Aufrufe
vor 10 Monaten

2021-Südamerika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Antarktis
  • Reisen
  • Amazonas
  • Reisen
  • Inseln
  • Reisen
  • Reisen
  • Bolivien
  • Rundreisen
  • Osterinsel
  • Patagonien
  • Rundreisen
  • Nationalpark
  • Chile
Unsere Südamerika-Reisen führen Sie nach Chile, Argentinien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Brasilien, auf die Osterinsel und zu den Galapagos Inseln. Südamerika mit wenigen Worten zu beschreiben, fällt sehr schwer! Anden und Amazonas, Samba und Tango, Metropolen und Regenwälder, Tiere und Pflanzen, Estancias und Haciendas, Natur und Abenteuer.

Klima und Reisezeit Die

Klima und Reisezeit Die Jahreszeiten in Chile sind den europäischen entgegengesetzt. Wegen seiner langen Nord-Süd-Ausdehnung hat das Land unterschiedliche Klimazonen. In Santiago und im Zentralgebiet herrschen während des ganzen Jahres milde Temperaturen, im Süden dagegen kühle Sommer und lange Winter. Der Norden ist ganzjährig trocken und sehr warm und wird durch eine extrem trockene Wüstenzone mit einer regenarmen, aber nebelreichen Küstenzone geprägt. Hochsaison für ganz Chile herrscht in den chilenischen Ferienmonaten von Dezember bis Februar. Während der Norden ganzjährig bereist werden kann, liegt die beste Reisezeit für Mittelchile zwischen September/Oktober und April und für Südchile zwischen November und April. Ihr Gepäck sollte jedoch Kleidung für jede Wetterlage enthalten, da Sie in der Regel auf Ihrer Chile-Reise die verschiedenen Klimazonen erleben. mittlere Höchsttemperatur mittlere Tiefsttemperatur durchschnittlicher Niederschlag Easter Island mm 20 10 0 -10 Jan Jun Jul 240 160 80 0 Dec Puerto Montt mm 15 5 -5 -15 Jan Jun Jul 240 160 80 0 Dec San Pedro de Atacama mm 20 10 0 -10 Jan Jun Jul 240 160 80 0 Dec Santiago de Chile Torres del Paine mm 20 10 0 -10 Jan Jun Jul 240 160 80 0 Dec mm 10 0 -10 -20 Jan Jun Jul 240 160 80 0 Dec 26 Allgemeine Informationen

©Anja Hofer Glanzlichter Patagoniens Ihre Reise beginnt in der Metropole Santiago de Chile. Von hier aus fliegen Sie in die Seenregion und weiter nach Patagonien. Vulkane, gelebte Traditionen, Bergmassive aus Stein und Granit, türkisfarbene Seen, Gletscher und eine vielfältige Flora und Fauna erwarten Sie! Sie können an diese Reise einen weiteren Höhepunkt anschließen: eine Kreuzfahrt durch faszinierende Gletscher- und Fjordlandschaften bis an das „Ende der Welt“, an das legendäre Kap Hoorn. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Santiago de Chile. Ankunft in der Hauptstadt Chiles. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Nachmittags lernen Sie die Stadt während einer Rundfahrt besser kennen. 2 Ü: Hotel Galerias. 2. Tag: Nationalpark La Campana – Valparaiso (F). Im Nationalpark La Campana befindet sich einer der letzten Lebensräume für die vom Aussterben bedrohte chilenische Palme. Mit etwas Glück sehen Sie hier auch Wildkatzen, Adler, Chinchillas und Stinktiere. Im Anschluss fahren Sie zur historischen Hafenstadt Valparaiso und bummeln durch die malerische Altstadt. 3. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas (F). Transfer zum Flughafen und Flug entlang der Andenkette nach Puerto Montt. Es folgt eine kurze Stadtrundfahrt und der Besuch des Fisch- und Handwerkermarktes Angelmo, bevor Sie nach Puerto Varas fahren. Die sog. Stadt der Rosen liegt malerisch am Ufer des Llanquihue Sees. 2 Ü: Hotel Cabana del Lago. 4. Tag: Insel Chiloe (F). Mit der Fähre setzen Sie über auf die zweitgrößte Insel Chiles. Die Bewohner der Insel haben sich ihre eigenständigen Traditionen und Kulturen bis heute bewahrt. Sie werden viel über die Insel und ihre Bewohner erfahren und interessante Punkte anfahren und besichtigen. 5. Tag: Puerto Varas – Punta Arenas – Puerto Natales (F). Sie fliegen weiter in Richtung Süden nach Punta Arenas. Hier besuchen Sie das interessante Nao Victoria Museum, bevor Sie durch die weite, vom Wind gepeitschte Landschaft Patagoniens nach Puerto Natales gebracht werden. Die kleine Stadt liegt direkt am Ultima Esperanza Fjord. Ü: Hotel Costaustralis. 6. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Torres del Paine (F/M). Der Nationalpark Torres del Paine zählt zu den schönsten Schutzgebieten in Südamerika. Eine dramatische Landschaft aus steilen Granittürmen, Gletschern, türkisfarbenen Seen und eine vielfältige Flora und Fauna fügen sich zu einem beeindruckenden Gesamtbild zusammen. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die Milodon Höhle, wo Reste eines Riesenfaultiers gefunden wurden. An Ihrem Zielort können Sie an einem Bootsausflug auf dem Lago Grey zum gleichnamigen Gletscher teilnehmen (optional). Ü: Hotel Lago Grey (oder ähnlich). 7. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas (F). Zusammen mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie den Nationalpark, unternehmen kurze Wanderungen und genießen herrliche Panorama- Ausblicke. Nachmittags Rückfahrt nach Punta Arenas. Ü: Hotel Cabo de Hornos. 8. Tag: Punta Arenas (F). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm. Tipp: Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt mit Australis durch die atemberaubenden Fjordlandschaften Patagoniens und Feuerlands (S. 58). Auf einen Blick • 8 Tage Gruppenreise ab Santiago de Chile bis Punta Arenas • Naturschönheiten Patagoniens • Tipp: Verlängerungsprogramm mit Australis (S. 58) Termine: 2021 20.10. Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.10.2021 - 31.10.2021 2.695 1.920 Obligatorische Zuschläge: Inlandsflüge € 291 Leistungen: Gruppentour mit deutsch-/englischsprechender Reiseleitung (gemischte Gruppe); Übernachtung (3*-Hotels); Verpflegung & Aktivitäten lt. Programm; Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen: internationale Langstreckenflüge; optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Teilnehmer: min. 2 (bis 45 Tage vor Reisebeginn), max. 16 Personen. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 126953 Rundreisen Chile 27