Aufrufe
vor 2 Jahren

2020-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Hotels
  • Wohnmobile
  • Kurztouren
  • Flugsafaris
  • Safaris
  • Aktivreisen
  • Mietwagenreisen
  • Erlebnisreisen
  • Swasiland
  • Suedafrika
  • Simbabwe
  • Sambia
  • Mosambik
  • Malawai
  • Lesotho
  • Botswana
  • Namibia
  • Pirschfahrt
  • Reserve
Reisen ins südliche Afrika 2020/2021 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

Klassische Garden Route

Klassische Garden Route Das grüne Herz Südafrikas, die Garden Route, bietet eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten und unzählige Aktivitäten nah beieinander. Entdecken Sie ganz entspannt die Garden Route und wechseln Sie nur alle zwei Tage das Quartier. Dieser Reisevorschlag eignet sich auch für Familien mit Kindern, da ausschließlich malariafreie Gebiete besucht werden und die Tagesetappen kurz sind. Sie haben die Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften und höherwertigen Superior-Unterkünften. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Kapstadt - Hermanus (ca. 175 km; F). Die schönste Strecke bietet Ihnen die Küstenstraße, der Clarens Drive, mit herrlicher Aussicht auf die False Bay. Unterwegs lohnt ein Stopp in Betty´s Bay, hier befindet sich die zweite Pinguinkolonie des Landes. 2 Ü: Whale Rock Luxury Lodge (Std. & Sup.). 2. Tag: Hermanus (F). Von Juni bis November können Sie Wale beobachten, die in der Bucht ihre Kälber zur Welt bringen. Dies geht bestens entlang des Klippenwanderweges vom Festland aus oder bei einer optionalen Bootstour. Der südlichste Punkt Afrikas, das Kap Agulhas ist auch nur einen Ausflug entfernt. 3. Tag: Hermanus - Montagu/Swellendam (ca. 150 km; F). In Montagu können Sie die heißen Thermalquellen besuchen. In Swellendam lohnt ein Bummel durch die alte Stadt. Ü: Montagu Country Hotel (Std.), Schoone Oordt Country House (Sup.). 4. Tag: Montagu/Swellendam - Oudtshoorn (ca. 240 km; F). Die landschaftlich schöne Strecke führt durch Farmland über die Route 62 nach Oudtshoorn, dem Ort der einstigen Straußen-Barone. 2 Ü: La Plume Guest House (Std. & Sup.). 5. Tag: Oudtshoorn (F). Wenn der Inhaber des Gästehauses, ein Farmer in dritter Generation, anwesend ist sollten Sie am Morgen mit ihm unbedingt eine Farmtour machen. Er erzählt Ihnen Interessantes über das 54 Mietwagenreisen Südafrika harte Farmleben in der Halbwüste im Allgemeinen und über die Straußenzucht im Besonderen. 6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (ca. 120 km; F). Knysna, das Zentrum der Garden Route liegt an einer Lagune und lädt zum Bummeln und Baden ein. 2 Ü: St. James of Knysna (Std.), Kanonkop House (Sup.). 7. Tag: Knysna (F). Ein Bootsausflug auf der Lagune ist eine schöne Möglichkeit die Knysna Heads und das Featherbed Nature Reserve aus der Nähe zu betrachten. Vielleicht interessiert Sie aber auch das Vogelparadies Bird´s of Eden oder die Primaten-Aufzuchtstation Monkey Island bei Plettenberg Bay. 8. Tag: Knysna - Oyster Bay (ca. 240 km; F). Entlang der Küste verlassen Sie allmählich die Garden Route. Sie können noch einen Stopp am Big Tree oder im Tsitsikamma Nationalpark an der Hängebrücke über den Storms River einlegen. 2 Ü: Oyster Bay Lodge (Std. & Sup.). 9. Tag: Oyster Bay (F). Erholen Sie sich an den schönen Stränden am Indischen Ozean. Einfach mal die Seele baumeln lassen und nichts tun. Für Aktive warten im Stall die Pferde auf einen optionalen Ausritt. 10. Tag: Oyster Bay - Amakhala Game Reserve (ca. 180 km; F/A) . Nun steht Safari und tolle Tierbeobachtungen auf dem Programm! Am Nachmittag nehmen Sie an einer geführte Pirschfahrt auf Amakhala teil. 2 Ü: Woodbury Lodge (Std.), Safari Lodge (Sup.). 11. Tag: Amakhala Game Reserve (F/M/A). Während zwei Safari-Aktivitäten, am Morgen und am späten Nachmittag, erleben Sie den Busch hautnah. Den Nachmittag verbringen Sie entspannt in Ihrer Unterkunft, vielleicht am Pool? 12. Tag: Amakhala Game Reserve - Port Elizabeth (ca. 90 km; F). Nach einer letzten Pirschfahrt heißt es Abschied nehmen. Fahrt zum Flughafen Port Eliza beth und Abgabe des Mietwagens. Auf einen Blick • 12 Tage Mietwagenreise • ab Kapstadt bis Port Elizabeth • malariafrei • zwei Kategorien: Standard/Superior Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung mit Europcar Mietwagen Kat. D): Standard, 01.09.2020 - 20.09.2020 € 1.420 Superior, 01.09.2020 - 20.09.2020 € 1.822 Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior- Unterkünften, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten lt. Programm, Europcar Mietwagen Kat. D für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagendetails S. 27-31), detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: Benzin, Nationalpark-/ Eintritts- und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.280). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1145

Östliches Südafrika Entdecken Sie die schönsten Ecken im östlichen Südafrika während einer Mietwagenreise von Durban nach Johannesburg. Herrliche Landschaften und einmalige Tiererlebnisse erwarten Sie. Damit Sie nicht jeden Tag nur im Auto sitzen, haben wir öfter zwei Nächte zum Verweilen eingeplant. Sie haben die Wahl zwischen guten Standard- Unterkünften (= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften (= SUP) mit der jeweils genannten Verpflegung. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Durban - Shakaland (ca. 130 km; A). Übernahme des Mietwagen am Flughafen Durban. Am Nachmittag nehmen Sie an einer Führung durch das Kulturdorf teil und erleben am Abend traditionelle Tänze und Gesänge der Zulu. Ü: Shakaland (Std. & Sup.). 2. Tag: Shakaland - Mkuze/Pakamisa (ca. 270 km bzw. 210 km; F/A). Morgens erfolgt der 2. Teil der Führung durch das Zuludorf. In St. Lucia haben Sie die Möglichkeit auf der Lagune an einer optionalen Bootsfahrt teilzunehmen um Nilpferde, Seevögel und Krokodile zu sehen. Am Nachmittag nehmen Sie bei der Superior-Version an einer geführten Pirschfahrt teil. 2 Ü: Ghost Mountain Inn (Std.), Pakamisa Private Game Reserve (Sup., zusätzlich 2x M). 3. Tag: Mkuze/Pakamisa (F/A). Zwei geführte Safari-Aktivitäten sind täglich bei der Superior-Version inklusive, u.a. auch eine Pirsch vom Pferderücken aus. In Mkuze stehen viel optionale Aktivitäten zur Auswahl z.B. geführte Pirschfahrt, Bootsfahrt, Kulturbegegnung usw. 4. Tag: Mkuze/Pakamisa - Eswatini (ca. 250 km bzw. 210 km; F): Sie verlassen Südafrika. Im Königreich Eswatini (ehemals Swaziland) mit seiner grünen und hügeligen Landschaft leben die Menschen oftmals noch nach traditioneller afrikanischer Sitte. Besuchen Sie das Mantenga Cultural Village und den Swazi Craft Market. Ü: Foresters Arms (Std.), Royal Swazi Sun (Sup.). 5. Tag: Eswatini - Krüger Nationalpark/Nkomazi Game Reserve (ca. 190 km bzw. 95 km; F). Am Nachmittag ist bei der Superior Version eine geführte Pirschfahrt eingeschlossen, bitte seien Sie bis 13.00 Uhr am Parkplatz der Lodge. Bei der Standard Version können Sie im eigenen PKW auf Pirschfahrt durch den Krüger Nationalpark gehen. Ü: Berg en dal Restcamp (Std.), Nkomazi Lodge (Sup., zusätzlich A/F). 6. Tag: Krüger Nationalpark/Nkomazi Game Reserve - Sabi Sand Game Reserve (ca. 135 km bzw. 235 km; A). Sabi Sand ist eines der ältesten und bekanntesten privaten Wildreservate Südafrikas, tolle Tierbeobachtungen sind an der Tagesordnung. Nachmittags erfolgt eine geführte Pirschfahrt. 2 Ü: Arathusa Safari Lodge (Std.), Savanna Lodge (Sup.). 7. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A). Hier ist nicht nur das Großwild, wie Elefant und Büffel, Giraffe und Flusspferd, Kudu und Zebra heimisch, sondern viele weitere Wildtiere und eine artenreiche Vogelwelt. 8. Tag: Sabi Sand Game Reserve - Panorama Route (ca. 90 km; F). Verabschieden Sie sich vom Busch und seinen tierischen Bewohnern mit einer letzen Safari-Aktivität. Entlang der Panorama Route liegen etliche Wasserfälle sowie God’s Window, Bourke’s Luck Potholes und natürlich der Blyde River Canyon. Ü: Perry´s Bridge Hollow (Std.), Olivers Restaurant & Lodge (Sup.). 9. Tag: Johannesburg - Panorama Route (ca. 370 km; F). Rückgabe des Mietwagens am Nachmittag am Flughafen Johannesburg. Auf einen Blick • 9 Tage Mietwagenreise • ab Durban bis Johannesburg • zwei Kategorien: Standard/Superior Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung mit Europcar Mietwagen Kat. D): Standard, 01.02.2020 - 29.02.2020 € 1.578 Superior, 01.02.2020 - 29.02.2020 € 2.572 Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior- Unterkünften, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten lt. Programm, Europcar Mietwagen Kat. D für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 27-31), detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: Benzin, Nationalpark-, Eintritts- und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.280). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 132573 Mietwagenreisen Südafrika 55