Aufrufe
vor 2 Jahren

2020-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Hotels
  • Wohnmobile
  • Kurztouren
  • Flugsafaris
  • Safaris
  • Aktivreisen
  • Mietwagenreisen
  • Erlebnisreisen
  • Swasiland
  • Suedafrika
  • Simbabwe
  • Sambia
  • Mosambik
  • Malawai
  • Lesotho
  • Botswana
  • Namibia
  • Pirschfahrt
  • Reserve
Reisen ins südliche Afrika 2020/2021 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

Südafrika aktiv erleben

Südafrika aktiv erleben Auf einen Blick • 14 Tage geführte Wanderreise • ab/bis Johannesburg • Kleingruppenreise min. 4, max. 12 Personen • garantierte & deutschsprechende Abfahrten Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg - Graskop (Start: 6.30 Uhr; M/A). Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen Sie Johannesburg. Nachmittags Besichtigung des ehemaligen Goldgräberstädtchens Pilgrim‘s Rest und Fotostopp am Aussichtspunkt God’s Window. Anschließend erste leichte Wanderung bei den Mac Mac Pools (ca. 1 Std.). Eine Vorübernachtung in Johannesburg ist zwingend notwendig. 2 Ü: Graskop Mogodi Lodge o.ä. 2. Tag: Graskop (F/M/A). Früh starten Sie heute mit der ersten langen Wanderung am Blyde River. Der Weg durch den Canyon bietet immer wieder Aussicht auf die Three Sisters und den tiefer gelegenen Fluss. Nachmittags erkunden Sie die Wälder und Wasserfälle, welche die Schönheit von Mpumalanga ausmachen. Eine tolle, optionale Aktivität ist der Graskop Schlucht Lift, der Sie in die Tiefen der afromontanen Wälder bringt, die Sie dann zu Fuß erkunden können. 3. Tag: Graskop - Krüger Nationalpark (F/M/A). Nach einem frühen Frühstück fahren Sie in den Krüger Nationalpark, wo Sie den Tag auf Pirschfahrt verbringen. Die Reiseleitung wird Ihnen spannende Informationen zu der Flora und Fauna mitgeben, während Sie sich auf die Suche nach Elefanten, Nashörnern und Büffel machen und mit Glück eine der geheimnisvollen Großkatzen aufspüren. Am späten Nachmittag Fahrt zur Lodge in einem privaten Wildreservat vor den Toren der Nationalparks. 2 Ü: Makuwa Safari Lodge o.ä. 4. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A). Noch vor dem Frühstück erfolgt eine weitere Fußpirsch (ca. 3-4 Std. Schwierigkeitsgrad: leicht), anschließend Fahrt in den benachbarten Krüger Nationalpark. Nachmittags geht es auf ausgedehnte Pirschfahrt im Safari-Truck auf Spurensuche nach scheuen Leoparden, majestätischen Löwen und mächtigen Elefanten. 5. Tag: Krüger Nationalpark - Malolotja Nature Reserve (F/M/A). Durch üppige Obstanbaugebiete setzten Sie den Weg in das kleine Königreich Eswatini (vormals Swaziland) fort. 2 Ü: Hawane Resort o.ä 6. Tag: Malolotja Nature Reserve (F/M/A). Sie haben einen vollen Tag um diesen wenig besuchten Nationalpark zu Fuß zu entdecken (ca. 4-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer). 7. Tag: Malolotja Nature Reserve - Zululand (F/M/A). Besuch des Marktes in der Hauptstadt Mbabane. Nach der Grenzüberquerung zu Südafrika führt der Weg direkt zur Lodge im Msinene Nature Reserve. Am Nachmittag unternehmen Sie mit einem einheimischen Ranger im Schutzgebiet der Lodge einen Spaziergang (ca. 2-3 Std. Schwierigkeitsgrad: leicht) entlang des Msinene Rivers. Hier leben über 500 Vogelarten und die schüchterne Nyala Antilope, welche die Vegetation um den Fluss bevorzugt. 2 Ü: Zululand Lodge o.ä. 8. Tag: Zululand (F/M/A). Frühmorgens kurze Fahrt zum Hluhluwe Game Reserve und dort ausgiebige Pirschfahrt und anschließendem Besuch eines Zulu Dorfes. Nachmittag zur freien Verfügung. 9. Tag: Zululand - Battlefields (F/M). Sie verlassen das Wildschutzgebiet und fahren durch die malerische Hügellandschaft des Zululandes nach Dundee. Hier wurden die wichtigen Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Herrschaft in Südafrika ausgefochten. Besuch des Tulana- Museums. Nachmittag zur freien Verfügung. 2 Ü: Battlefields Country Lodge o.ä. 50 Rundreisen Südafrika

Sie entdecken Großwild im Krüger Nationalpark, genießen die landschaftliche Schönheit Eswatinis, bevor es in das Königreich der Zulu geht. Hier besuchen Sie Feuchtgebiete, die Wildnis und historische Kriegsschauplätze von KwaZulu Natal und begeben sich in die magischen Drakensberge. Wanderungen verschiedener Dauer und Schwierigkeitsgrade vor Ort bringen Ihnen die Naturschönheiten näher, ein gewisses Fitnesslevel wird vorausgesetzt. 10. Tag: Battlefields (F/M). Besuch des ehemaligen Kriegsschauplatzes von Islandlwana. Anschließend Wanderung auf den Spuren der britischen Flüchtlinge durch das hügelige Gebiet bis zum Buffalo River (ca. 4-5 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer). Der Wasserstand des Flusses ist entscheidend für die Länge der Wanderung. Auf dem Rückweg zur Lodge Besuch von Rourkes Drift. 11. Tag: Battlefields - Drakensberge (F/M/A). Kurze Fahrt in den Royal Natal Nationalpark. Sie wandern auf den ausgebauten Wegen oder nehmen ein kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Die gesunde Bergluft wirkt erfrischend und belebend, genau der richtige Ort zum Entspannen und den wundervollen Ausblick zu genießen. 2 Ü: Thendele Camp o.ä. 12. Tag: Drakensberge (F/M/A). Erwandern Sie die Tugela Schlucht. Auf guten Wegen, mit einigen felsigen Abschnitten und manchmal auch von Fels zu Fels hüpfend, erleben Sie die Drakensberge (ca. 5,5 Std., Schwierigkeitsgrad: mittel). 13. Tag: Drakensberge (F/M). Früher Start nach Witsieshoek am Fuße des majestätischen Sentinel Peaks. Die Wanderung (ca. 5-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer) geht über unebene Pfade und eine Kletterleiter, bis auf die Spitze des Drakensberg Amphitheaters und zu den wunderschönen Tugela Wasserfällen. Auf 3.000 Meter Höhe bietet sich ein unvergleichlicher Blick hinunter nach KwaZulu Natal. Ü: Witsieshoek Mountain Lodge o.ä. 14. Tag: Drakensberge - Johannesburg (F/M; Ende: 17.00 Uhr). Gemütlicher Start in den Tag und Fahrt nach Johannesburg. Ende der Reise am Internationalen Flughafen von Johannesburg. Termine: 2019 02.11. 23.11. 14.12. 2020 11.01. 25.01.* 08.02.** 15.02. 07.03. 28.03. 04.04.*** 09.05.** 06.06.*** 13.06. 27.06. 11.07. 18.07.** 01.08. 08.08.* 15.08.** 29.08.* 12.09.** 19.09. 03.10.** 17.10.* 31.10. 21.11. 12.12. * = mit deutschsprechender Reisebegleitung ** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers. *** = mit deutschsprechender Reisebegleitung und garantierter Abfahrt ab 1 Pers. Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.2019 - 01.12.2019 2.580 1.990 01.01.2020 - 31.12.2020 2.220 1.950 Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug; Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen); Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende Reiseleitung, wenn nicht anders angegeben. Nicht eingeschlossen: Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge. Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben (bis 8 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers. Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer weichen Tasche. Einige Mahlzeiten werden gemeinsam am Truck zubereitet und eingenommen. Alleinreisende können sich ein Doppelzimmer mit einem fremden Teilnehmer gleichen Geschlechts ohne Einzelzimmerzuschlag teilen. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82061 Rundreisen Südafrika 51