Aufrufe
vor 2 Jahren

2020-suedliches-Afrika-Katalog

  • Text
  • Lodges
  • Hotels
  • Wohnmobile
  • Kurztouren
  • Flugsafaris
  • Safaris
  • Aktivreisen
  • Mietwagenreisen
  • Erlebnisreisen
  • Swasiland
  • Suedafrika
  • Simbabwe
  • Sambia
  • Mosambik
  • Malawai
  • Lesotho
  • Botswana
  • Namibia
  • Pirschfahrt
  • Reserve
Reisen ins südliche Afrika 2020/2021 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche Afrika. Im Katalog südliches Afrika von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik, Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen Afrika.

©Arek Marud Wildside

©Arek Marud Wildside Botswana Eine Campingreise in Botswana ist ein ganz besonderes Erlebnis für Jung und Alt. Lernen Sie in den tierreichen Reservaten die spektakuläre Artenvielfalt des Landes kennen. Ein Highlight der Reise sind die Bootsfahrten im Chobe Nationalpark, wo Sie die Tier- und Pflanzenwelt aus einer ganz anderen Perspektive betrachten können! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg – Khama (Start: 6.30 Uhr; M/A). Abfahrt von Johannesburg nach Khama in der Kalahari. Besuch des Khama Rhino Sanctuary, einem Schutzgebiet des Breitmaulnashorns. 11 Ü: Camping. 2. Tag: Khama – Maun (F/M). Fahrt durch die Weiten der Kalahari nach Maun. 3. Tag: Maun- Okavango Delta (F/M/A). Fahrt in Mokoros (Kanus) mit einheimischen Führern über Flussarme und Lagunen in die Wunderwelt des Okavango Deltas. Camping auf einer Insel. 4. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Vom Camp aus unternehmen Sie Wild- und Vogelbeobachtungen, Buschwanderungen und Mokorofahrten. 5. Tag: Okavango Delta – Maun (F/M). Nachmittags Rückkehr nach Maun. Gelegenheit zu einem Rundflug über das Okavango Delta (ca. USD 120 pro Person; der Rundflug sollte vorbestellt werden). Abends Gelegenheit zum Abendessen im Restaurant. 6. Tag: Maun – Moremi Wildreservat (F/M/A). Fahrt mit dem Safari-Fahrzeug zum Moremi Wildreservat. Nachmittags und bei den Pirschfahrten am nächsten Tag erwarten Sie fantastische Wildbeobachtungen. 7. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Sie unternehmen Safari-Fahrten im offenen Safari-Fahrzeug im Moremi Wildreservat. 180 Campingreisen Botswana 8. Tag: Moremi Wildreservat – Savuti (F/M/A). Eine Pirschfahrt bringt Sie zum ausgetrockneten Savuti Kanal im südlichen Teil des Chobe Nationalparks. Das Camp wird meist nahe an einem von Wildtieren häufig besuchten Wasserloch aufgeschlagen. Vor- und nachmittags Pirschfahrten. 9. Tag: Savuti (F/M/A). Vor- und nachmittags Pirschfahrten. 10. Tag: Savuti – Chobe Nationalpark (F/M/A). Durch den Chobe Nationalpark pirschen Sie auf teils tiefen Sandpisten zum Chobe Fluss. Zum Sonnenuntergang kommen regelmäßig große Elefanten- und Büffelherden zum Fluss. 11. Tag: Chobe Nationalpark – Kasane (F/M). Pirschfahrten im Chobe Nationalpark. Bei einer Bootsfahrt können Sie im Wasser lebende Tiere wie Flusspferd und Krokodil, aber auch eine artenreiche Vogelwelt beobachten und den spektakulären Sonnenuntergang vom Boot aus erleben. 12. Tag: Kasane – Livingstone (F). Mit der Fähre geht die Fahrt bei Kazungula über den Zambezi nach Zambia. Ausflug und Besichtigung der berühmten Victoria Wasserfälle. 2 Ü: Victoria Falls Waterfront Lodge o.ä. 13. Tag: Livingstone (F). Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Sie haben eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten, u.a. Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping, Boots fahrt zum Sonnenuntergang und Rundflug über die Wasserfälle. 14. Tag: Livingstone (F; Ende: 8.00 Uhr). Nach dem Frühstück endet Ihre erlebnisreiche Reise. Auf einen Blick • 14 Tage Camping-Kleingruppenreise • ab Johannesburg bis Livingstone • min. 4, max. 12 Personen Termine: in der Regel sonntags, 4-5 Mal pro Monat Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.2019 - 31.12.2019 2.080 1.890 01.01.2020 - 31.12.2020 2.010 1.790 Obligatorische Zuschläge: in bar zu Beginn an die Reiseleitung zu zahlen: USD 300 (z.B. für Parkgebühren) Leistungen: geführte Rundreise; Camping-Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen); Campingausstattung; Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englisch- bzw. deutschsprechende Reiseleitung. Nicht eingeschlossen: Visagebühren; Schlafsack und Kissen. Teilnehmer: min. 4 (bis 8 Wochen vor Reiseantritt), max. 12 Pers. Gepäckbegrenzung: 12 kg p.P. in weicher Tasche zzgl. Fototasche und Handgepäck. Die Reise wird auch mit festen Unterkünften angeboten. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 262

©Stu Porter Photography Nördliche Höhepunkte Botswanas Chobe, Savuti, Khwai und Moremi: Diese Namen zergehen Safari-Fans auf der Zunge. Wer Afrikas Natur und die atemberaubende Tierwelt des Okavango Deltas in einer kleinen Gruppe aus nächster Nähe erleben möchte, ist hier richtig. Als Unterkunft dienen komfortable Zeltcamps mitten in der Natur, jeweils für mehrere Nächte. Campbetten, warme Duschen, große Zelte, hervorragendes Essen, eine um Ihr Wohl bemühte Safari-Crew und kompetente Guides lassen keinen Komfort vermissen. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Kasane – Savuti (Start: 9.00 Uhr; M/A). Sie treffen Ihre Mitreisenden in Kasane und erhalten eine Einführung durch Ihre Safari-Reiseleitung. Ihre Reise startet mit einer Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss. Anschließend bringt Sie eine Pirschfahrt durch herrliche Teakwälder in die Savuti Region. Für die kommenden drei Nächte wird ein mobiles Zeltcamp aufgebaut. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen semi-permanenten Safarizelten mit Betten, Bettwäsche und privatem Bad. 9 Ü: Camping. 2. - 3. Tag: Savuti (2x F/2x M/2x A). Zwei volle Tage stehen Ihnen für Pirschfahrten in der Savuti Region zur Verfügung. Das Gebiet ist Teil des Chobe Nationalparks und für exzellente Safarimöglichkeiten bekannt. Im Unterschied zum größten Teil Botswanas ist Savuti kein Flachland. Vulkanfelsen erheben sich hier aus dem Sand der Kalahari, überragen die Savanne und bilden einen eigenen Lebensraum für eine Anzahl kleinerer Wildtiere, Vögel und Pflanzen. 4. Tag: Savuti – Khwai Region (F/M/A). Von den eher trockenen Savuti Landschaften geht es heute in Richtung Süden zum Khwai Fluss. Auf der Pirschfahrt kann viel passieren. Sie durchqueren unterschiedliche Lebensräume in denen sowohl Löwen als auch Geparden zu Hause sind. 5. - 6. Tag: Khwai Region (2x F/2x M/2x A). Der Khwai Fluss bildet die Grenze zwischen dem Moremi Wildreservat und der Khwai Community Area. Tagsüber erkunden Sie die Schwemmebenen von Khwai auf Pirschfahrten. Auf einer Wanderung und im Mokoro, dem traditionellen Einbaum, können Sie die umliegende Wildnis entdecken. Die Lage des Camps ermöglicht auch Pirschfahrten bei Nacht. Wenn Sie nach Sonnenuntergang mit dem Scheinwerfer unterwegs sind, können Sie mit etwas Glück nachtaktive Tiere beobachten. 7. Tag: Khwai Region – Moremi Wildreservat (F/M/A). Der Khwai Fluss ist der am östlichsten gelegene Teil des Manuchira Kanals, der zum Okavango Delta gehört. Ihre heutige Route folgt dem Wasserlauf über Flussauen, Mopane Felder bis hinein in die Wälder, die Khwai zu einer der landschaftlich schönsten Regionen des Okavango Deltas machen. Am Morgen passieren Sie die großartigen Hippo Pools von Dombo. Bei einem Stopp können Sie die Flusspferde bei ihrem Treiben beobachten und fotografieren. 8. - 9. Tag: Moremi Wildreservat (2x F/2x M/2x A). Die Moremi Region mit ihrer riesigen Vielfalt an Säugetier- und Vogelarten liegt am Ostrand des Okavango Deltas. Sie erkunden auf Ihren Pirschfahrten die Waldgebiete Xakanaxas, Mopane-Wälder und das Mopane-Buschland sowie die Region San-ta-Wani mit einzelnen, rasch vergänglichen Wasserflächen, großen Schwemmebenen und Kameldorn-Akazien. 10. Tag: Moremi Wildreservat - Maun (F; Ende: 13.00 Uhr). Nach einer Pirschfahrt am Morgen fliegen Sie nach Maun. Ihre Safari endet nach Ankunft in Maun. Auf einen Blick • 10 Tage Camping-Kleingruppenreise • min. 2, max. 7 Personen • ab Kasane bis Maun oder umgekehrt • deutsch- & englischsprechend geführte Abfahrten Termine: mehrmals pro Monat Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): 01.06.2020 - 30.06.2020 € 4.392 01.09.2020 - 30.09.2020 € 5.024 Leistungen: Rundreise im Allrad-Safarifahrzeug; Flug Xakanaxa - Maun im Kleinflugzeug; Camping-Übernachtungen; Campingausstattung; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick (Brunch), A=Abendessen); lokale Getränke; Safari-Aktivitäten lt. Programm; Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englisch- bzw. deutschsprechende Reiseleitung. Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 7 Personen. Gepäckbegrenzung: 20 kg p.P. in weicher Tasche (max. 1 Reisetasche p.P.) inkl. Handgepäck und Fotoausrüstung. Einzelbelegung auf Anfrage. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85596 Campingreisen Botswana 181