Aufrufe
vor 1 Jahr

Traumstrassen_in_Westaustralien

  • Text
  • Selbstfahrer
  • Camping
  • People
  • Wilderness
  • Road
  • Kulturabenteuer
  • Nationalpark
  • Reef
  • Traumzeit
  • Regenbogenschlange
  • Way
  • Korallenkueste
  • Discovery
  • Southwest
  • Reise
  • Traumstrassen
  • Broome
  • Westaustralien
  • Perth
  • Nationalpark
Wo die Sonne vom Himmel lacht und der Mond eine Treppe zur Erde schickt, wo Kängurus am Strand liegen und Delfine zum Frühstück vorbeischauen, wo man in Felsenpools baden und unter Wasserfällen duschen kann, wo das Didgeridoo erklingt und die Regenbogenschlange wohnt, dort liegt Westaustralien. Packen Sie Ihre Siebensachen, lassen Sie alle Fünfe gerade sein und machen Sie sich mit einem Mietwagen, Wohnmobil oder einer geführten Tour auf den Weg. Im Katalog wird jede Region Westaustraliens mit einer beispielhaften Routenbeschreibung vorgestellt. Sie finden ebenso weitere wissenswerte Informationen zu Klima, beste­ Reisezeit, Zeitzonen, Währung, wie auch zu jeder Region ein von uns vorgeschlagenes, buchbares Produkt. Im Hauptkatalog Australien finden Sie weitere buchbare Produkte.

Tipps für Selbstfahrer

Tipps für Selbstfahrer Hin und Weg Kommen Sie in Fahrt An der Einhaltung dieser Hinweise und Tipps führt auf einer Selbstfahrerreise durch Westaustralien kein Weg vorbei: • Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille – Fahrtüchtigkeit vorausgesetzt. • Es besteht Gurtpflicht für Fahrer und Beifahrer. • In Australien gilt Linksverkehr. • Sie benötigen einen inter nationalen Führerschein. • Höchstgeschwindigkeit ist in Wohngebieten 50 km/h außer anderweitig beschildert und auf Highways 110 km/h. • Im Morgengrauen und in der Abenddämmerung kann Wild die Fahrbahn überqueren. • Planen Sie ausreichend Zeit beim Überholen von Road Trains ein. • Tagesetappen sollten maximal 300 Kilometer umfassen. • Tankstellen auf Hauptstraßen gibt es alle 200 bis 300 Kilometer. Outbackpisten, Flussdurchquerungen, Bodenwellen – Westaustralien ist ein Paradies für Allradfahrer, aber auch eine Herausforderung. Vor allem die legendäre Gibb River Road durch die Kimberley-Region sorgt für grenzenloses Fahrvergnügen. Doch auch Fans von geteerten und gut ausgebauten Strecken kommen in Westaustralien auf ihre Kosten. Auf sie warten traumhafte Küsten straßen wie der Indian Ocean Drive und GREAT OCEAN DRIVE, ESPERANCE die Caves Road im Südwesten, die Sie durch die Margaret River Region mit prächtigen Eukalyptuswäldern, malerischen Dörfern und abgelegenen Stränden führt. Sage und schreibe 18.000 Kilometer an Highways und Outbackpisten laden Autofahrer ein, Westaustralien auf eigene Faust zu entdecken. Und wer sich immer schön links orientiert, der kommt auch nicht vom rechten Weg ab. Keine Panik bei Pannen Bei Problemen mit dem Mietwagen benachrichtigen Sie bitte den Auto vermieter oder den 24-Stunden- Straßen-Notdienst unter Telefon 13 11 11. Am besten vor der Reise beim heimischen Automobilclub klären, welche Leistungen im Ausland erbracht werden. Infos über Straßenarbeiten, Waldbrände, Überschwemmungen etc.: www.mainroads.wa.gov.au und www.rsc.wa.gov.au • Bei Panne oder Unfall nie vom Wagen entfernen. So wird man schneller gefunden. • Bei Fahrten auf unbefestigten Straßen, durchs Outback und auf entlegenen Allradpisten sollte man unbedingt Reservebenzin sowie mindestens 20 Liter Wasser und Proviant dabeihaben. • Bei überschwemmten Straßen vor dem Durchfahren Wassertiefe und Strömung prüfen. • Bei Reisen durch Aboriginal- Gebiete benötigen Sie eine kostenlose Einreisegenehmigung, die Sie über das Department of Aboriginal Affairs (DAA) erhalten: www.daa.wa.gov.au. 28 TRAUMSTRASSEN IN WESTAUSTRALIEN – WO DER WEG DAS ZIEL IST www.westernaustralia.com TRAUMSTRASSEN IN WESTAUSTRALIEN – WO DER WEG DAS ZIEL IST 29