Aufrufe
vor 11 Monaten

2020-Jubiläumsbroschüre-Karawane

  • Text
  • Inselwelten
  • Kreuzfahrten
  • Gruppenreisen
  • Aktivreisen
  • Fotoreisen
  • Individualreisen
  • Reiseveranstalter
  • Reisen
  • Persoenlich
  • Weltweit
  • Jahre
  • Jubilaeum
  • Abenteuer
  • Menschen
  • Reise
  • Individuell
  • Welt
  • Karawane
70 Jahre Karawane. Von der Abiturfahrt zum weltweiten Reiseveranstalter. Die Welt ist wunderschön. In 70 Jahren haben wir die schönsten Reiseziele der Welt für Sie erforscht und erlebbar gemacht. Weltweit. Reisen Sie mit uns nach Afrika, Asien, Neuseeland, Australien, Nord-, Mittel und Südamerika, in die Südsee oder den Indischen Ozean. Wir meinen, die Lust kommt mit dem Reisen. Die Neugierde auf andere Ziele, andere Erlebnisse, andere Kulturen. Weltweit. Persönlich. Reisen.

1950 Dr. Kurt Albrecht,

1950 Dr. Kurt Albrecht, Lehrer am Mörike Gym nasium Ludwigsburg, organisiert mit sei nen Abiturienten eine Abschlussreise nach Vene dig. Große Resonanz in der Lokalpres se! Im Herbst des gleichen Jahres wird eine erste Reise außerhalb der Schule für interessierte Bürger organisiert und dabei entsteht der Name „Karawane“ – somit wird 1950 zum Geburtsjahr der Karawane! 1956 70 Jahre Karawane. Karawane chartert zum ersten Mal ein Hochseeschiff, die legendäre SS HERMES der griechischen Reederei Epirotiki Lines, andere Reedereien und Partner folgen. Kreuzfahrten werden das ganz große Thema für Karawane! Bis 1996 werden über 150 Hochsee-Kreuzfahrten im Vollcharter durchgeführt. 1966 Pionierreisen auf dem deutschen Reisemarkt: erste Gruppenreisen nach Ostanatolien (1966), 1967 Reisen nach Afghanistan und in den Iran, 1968 nach Timbuktu und erste Flusskreuzfahrten. 1951 Der Verein „Karawane“ und das „Büro für Länder- und Völkerkunde“ werden in Ludwigsburg gegründet. Erste Studienreisen durch Europa werden organisiert. Im ersten Jahr werden 15 Reisen durchgeführt. 1969

Von der Abiturfahrt zum weltweite Die Philosophie von damals: In den 1980er Jahren ist Karawane mit einem ersten eigenen Reisebus in Deutschland und Europa unterwegs. „Wie in den Ländern des Südens und des Orients sich ganz zufällig verschiedenartige Menschen zu einer Karawane zusammenfinden, um gemeinsam an ein bestimmtes Ziel zu gelangen, so soll dieser Name das Wesentlichste auch unserer Gemeinschaft andeuten. Und wenn das Ziel erreicht ist? Dann gehen wir wieder auseinander, denn so ist eben das Leben. Und ab und zu treffen sich die Mitglieder der Karawane wieder, reden von Erlebnissen und schmieden neue Pläne. So wird der Kreis größer und größer, weiter und weiter führt der Weg. Ja, es ist die zauberhafte Ferne, welche die Karawane lockt, und wer möchte da nicht mitreisen?“ 1970 1974 1980 1992 Der Unfalltod des Gründers Dr. Kurt Albrecht führt zur Umstrukturierung. Gesellschafter sind fortan Ruth Albrecht, Margarete Benz und die Söhne Peter und Uli Albrecht. Die Karawane bezieht erstmals ein gemeinsames Gebäude in der Friedrichstraße in Ludwigsburg. Vorher waren die Abteilungen auf zwei Büros aufgeteilt. Mit dem „Best of Africa“ Katalog wird von Uli Albrecht ein flexibles Bausteinprogramm entwickelt. Die Weiterentwicklung der Studienreise zu immer populärer werdenden Individualreisen wird eingeleitet.