Aufrufe
vor 6 Monaten

2021-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Wohnmobile
  • Hotels
  • Safaris
  • Botswana
  • Lesotho
  • Malawi
  • Mosambik
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Suedafrika
  • Swasiland
  • Erlebnisreisen
  • Mietwagenreisen
  • Aktivreisen
  • Flugsafaris
  • Kurztouren
  • Pirschfahrt
  • Namibia
Reisen ins südliche Afrika Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

30 20 10 Cape Town mm

30 20 10 Cape Town mm 240 160 80 0 0 Jan Jun Jul Dec 30 20 10 Johannesburg mm 240 160 80 0 0 Jan Jun Jul Dec 30 20 10 Durban mm 240 160 80 0 0 Jan Jun Jul Dec mittlere Höchsttemperatur mittlere Tiefsttemperatur durchschnittlicher Niederschlag 36 Allgemeine Informationen

Klima und Reisezeit Südafrika verfügt über ein mildes, gemäßigtes Klima und kann daher ganzjährig besucht werden. Die Jahreszeiten sind umgekehrt zu unseren. Die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist der südafrikanische Winter von Mai bis September. In der Kapregion herrscht mediterranes Klima, der südafrikanische Sommer und Frühherbst von Dezember bis Mai bietet ideale Reisebedingungen. Von Juni bis August muss dort mit teils kräftigen Regenfällen gerechnet werden. In den südafrikanischen Weihnachtsferien von Mitte Dezember bis Mitte Januar und um Ostern ist es an den Stränden und in den Nationalparks sehr voll.