Aufrufe
vor 1 Jahr

2020-Mittelamerika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Rica
  • Havanna
  • Republik
  • Rundreise
  • Individualreisen
  • Lateinamerika
  • Mietwagenreisen
  • Mietwagenurlaub
  • Reisen
  • Reisen
  • Erlebnisreise
  • Panama
  • Belize
  • Kuba
  • Reise
  • Fahrt
Mittelamerika Reisen - Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko und Panama. “Viva Mexico – Pura Vida en Costa Rica y hasta luego en Cuba” Lassen Sie sich verzaubern von der Natur, Kultur und Vielfalt Mittelamerikas und sich von der Lebensfreude der Einheimischen in ihren Bann ziehen. Costa Rica – die Schweiz Mittelamerikas – wird Sie mit einer sagenhaften Landschaft, aktiven Vulkanen, tiefen Schluchten, Nebelwäldern und wilden Sandstränden begeistern. Zahlreiche Nationalparks mit einem unglaublichen Artenreichtum an Flora und Fauna erwarten Sie. Oder zieht es Sie eher zu den kulturellen Schätzen der Mayas, Olmeken, Zapoteken und Azteken? Dann sind Sie in Mexiko genau richtig. Die Kombination aus eindrucksvollen Ruinenstätten, schönen Kolonialstädten, tropischen Regenwäldern und langen Sandstränden machen das Land einmalig. Aber die Hitliste der Ziele im mittelamerikanischen Raum führt momentan das sich öffnende Kuba an. Begeben Sie sich auf eine Reise in ein Land, das rustikalen Charme, wunderschöne Kolonialstädte und puderzuckerweiße Sandstrände für Sie bereithält. Im Katalog finden Sie eine Auswahl besonderer Reisen: Flugreisen ab/bis Deutschland; Geführte Kleingruppenreisen mit deutschsprechender Reiseleitung; Mittelamerika und insbesondere Costa Rica lässt sich auch wunderbar mit dem Mietwagen auf eigene Faust bereisen, sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen sehr gerne ein Angebot.

Mexiko Einreise:

Mexiko Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für einen Aufenthalt bis zu 180 Tagen einen noch min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Im Flugzeug erhalten Sie eine Einreisekarte, die Sie ausfüllen müssen. Bei Einreise wird die Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Die beim Reisenden verbleibende Ausfertigung der Touristenkarte muss bei der Ausreise aus Mexiko vorgelegt werden, daher unbedingt sorgfältig aufbewahren. Bei Einreise über ein Drittland, z.B. die USA sind zwingend auch dessen Einreisebestimmungen zu beachten. Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Sicherheit: Die Kriminalität in Mexiko ist verhältnismäßig hoch. Daher ist es ratsam einige Sicherheitsregeln zu beachten. Wertsachen sollten im Hotelsafe aufbewahrt werden, größere Geldbeträge und Reisedokumente sollten nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Abends und nachts sollten Sie nicht alleine unterwegs sein und wenn möglich ein Taxi nehmen. Sollte es zu Überfällen kommen, sollte keine Gegenwehr geleistet werden. Bei Mietwagenreisen sind Nachtfahrten unbedingt zu vermeiden. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes. Ortszeit: Je nach Region liegt Mexiko zwischen 6 und 9 Stunden zur mitteleuropäischen Zeit zurück. Es gilt wie in Mitteleuropa die Sommerzeit (April bis Oktober), der Zeitunterschied bleibt daher das ganze Jahr gleich. Impfungen: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de. Derzeit sind für eine Reise nach Mexiko keine Impfungen vorgeschrieben. Ihre Impfungen für Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis sollten jedoch aktuell sein. Ggf. wäre eine Malariaprophylaxe zu überdenken. Währung und Zahlungsmittel: Die Währungseinheit für Mexiko ist der Mexikanische Nuevo Peso (MXN). 1 EUR = 21 MXN (Stand August 2019). Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-Dollar, Zahlung mit Kreditkarte (Visa und Mastercard) ist fast überall möglich aber, es muss mit einer Gebühr gerechnet werden. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Kreditkarte das Geldabheben am Automaten in Mexiko möglich ist. Sprache: Die offizielle Landessprache ist Spanisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden. Klima und Reisezeit: Mexiko hat aufgrund seiner unterschiedlichen Höhenlagen auch sehr unterschiedliche Klimazonen. Während der Wintermonate (November - März) ist es in den hochgelegenen Gebieten (Mexiko- Stadt und Umgebung, Oaxaca) vor allem nachts kühl, während des Tages liegen die Jahresdurchschnittstemperaturen zwischen 15 und 25° C. In den Niederungen (Palenque, Villahermosa, Yucatán, Karibikküste) herrscht das ganze Jahr über tropisches und feuchtwarmes bzw. heißes Klima mit Tagestemperaturen zwischen 25 und 35° C. Die beste Reisezeit für Mexiko ist von Anfang November bis Ende Mai. In den Sommermonaten muss an der Küste immer wieder mit Hurrikans gerechnet werden. Trinkgelder: Es ist üblich, in Restaurants und Hotels ein Trinkgeld zu geben. Auch Busfahrer (Gruppenreisen) und Reiseleiter erwarten ein Trinkgeld in Höhe von ca. 2 bis 3 US-Dollar pro Person und Tag je nach Zufriedenheit. Belize Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für einen Aufenthalt in Belize bis zu einem Monat einen bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Ein Rück- bzw. Weiterflugticket sowie der Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (75,- USD/Tag) müssen bei der Einreise vorgelegt werden. Die Ausreisegebühr beträgt derzeit 19,- USD für die Ausreise über Land und 37,50 USD für die Ausreise mit einem Flugzeug. Eine Einreisegebühr wird aktuell nicht verlangt. Bei der Einreise über ein Drittland, z.B. die USA sind zwingend auch dessen Einreisebestimmungen zu beachten. Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Sicherheit: Belize ist ein verhältnismäßig sicheres Reiseland. Dennoch ist in Belize-Stadt nach Einbruch der Dunkelheit Vorsicht geboten. Wertsachen sollten im Safe aufbewahrt werden, größere Geldbeträge und Reisedokumente sollten nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Abends und nachts sollten Sie nicht alleine unterwegs sein und wenn möglich ein Taxi nehmen. Sollte es zu Überfällen kommen, sollte keine Gegenwehr geleistet werden. Bei Mietwagenreisen sind Nachtfahrten zu vermeiden. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes. Ortszeit: In der europäischen Sommerzeit liegt Belize 8 Stunden zurück, während der europäischen Winterzeit 7 Stunden. Impfungen: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de. Derzeit sind für eine Reise nach Belize keine Impfungen vorgeschrieben. Ihre Impfungen für Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis sollten jedoch aktuell sein. Ggf. wäre eine Malariaprophylaxe zu überdenken. Währung und Zahlungsmittel: Die Währungseinheit für Belize ist der Belize Dollar (BZD). 1 EUR = 2,20 BZD (Stand August 2019). Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-Dollar. Zahlung mit Kreditkarte (Visa oder Mastercard) ist fast überall möglich, aber es muss mit einer Gebühr gerechnet werden. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Kreditkarte das Geldabheben am Automaten in Belize möglich ist. Sprache: Die offizielle Landessprache ist Englisch, obwohl in einigen Regionen der spanische Einfluss der Nachbarländer deutlich zu spüren ist. Außerdem wird Patois gesprochen. Klima und Reisezeit: In Belize herrscht ganzjährig tropisches Klima mit durchschnittlich angenehmen 25°C. Regenzeit ist von Juni bis Oktober. Die beste Reisezeit ist von November bis Ende Mai. Trinkgelder: Es ist üblich, in Restaurants und Hotels ein Trinkgeld zu geben. Auch Busfahrer (Gruppenreisen) und Reiseleiter erwarten ein Trinkgeld von ca. 2 bis 3 US-Dollar pro Person und Tag je nach Zufriedenheit. 78 Länderinformationen

Costa Rica Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Costa Rica einen noch min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum wird nicht benötigt. Bei Einreise über ein Drittland, z.B. die USA sind zwingend auch dessen Einreisebestimmungen zu beachten. Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Sicherheit: Die Kriminalität in Costa Rica ist im Verhältnis zu anderen mittelamerikanischen Ländern relativ gering. Es ist dennoch ratsam in San José und in den Hafenstädten an der Karibik einige Sicherheitsregeln zu beachten. Wertsachen sollten im Hotelsafe aufbewahrt werden, größere Geldbeträge und Reisedokumente sollten nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Abends und nachts sollten Sie nicht alleine unterwegs sein und wenn möglich ein Taxi nehmen. Sollte es zu Überfällen kommen, sollte keine Gegenwehr geleistet werden. Bei Mietwagenreisen sind Nachtfahrten aufgrund der Straßenverhältnisse zu vermeiden. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes. Ortszeit: In der europäischen Sommerzeit liegt Costa Rica 8 Stunden zurück, während der europäischen Winterzeit 7 Stunden. Impfungen: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de. Derzeit sind für eine Reise nach Costa Rica keine Impfungen vorgeschrieben. Ihre Impfungen für Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis sollten jedoch aktuell sein. Ggf. wäre eine Malariaprophylaxe zu überdenken. Währung und Zahlungsmittel: Die Währungseinheit für Costa Rica ist der Costa-Ricanische Colon (CRC), 1 EUR = 620 CRC (Stand August 2019). Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-Dollar, Zahlung mit Kreditkarte (Visa und Mastercard) ist fast überall möglich, aber es muss mit einer Gebühr gerechnet werden. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Kreditkarte das Geldabheben am Automaten in Costa Rica möglich ist. Sprache: Die offizielle Landessprache ist Spanisch. In den Hotels und auch über Land wird häufig auch Englisch verstanden. Klima und Reisezeit: Costa Rica hat aufgrund seiner Lage zwischen der Karibik und dem Pazifik tropisches bis subtropisches Klima je nach Höhenlage. Die Durchschnittstemperatur für Costa Rica liegt bei 25 bis 27°C je nach Region, in den Bergregionen kann es deutlich kühler sein. Es gibt im Land zwei Jahreszeiten. Die sogenannte Regenzeit von Mai bis November und die Trockenzeit von Dezember bis April. Auch während der Trockenzeit kann es in manchen Regionen stunden- oder tageweise regnen. Während der Regenzeit kommt es v.a. nachmittags zu langen und ergiebigen Regenfällen. Teilweise ist im Oktober mit Tropenstürmen an den Küsten zu rechnen. Trinkgelder: Es ist üblich, in Restaurants und Hotels ein Trinkgeld zu geben. Auch Busfahrer (Gruppenreisen) und Reiseleiter erwarten ein Trinkgeld in Höhe von ca. 2 bis 3 US-Dollar pro Person und Tag je nach Zufriedenheit. Panama Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für einen Aufenthalt bis zu 180 Tagen einen noch min. 3 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum wird nicht benötigt. Bei Einreise über ein Drittland, z.B. die USA sind zwingend auch dessen Einreisebestimmungen zu beachten. Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Sicherheit: Panama ist ein verhältnismäßig sicheres Reiseland. Dennoch ist in Panama- Stadt und in Colón Vorsicht geboten und es sollten einige Sicherheitsregeln beachtet werden. Wertsachen sollten im Hotelsafe aufbewahrt werden, größere Geldbeträge und Reisedokumente besser nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Abends und nachts sollten Sie nicht alleine unterwegs sein und wenn möglich ein Taxi nehmen. Sollte es zu Überfällen kommen, sollte keine Gegenwehr geleistet werden. Bei Mietwagenreisen sind Nachtfahrten unbedingt zu vermeiden. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes. Ortszeit: In der europäischen Sommerzeit liegt Panama 7 Stunden zurück, während der europäischen Winterzeit 6 Stunden. Impfungen: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de. Derzeit sind für eine Reise nach Panama keine Impfungen vorgeschrieben. Ihre Impfungen für Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis sollten jedoch aktuell sein. Ggf. wäre eine Malariaprophylaxe oder Gelbfieberimpfung zu überdenken. Währung und Zahlungsmittel: Die Währungseinheit für Panama ist der Panamaische Balboa (PAB), 1 EUR = 1,11 PAB (Stand August 2019). Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-Dollar, Zahlung mit Kreditkarte (Visa und Mastercard) ist fast überall möglich, aber es muss mit einer Gebühr gerechnet werden. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Kreditkarte das Geldabheben am Automaten in Panama möglich ist. Sprache: Die offizielle Landessprache ist Spanisch. In den Hotels und auch über Land wird häufig auch Englisch verstanden. Klima und Reisezeit: In Panama herrscht tropisches Klima. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 28 bis 30°C je nach Region, in den Bergregionen kann es deutlich kühler sein. Es gibt im Land zwei Jahreszeiten je nach Region. An der Karibikküste ist von April bis Dezember Regenzeit. An der Pazifikseite fällt grundsätzlich etwa nur halb so viel Niederschlag und das von September bis Oktober. Während der Regenzeit kommt es v.a. nachmittags zu langen und ergiebigen Regenschauern. Die beste Reisezeit um das ganze Land zu bereisen ist von Dezember bis März. Aber auch während der Regenzeit kann man gut im Land unterwegs sein. Trinkgelder: Es ist üblich in Restaurants, und Hotels ein Trinkgeld zu geben. Auch Busfahrer (Gruppenreisen) und Reiseleiter erwarten ein Trinkgeld in Höhe von ca. 2-3 US-Dollar pro Person und Tag je nach Zufriedenheit. Länderinformationen 79