Aufrufe
vor 2 Jahren

2020-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Hotels
  • Wohnmobile
  • Kurztouren
  • Flugsafaris
  • Safaris
  • Aktivreisen
  • Mietwagenreisen
  • Erlebnisreisen
  • Swasiland
  • Suedafrika
  • Simbabwe
  • Sambia
  • Mosambik
  • Malawai
  • Lesotho
  • Botswana
  • Namibia
  • Pirschfahrt
  • Reserve
Reisen ins südliche Afrika 2020/2021 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

Faszination Südafrika

Faszination Südafrika Auf einen Blick • 16 Tage Erlebnisreise ab Kapstadt bis Johannesburg • inklusive internationaler Langstreckenflüge mit South African Airways (SAA) • min. 2, max. 10 Personen • deutschsprechende Reiseleitung Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland – Johannesburg (A an Bord). Nachtflug mit SAA von Frankfurt oder München nonstop nach Johannesburg mit maximal einer Stunde Zeitverschiebung. 36 Reisen inklusive Flug 2. Tag: Johannesburg - Kapstadt (F an Bord). Kurzer Weiterflug ans Kap der Guten Hoffnung, nach Kapstadt. Nach der Ankunft machen Sie eine Stadtrundfahrt. Sollte das Wetter es erlauben, Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig und daher nicht eingeschlossen). Nachmittag zur freien Verfügung. 3 Ü: Townhouse Hotel o.ä. 3. Tag: Kapstadt (F). Heute erkunden Sie die Kaphalbinsel. Die Fahrt beginnt in Hout Bay und geht dann weiter entlang der Küste über den Chapman´s Peak Drive (falls geöffnet), welcher für spektakuläre Ausblicke auf den Atlantik bekannt ist. Sie erreichen das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung und genießen einen atemberaubenden Blick auf das wellenumtoste Kap. In Simon´s Town besuchen Sie am Boulders Beach die Pinguinkolonie. Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, bekannt für seine prächtigen Proteen Anlagen (jahreszeitenabhängig). 4. Tag: Kapstadt (F). Entdecken Sie die bekannte Weinregion, vorbei an eindrucksvollen Bergketten, Weinbergen und ländlichen, kapholländischen Siedlungen. Bummeln Sie durch das historische Zentrum von Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes. Eine Kellerführung und Weinverkostung dürfen bei diesem Ausflug nicht fehlen. 5. Tag: Kapstadt - Oudtshoorn (F/M). Entlang der bekannten Route 62 und durch die halbwüstenartige Kleine Karoo geht es nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht und als Hauptstadt der Federn bekannt. Mittagessen auf einer Straußenfarm mit anschließender Farmbesichtigung während der Sie viel Interessantes über diesen großen, flugunfähigen Vogel erfahren. Am späten Nachmittag kurze Stadtbesichtigung. Ü: La Plume Guesthouse o.ä. 6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (F). Ganz früh am Morgen, noch vor Sonnenaufgang, gehen Sie auf eine geführte Tour um die kleinen Wüstenbewohner, die Erdmännchen zu beobachten. Sollte das Wetter nicht mitspielen besichtigen Sie die Cango Tropfsteinhöhlen. Nachmittags Bootsfahrt auf der Knysna Lagune. Ü: Graywood Hotel o.ä. 7. Tag: Knysna - Port Elizabeth - Durban (F). Nach einem frühen Frühstück geht es weiter auf der letzten Etappe der Garden Route zu dem wundervollen Tsitsikamma Nationalpark. Genießen Sie einen Spaziergang über die Hänge brücke, die die Schlucht des Storm Rivers überspannt. In Port Elizabeth orientierende Stadtrundfahrt, anschließend gegen ca. 13.20 Uhr Flug nach Durban. Ü: Balmoral Hotel o.ä. 8. Tag: Durban - Zululand (F/A). Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die kulturellen und historischen Kontraste der Stadt. Besuchen Sie den Indischen Markt und den Botanischen Garten. Vorbei an unzähligen Zuckerrohrfeldern und durch das Zululand geht es Richtung Mkuze. Am späten Nachmittag Besuch eines Zulu Dorfes, wo Sie vieles über die Traditionen der Zulus erfahren werden. 2 Ü: Ghost Mountain Inn o.ä. 9. Tag: Zululand (F/A). Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie mit sachkundigem Wildhüter eine Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug im Mkuze Wildreservat. Mit etwas Glück können Sie zahlreiche Tiere beobachten. Rückkehr in das Hotel zum gemeinsamen Abendessen auf der herrlichen Terrasse (wetterabhängig).

Wir haben für Sie eine Reise zusammengestellt, die nur exklusiv für uns buchbar ist! Tiefe Canyons und steilaufragende Berge, weiße Sandstrände und trockene Savannen, tierreiche Reservate und Städte, in denen das Leben pulsiert - das alles bietet Ihnen diese Reise nach Südafrika! Erleben Sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt, außergewöhnliche Naturschönheiten und liebenswerte Menschen! Bei dieser Kleingruppenreise wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels und Lodges. Sie fliegen mit modernsten Linienmaschinen der South African Airways (SAA). Kommen Sie mit auf eine einzigartige Weltreise in einem Land, kommen Sie mit nach Südafrika! 10. Tag: Zululand - Eswatini (F). Am Morgen überqueren Sie die Grenze zum Königreich Eswatini (ehemals Swaziland). Dieses winzige Bergreich beheimatet viele längst vergessene Traditionen und Kulturen und bietet eine wundervolle Landschaft. Die Fahrt führt zunächst nach Big Bend, wo Sie die Swazi Candle Factory besuchen. Die wunderschönen, handgefertigten Kerzen sind eines der handwerklichen Aushängeschilder Eswatinis und weit verbreitet. Anschließend in der Hauptstadt Mbabane Bummel über den Handwerkermarkt. Ü: Mountain Inn Hotel o.ä. 11. Tag: Eswatini - Hazyview (F). Besuch der Ngwenya Glasfabrik, auch diese kunstvoll, mundgeblasenen Glasstücke sind tolle Souvenirs und zeugen eindrucksvoll von der Kunstfertigkeit der einheimischen Bevölkerung. Der Nachmittag, wieder in Südafrika, steht zur freien Verfügung. Ü: Hippo Hollow Hotel o.ä. 12. Tag: Hazyview - Panorama Route - Krüger NP (F/A). Heute erkunden Sie die Schönheiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Panorama Route. Der erste Stopp gilt den Wasserfällen und den Mac Mac Pools. Bei God´s Window genießen Sie eine herrliche Aussicht auf das tiefer liegende Lowveld. Von zahlreichen Aussichtspunkten hat man atemberaubende Blicke auf die 26 km lange Schlucht des Blyde River Canyons. Sie besuchen Bourke´s Luck Potholes und die Three Rondavels bevor Sie am späten Nachmittag am Krüger Nationalpark eintreffen. 3 Ü: Sefapane Lodge o.ä. 13. Tag: Krüger Nationalpark (F). Zeitig brechen Sie auf zu einer ganztägigen Pirschfahrt im Rundreisen-Fahrzeug durch den Krüger Nationalpark (kein offenes Safari-Fahrzeug). Sie werden zahlreiche Tiere beobachten können, vielleicht auch die Big Five. Halten Sie also die Kamera schussbereit! Im Laufe des Nachmittags Rückkehr zur Lodge. 14. Tag: Krüger Nationalpark (F/A). Erleben Sie das Erwachen des afrikanischen Busches auf einer morgendlichen Fluss-Safari auf dem Olifant River. Während Sie träge Nilpferde und furchteinflößende Krokodile beobachten genießen Sie ein kleines Frühstück. Die Mittagszeit können Sie ganz entspannt am Pool der Lodge verbringen. Am Nachmittag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt: Sie fahren mit einem offenen Safari-Fahrzeug auf das private Gelände der Sefapane River Lodge. Zum Sonnenuntergang legen Sie einen Stopp mitten in der Wildnis ein und zelebrieren bei einem kühlen Getränk den Untergang der Sonne. Als krönender Abschluss einer wunderbaren Reise erwartet Sie ein romantisches Dinner im Busch, unter dem Sternenhimmel. 15. Tag: Krüger Nationalpark - Pretoria - Johannesburg (F). In Pretoria, der Regierungshauptstadt Südafrikas machen Sie eine orientierende Stadtrundfahrt. Anschließend Fahrt zum Internationalen Flughafen von Johannesburg und Flug mit SAA nach Frankfurt oder München. 16. Tag: Deutschland (F an Bord). Sie erreichen Frankfurt bzw. München am frühen Morgen. Termine: 2019 01.11. 15.11. 2020 07.02. 06.03. 04.09. 02.10. 06.11. 20.11. 2021 05.02.* 05.03.* * vorbehaltlich Preisänderungen Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.2019 - 30.11.2019 4.815 4.417 01.12.2019 - 31.03.2020 4.625 4.227 01.04.2020 - 30.11.2020 4.840 4.407 01.12.2020 - 31.03.2021 5.025 4.570 Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy Class ab/bis Frankfurt oder München, sämtliche Flug- und Luftverkehrssteuern & Treibstoffzuschläge (EUR 535 - Stand: 28.05.19); Inlandsflug Port Elizabeth - Durban; geführte Rundreise im klimatisierten Fahrzeug; Übernachtung, Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); Nationalparkgebühren und Entgelder für folgende Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten: Pinguinkolonie, Kap der Guten Hoffnung, Botanischer Garten, Weintour mit Kellerführung & Weinprobe, Führung Straußenfarm, Erdmännchen-Tour oder Cango Tropfsteinhöhlen, Bootsfahrt Knysna, Kulturveranstaltung & Pirschfahrt Ghost Mountain Inn, Panorama Route, Pirsch- und Bootsfahrt auf Sefapane, Stadtrundfahrt Kapstadt, Port Elizabeth, Durban & Pretoria, deutschsprechende lokale Reiseleitung Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten. Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 10 Pers. Diese Reise kann auch als Privatreise gebucht werden, Preise auf Anfrage. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36904 Reisen inklusive Flug 37

  • Seite 3 und 4: „The only man I envy is the man w
  • Seite 5 und 6: Wir reisen aus Leidenschaft. Und mi
  • Seite 7 und 8: Fantastische Tierwelt In vielen Nat
  • Seite 9 und 10: Ein Wort zum Buchungsvorgang Vor Ih
  • Seite 11 und 12: Europa Addis Abeba Dubai Lilongwe L
  • Seite 13 und 14: individuell | flexibel | sicher
  • Seite 15 und 16: EUROPCAR Südafrika 5 2 2 R (SFAR):
  • Seite 17 und 18: Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dac
  • Seite 19 und 20: Toyota Hilux Bushcamper mit Hubdach
  • Seite 21 und 22: Britz 4WD Single Cab (MSE) 2 Person
  • Seite 23 und 24: Maui M4Bi 4 Personen Wohnmobil mit
  • Seite 25 und 26: Discoverer DC 4x4 4 Personen Allrad
  • Seite 27 und 28: Auszug der Mietbedingungen Gültig
  • Seite 29 und 30: Bushlore Maui & Britz Bobo Südafri
  • Seite 31 und 32: Bushlore Maui & Britz Bobo Fahrten
  • Seite 33 und 34: Weltreise durch ein grandioses Land
  • Seite 35: Klima und Reisezeit Südafrika verf
  • Seite 39 und 40: Auf dieser Reise kombinieren Sie da
  • Seite 41 und 42: Auf dieser Reise kombinieren Sie di
  • Seite 43 und 44: Sefapane Schnuppersafari Jeder Tag
  • Seite 45 und 46: Facettenreiche Garden Route Diese F
  • Seite 47 und 48: Eine echte Entdeckungsreise durch d
  • Seite 49 und 50: Bekommen Sie einen umfassenden Übe
  • Seite 51 und 52: Sie entdecken Großwild im Krüger
  • Seite 53 und 54: Die gute alte Zeit des Reisens wird
  • Seite 55 und 56: Östliches Südafrika Entdecken Sie
  • Seite 57 und 58: Unbekanntes Südafrika & Lesotho En
  • Seite 59 und 60: KwaZulu Natal intensiv Die Provinz
  • Seite 61 und 62: Entdecken Sie die sonnen- und kultu
  • Seite 63 und 64: Erleben Sie die schönsten und beka
  • Seite 65 und 66: Gediegener Luxus und Wohlfühl-Serv
  • Seite 67 und 68: Erlebnisreise für Familien mit Kin
  • Seite 69 und 70: Südafrika für Individualisten, so
  • Seite 71 und 72: Erleben Sie die große Vielfalt der
  • Seite 73 und 74: Eine Rundreise mit dem Wohnmobil du
  • Seite 75 und 76: 3 BOTSWANA Tuli Block 98 89 76-77 7
  • Seite 77 und 78: Cape Cadogan Boutique Hotel Kapstad
  • Seite 79 und 80: Winchester Mansions Kapstadt, Sea P
  • Seite 81 und 82: Kap der Guten Hoffnung Tagestour ab
  • Seite 83 und 84: Le Quartier Français Franschhoek I
  • Seite 85 und 86: Augrabies Restcamp StandardPlus Ras
  • Seite 87 und 88:

    Whale Rock Luxury Lodge Superior Lo

  • Seite 89 und 90:

    Botlierskop Private Game Reserve Su

  • Seite 91 und 92:

    Knysna Hollow Country Estate Knysna

  • Seite 93 und 94:

    Sandals Guest House Superior Gäste

  • Seite 95 und 96:

    Kariega Main Lodge Superior Lodge |

  • Seite 97 und 98:

    Cleopatra Mountain Farmhouse Deluxe

  • Seite 99 und 100:

    Zulukultur erleben Halbtagestour ab

  • Seite 101 und 102:

    Thonga Beach Lodge Superior Lodge |

  • Seite 103 und 104:

    Ghost Mountain Inn Superior Lodge |

  • Seite 105 und 106:

    Sefapane Lodge & Safaris Superior L

  • Seite 107 und 108:

    Rhino Post Safari Lodge Superior Lo

  • Seite 109 und 110:

    ©DOOKPHOTO River Lodge Superior Lo

  • Seite 111 und 112:

    Kings Camp Deluxe Camp | Greater Kr

  • Seite 113 und 114:

    H12 Leshiba StandardPlus Lodge | So

  • Seite 115 und 116:

    Madikwe Safari Lodge Deluxe Lodge |

  • Seite 117 und 118:

    Stadtrundfahrt Johannesburg Halbtag

  • Seite 119 und 120:

    Von Weltwundern zum Luxus der Weite

  • Seite 121 und 122:

    30 20 10 Windhoek mittlere Höchstt

  • Seite 123 und 124:

    Auf dieser Kleingruppenreise mit Ü

  • Seite 125 und 126:

    Die Höhepunkte auf dieser besonder

  • Seite 127 und 128:

    Klassisches Namibia Namibia ist sic

  • Seite 129 und 130:

    Diese umfassende Reise beinhaltet d

  • Seite 131 und 132:

    Diese 17-tägige Tour ist ideal fü

  • Seite 133 und 134:

    Sie haben ein begrenztes Zeitfenste

  • Seite 135 und 136:

    Eine der beliebtesten Strecken für

  • Seite 137 und 138:

    Mit dem Allrad-Camper von Bobo Camp

  • Seite 139 und 140:

    Namibia ist einzigartig und ein Par

  • Seite 141 und 142:

    Namibia zum Schnuppern Sie reisen i

  • Seite 143 und 144:

    Mit einem Mietwagen können Sie Nam

  • Seite 145 und 146:

    ©Andree Steding Namibias grandiose

  • Seite 147 und 148:

    Ursprüngliches Afrika in der Kalah

  • Seite 149 und 150:

    Während dieser Mietwagenrundreise

  • Seite 151 und 152:

    2 ZAMBIA ANGOLA Katima Mulilo 55 ZA

  • Seite 153 und 154:

    Hotel Heinitzburg Windhoek, Stadtze

  • Seite 155 und 156:

    Kiripotib Gästefarm StandardPlus F

  • Seite 157 und 158:

    Fish River Lodge Superior Lodge | F

  • Seite 159 und 160:

    Ranch Koiimasis StandardPlus Farm |

  • Seite 161 und 162:

    Sossusvlei Lodge Superior Lodge | S

  • Seite 163 und 164:

    The Delight Swakopmund Kleine Tiere

  • Seite 165 und 166:

    Mowani Mountain Camp Superior Camp

  • Seite 167 und 168:

    Dolomite Camp Superior Rastlager |

  • Seite 169 und 170:

    ©David Rogers Onguma Safari Camps

  • Seite 171 und 172:

    Okonjima Lodges Superior Lodge | Ot

  • Seite 173 und 174:

    Nambwa Lagoon Camp Superior Camp |

  • Seite 175 und 176:

    Paradies mit enormem Artenreichtum

  • Seite 177 und 178:

    Klima und Reisezeit Botswana kann g

  • Seite 179 und 180:

    ©Sunway Safaris Botswana Baobabs L

  • Seite 181 und 182:

    ©Stu Porter Photography Nördliche

  • Seite 183 und 184:

    Diese Campingreise führt Sie auf d

  • Seite 185 und 186:

    Chobe Nationalpark und Okavango Del

  • Seite 187 und 188:

    Okavango Delta, Savuti & Chobe Nati

  • Seite 189 und 190:

    © Sanctuary Retreats Im Land der g

  • Seite 191 und 192:

    ©Ker&Downey Botswana Okavango Delt

  • Seite 193 und 194:

    ©African Bush Camps Abenteuer ursp

  • Seite 195 und 196:

    ©DOOKPHOTO Das Beste, was Botswana

  • Seite 197 und 198:

    © Felix Faigle Allrad-Campingsafar

  • Seite 199 und 200:

    Die große Selbstfahrertour durch N

  • Seite 201 und 202:

    ©Zambezi Queen Collection Fluss-Sa

  • Seite 203 und 204:

    2 ZAMBIA ANGOLA Katima Mulilo ZAMBE

  • Seite 205 und 206:

    Chobe Game Lodge Deluxe Lodge | Cho

  • Seite 207 und 208:

    Nogatsaa Pans Lodge Deluxe Lodge |

  • Seite 209 und 210:

    Machaba Camp Deluxe Camp | Khwai Ge

  • Seite 211 und 212:

    ©Deset & Delta Safaris Camp Xakana

  • Seite 213 und 214:

    Shinde Deluxe Camp | Okavango Delta

  • Seite 215 und 216:

    Pom Pom Camp Superior Camp | Okavan

  • Seite 217 und 218:

    Nxai Pan Superior Camp | Nxai Pan N

  • Seite 219 und 220:

    Deception Valley Lodge Superior Lod

  • Seite 221 und 222:

    Tosende Fälle, bewegende Geschicht

  • Seite 223 und 224:

    ©Bigi Eggert Alte Schönheit neu e

  • Seite 225 und 226:

    Erleben Sie die Höhepunkte Zimbabw

  • Seite 227 und 228:

    Zimbabwe ist eines der landschaftli

  • Seite 229 und 230:

    Zimbabwe ist eines der schönsten u

  • Seite 231 und 232:

    ©African Bush Camps Safari zwische

  • Seite 233 und 234:

    Glutrot geht die Sonne über der af

  • Seite 235 und 236:

    The Victoria Falls Hotel Victoria F

  • Seite 237 und 238:

    Musangano Lodge StandardPlus Lodge

  • Seite 239 und 240:

    Livingstones Erben Der Zambezi - vo

  • Seite 241 und 242:

    Klima und Reisezeit Die beste Reise

  • Seite 243 und 244:

    Eine Erlebnisreise in kleiner Grupp

  • Seite 245 und 246:

    Abenteuer-Safari durch die schönst

  • Seite 247 und 248:

    © Luambe Camp Unberührte Wildnis

  • Seite 249 und 250:

    © Robin Pope Safaris Naturerlebnis

  • Seite 251 und 252:

    Stanley Safari Lodge Superior Lodge

  • Seite 253 und 254:

    Nkwali Camp Deluxe Camp | South Lua

  • Seite 255 und 256:

    Enorm viel sehen, an ganz vielen Se

  • Seite 257 und 258:

    Makuzi Beach Lodge StandardPlus Lod

  • Seite 259 und 260:

    Entdecken Sie das warme Herz Afrika

  • Seite 261 und 262:

    Diese Selbstfahrerreise zeigt Ihnen

  • Seite 263 und 264:

    Diese Mietwagenreise führt Sie in

  • Seite 265 und 266:

    Zeit spielt keine Rolle, Geschichte

  • Seite 267 und 268:

    Machangulo Beach Lodge Superior Lod

  • Seite 269 und 270:

    Bahia Mar Boutique Hotel Vilanculos

  • Seite 271 und 272:

    Bush & Beach Kombination Im südafr

  • Seite 273 und 274:

    Die ehemalige portugiesische Koloni

  • Seite 275 und 276:

    Unterkünfte: Sie haben die Wahl zw

  • Seite 277 und 278:

    Reisegepäck: Falls Sie ein Wohnmob

  • Seite 279 und 280:

    Botswana Einreise: Deutsche, Öster

  • Seite 281 und 282:

    Malawi Einreise: Deutsche, Schweize