Aufrufe
vor 6 Monaten

2021-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Wohnmobile
  • Hotels
  • Safaris
  • Botswana
  • Lesotho
  • Malawi
  • Mosambik
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Suedafrika
  • Swasiland
  • Erlebnisreisen
  • Mietwagenreisen
  • Aktivreisen
  • Flugsafaris
  • Kurztouren
  • Pirschfahrt
  • Namibia
Reisen ins südliche Afrika Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

Entlang der Wild Coast

Entlang der Wild Coast Entdecken Sie die wilde Seite Südafrikas. Herrliche Landschaften, grandiose Küsten und verschlafene Dörfer erwarten Sie. Die Ostkap Provinz, die ehemalige Transkei, ist in weiten Teilen noch sehr ursprünglich, wenig bereist und etwas Abenteuerlust schadet für diese Region nicht. Sie haben die Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften (= STD) und höher wertigen Superior-Unterkünften (= SUP) mit der jeweils genannten Verpflegung. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km). Übernahme des Mietwagen am Flughafen und kurze Fahrt in die Stadt. Der Nachmittag lässt Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Sie können aber auch zu einer Pirschfahrt im eigenen PKW im nahegelegenen Addo Elephant Nationalpark aufbrechen. Ü: Paxton Hotel (Std.), The Windermere (Sup.). 2. Tag: Port Elizabeth - Grahamstown (ca. 130 km; F). Den Vormittag könnten Sie im Addo Elephant Nationalpark verbringen, auf der Suche nach Elefanten, Giraffen, Zebras und Co. Ihren Zauber verdankt die Universitäts- und Kathedralenstadt Grahamstown im Herzen des Settler Country ihrer Geschichte. Herausragende Beispiele georgianischer und viktorianischer Architektur, Museen und rund 40 Kirchen haben der Stadt auch den Namen „Stadt der Heiligen“ eingebracht. Ü: Colonel Graham Guest House (Std. & Sup.). 3. Tag: Grahamstown - Wild Coast (ca. 415 km bzw. ca. 500 km; F/A). Wir empfehlen einen frühen Start, da die Straßen verhältnisse nun nicht mehr ganz so gut sind und Sie sich die Straße nicht nur mit Fußgängern, sondern auch mit Ziegen und Rindern teilen. Die Landschaft bietet unterwegs immer wieder tolle Fotomotive. 2 Ü: Ocean View Hotel (Std.), Mbotyi River Lodge (Sup.). 4. Tag: Wild Coast (F/A). Sie haben einen ganzen Tag Zeit diese raue Küste zu genießen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Wandermöglichkeiten im Küstenbereich gibt es viele. Wenn Sie in Coffee Bay übernachten sollten Sie sich die Felsformation Hole-in-the-Wall ansehen. 5. Tag: Wild Coast - Durban (ca. 545 km bzw. 365 km; F). Die Fahrt führt zuerst durchs Landesinnere, vorbei an kleinen Dörfern. Bald kommt das Meer aber wieder in Sicht, die Straßen werden wieder besser und die Landschaft ist wieder dichter besiedelt. Ü: Sylvan Grove Guesthouse (Std.), Oyster Box Hotel (Sup.). 6. Tag: Durban (ca. 20 km; F). Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können den Morgen noch in vollen Zügen nutzen um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder auf das Stadion hochzufahren. Auf einen Blick • 6 Tage Mietwagenreise • ab Port Elizabeth bis Durban • zwei Kategorien: Standard/Superior Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung mit Europcar Mietwagen Kat. D): Standard, 01.02.2021 - 28.02.2021 € 444 Superior, 01.02.2021 - 28.02.2021 € 639 Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior- Unterkünften, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar Mietwagen Kat. D für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 29-33), detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: Treibstoff, Nationalpark-, Eintritts- und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.280). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 132635 56 Mietwagenreisen Südafrika

Unbekanntes Südafrika & Lesotho Entdecken Sie einen weitgehend unbekannten Teil Südafrikas zwischen Port Elizabeth und Durban. Herrliche Landschaften, imposante Bergwelten, einsame Passstraßen und das freundliche Volk der Basotho in Lesotho erwarten Sie. Die weniger besuchten Gebiete sind charmant und auch das kleine Königreich Lesotho ist einen Besuch wert. Sie haben die Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften (= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften (= SUP) mit der jeweils genannten Verpflegung. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km). Übernahme des Mietwagen am Flughafen und kurze Fahrt in die Stadt. Nachmittags können Sie Port Elizabeth auf eigene Faust erkunden, oder aber zu einer Pirschfahrt im eigenen PKW im nahegelegenen Addo Elephant Nationalpark aufbrechen. Ü: Paxton Hotel (Std.), The Windermere (Sup.). 2. Tag: Port Elizabeth - Mount Zebra Nationalpark/Samara Private Game Reserve (ca. 275 km; F). Sowohl der Mount Zebra Nationalpark als auch das private Wildreservat bieten tolle Tiererlebnisse. Im Nationalpark sind Sie im eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Wanderwegen unterwegs, oder können optional an einem Geparden Tracking teilnehmen. Auf Samara begleitet Sie ein erfahrener Ranger bei den verschiedenen eingeschlossenen Safari- Aktivitäten am Morgen und am Nachmittag. Ü: Restcamp Mount Zebra NP (Std.), Samara Karoo Lodge (Sup., zusätzlich F/M/A). 3. Tag: Mount Zebra Nationalpark/Samara P rivate Game Reserve - Gariep Dam (ca. 290 km). Der Gariep Stausee, der größte Stausee Südafrikas, ist ein Paradies für Wassersportler, man kann Jetski und Motorboot fahren, segeln oder angeln und vieles mehr. Ü: De Stijl Hotel (Std. & Sup.). 4. Tag: Gariep Dam - Lesotho (ca. 450 km; F). Über die Provinzhauptstadt Bloemfontein geht die Fahrt nach Lesotho. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Grenzübergangs und halten Sie Ihren Reisepass bereit. 2 Ü: Maliba River Lodge (Std.), Maliba Mountain Lodge (Sup., zusätzlich F/M/A). 5. Tag: Lesotho. Entdecken Sie Lesotho. Unternehmen Sie ausgedehnte Wanderungen durch das Maluti Gebirgsmassiv, auch das Dach des südlichen Afrikas genannt. Reißende Flüsse und die vielen Wasserfälle lassen sich auch gut mit den angepassten Pferden der einheimischen Basotho oder aber zu Fuß erkunden. 6. Tag: Lesotho - Durban (ca. 490 km). Auf der Strecke gibt es viele interessante Stopps. Als erstes im kleinen Künstlerstädtchen Clarens. Durch die Midlands Meander mit seinen vielen Kunsthandwerkstätten geht es vorbei an Howick, seinen Wasserfällen und der Nelson Mandela Capture Site. Ü: Ridgeview Lodge (Std.), Oyster Box Hotel (Sup.). 7. Tag: Durban (ca. 20 km; F). Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können den Morgen noch in vollen Zügen nutzen um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder auf das Stadion hochzufahren. Auf einen Blick • 7 Tage Mietwagenreise • ab Port Elizabeth bis Durban • zwei Kategorien: Standard/Superior Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung mit Europcar Mietwagen Kat. D): Standard, 01.03.2021 - 31.03.2021 € 467 Superior, 01.03.2021 - 31.03.2021 € 1.169 Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior- Unterkünften, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar Mietwagen Kat. D für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 29-33), detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: Treibstoff, Nationalpark-, Eintritts- und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.280). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 132663 Mietwagenreisen Südafrika 57