Aufrufe
vor 11 Monaten

2021-Südamerika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Antarktis
  • Reisen
  • Amazonas
  • Reisen
  • Inseln
  • Reisen
  • Reisen
  • Bolivien
  • Rundreisen
  • Osterinsel
  • Patagonien
  • Rundreisen
  • Nationalpark
  • Chile
Unsere Südamerika-Reisen führen Sie nach Chile, Argentinien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Brasilien, auf die Osterinsel und zu den Galapagos Inseln. Südamerika mit wenigen Worten zu beschreiben, fällt sehr schwer! Anden und Amazonas, Samba und Tango, Metropolen und Regenwälder, Tiere und Pflanzen, Estancias und Haciendas, Natur und Abenteuer.

Faszination

Faszination Nordwest-Argentinien Der Nordwesten Argentiniens ist noch relativ unbekannt. Dabei wartet dieser mit faszinierenden Landschaften, Schluchten, Kolonialstädten und einer Farbenpalette auf, die jeden Besucher in Staunen versetzt. Salta ist auf dem Luftweg von Buenos Aires und Iguazu aus erreichbar, was reizvolle und kontrastreiche Reisekombinationen zulässt. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Salta. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die koloniale Altstadt und besuchen das archäologische Museum, bekannt für die ausgestellten Kindermumien. Ü: Hotel Kkala. 2. Tag: Salta – Cachi – Molinos (F/M). Heute durchfahren Sie vier verschiedene Ökosysteme, von den grünen Yungas bis hin zu trockenen Wüstentälern. Auf der Passhöhe Piedra del Molino auf über 3.500 Meter Höhe können Sie Kondore am blauen Himmel kreisen sehen, im Nationalpark Los Cardones Tausende von Kakteen, mit bis zu 10 Metern Höhe. Bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen, bummeln Sie durch die koloniale Innenstadt von Cachi. Ü: Hacienda de Molinos. 3. Tag: Molinos – Cafayate – Salta (F/M). Viele Eindrücke warten heute auf Sie. Kleine Farmen, Wüstenlandschaften, Weinberge, farbige Felsen, die Quebrada de las Flechas mit bizarren Gebilden und die Quebrada de las Conchas, eine wilde Landschaft aus unwirklich scheinenden Sandsteinformationen, die in kräftigen Farben leuchten. Ü: Finca Valentina. 4. Tag: Salta – Purmamarca (F/M). Durch die Quebrada del Toro fahren Sie aus dem grünen Tal in die Höhe. Entlang der Zugstrecke des „Wolkenzuges“ überqueren Sie die östliche Kette der Anden und erreichen die Puna-Wüste. Weiter geht es zu den Salinas Grandes, einer gigantischen Salzwüste umringt von Vulkanen. Vom höchsten Punkt der Strecke haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf die östlichen Bergketten der Anden. Gegen Abend erreichen Sie Purmamarca, am Berg der sieben Farben. Ü: Hotel Marques de Tojo. 5. Tag: Purmamarca – Salta (F/M). Die Quebrada de Humahuaca ist ein langes Tal, bekannt für farbige Berge, beeindruckende Felsformationen und kleine Dörfer wie Humahuaca. Sie bummeln über einen Markt, unternehmen eine kurze Wanderung in einem roten Tal, spazieren in einem heiligen Kakteen- Garten und besuchen die Festung Pukara in Tilcara. Ü: Finca Valentina. 6. Tag: Salta (F). Transfer zum Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm. Auf einen Blick • 6 Tage Bausteinprogramm ab/bis Salta • Privattour • Schluchten, faszinierende Landschaften & Kolonialstädte Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): 06.03.2021 - 28.03.2021 € 1.795 06.11.2021 - 28.11.2021 € 1.903 Leistungen: Privattour mit lokaler englischsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtung (3*-Hotels); Verpflegung und Aktivitäten lt. Programm, Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren. Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Preis für Alleinreisende auf Anfrage. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 30435 90 Bausteinprogramme Argentinien

Die Puna - Das Juwel im Nordwesten Argentiniens Die Hochlandwüste der Puna ist ein facettenreiches und atemberaubend schönes Juwel im Nordwesten Argentiniens. Nur sehr wenige Touristen wissen von dieser einzigartigen Andenlandschaft, die nicht von dieser Welt scheint. Mächtige Vulkane, schimmernde Lagunen voller Flamingos, bizarre Steinwüsten, Salzseen, riesige Dünen und ein unvorstellbares Farbspektrum vereinen sich zu einem Gesamtkunstwerk, wie es nur die Natur erschaffen kann. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Salta. Ankunft in Salta und Transfer zu Ihrer Unterkunft, außerhalb der Stadt gelegen. Ü: Finca Valentina. 2. Tag: Salta – Tolar Grande (F/M/A). Durch die wilde Schlucht Quebrada del Toro geht es hinauf bis zum Abra Blanca Pass (4.000 Meter Höhe), welcher den Eintrittspunkt zur Puna bildet. Nach der Überquerung des Salzsees Pocitos beginnt Ihre Fahrt in die raue und unberührte Natur eines uralten Wüstenlabyrinths. Tolar Grande liegt am Rande eines riesigen Salzsees, dem Salar de Arizaro. Von dem kleinen Dorf aus genießen Sie einen einzigartigen Blick über den westlichen Kamm der Anden und eine imposante Vulkankette, welche an einigen Stellen höher als 6.000 m ist. 2 Ü: Hosteria Casa Andina (3.600 m). 3. Tag: Tolar Grande – Salar Rio Grande (F/M/A). Auf 4.200 m Höhe befindet sich die Geisterstadt Mina Casualidad. Umgeben von den höchsten Vulkanen dieser Erde, zwischen schwefelhaltigen Bergen, Salzseen und einem kobaltfarbenen Himmel, lebten hier knapp 3.000 Menschen. Vom alten Bahnhof der Stadt haben Sie einen unglaublichen Panoramablick über den riesigen Salzsee Salar de Arizaro. Abends genießen Sie bei Sonnenuntergang die Schönheit der Puna. 4. Tag: Tolar Grande – El Penon (F/M/A). Nach Überquerung des Salzsees erreichen Sie die Oase Antofalla. Diese befindet sich mitten in der Wüste und umfasst ein weites, grünes Tal umgeben von roten Bergen und unzähligen Lavastreifen. In 4.200 m Höhe mit Blick auf den Antofalla Vulkan (6.400 m) liegt eine grüne Weide, die Vega Colorada, auf welcher Lamas, Suris, wilde Esel und Vicunas leben. Durch die Quebrada de Calalaste geht es weiter nach Antofagasta de la Sierra, einem kleinen Dorf, in dem die Einwohner noch ihren alten Traditionen nachgehen und ihre Kultur aufrechterhalten. 2 Ü: Hosteria de Altura El Penon (3.400 m). 5. Tag: Steinfeld Pumice – Laguna Grande (F/M/A). Morgens unternehmen Sie einen Ausflug zum Campo de Piedra Pomez (Steinfeld Pumice), eine bizarre und beeindruckende Felslandschaft vulkanischen Ursprungs. Diese faszinierende Landschaft aus weißen Labyrinthen und Dünen ist der Traum eines jeden Abenteurers. Nachmittags fahren Sie zur Laguna Grande (nur Oktober bis April), ein Ort von einzigartiger Schönheit. Bis zu 19.000 Flamingos nisten hier im Sommer und es ist ein einmaliges Erlebnis, diese wunderschönen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Im Winter (Mai - September) verläuft die Tour nach dem Besuch des Steinfelds sehr nahe am schwarzen Vulkan Carachi Pampa vorbei zurück nach El Penon. 6. Tag: El Penon – Salta (F/M). Auf dem Weg nach Cafayate sehen Sie weiße Lagunen und enge Wüstencanyons und erleben eine typische argentinische Grillmahlzeit, ein Asado. Nachmittags durchqueren Sie die Quebrada de las Conchas, eine 70 km lange und wilde Landschaft aus Sandstein, die in kräftigen Farben leuchtet und zu unwirklichen Felsformationen verwittert ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie Salta. Ü: Finca Valentina. 7. Tag: Salta (F). Heute endet Ihre beeindruckende Reise mit dem Transfer zum Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm. Auf einen Blick • 7 Tage Bausteinprogramm ab/bis Salta • Privattour durch atemberaubende Landschaften Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): 03.04.2021 - 25.04.2021 € 1.872 06.11.2021 - 28.11.2021 € 2.022 Leistungen: Privattour mit lokaler englischsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtung in Fincas und Hosterias (2-3*); Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen), 1 1/2 Liter Wasser pro Tag/Person; Ausflüge, Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Optionale Zuschläge: Deutschsprechende Reiseleitung (pro Tag) € 193 Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Preis für Alleinreisende auf Anfrage. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 71139 Bausteinprogramme Argentinien 91