Aufrufe
vor 1 Jahr

2020-Europa-Orient-Katalog

  • Text
  • Zentralasien
  • Orient
  • Reisen
  • Reisen
  • Europa
  • Europa
  • Insel
  • Ausflug
  • Reise
  • Fahrt
  • Reiseprogramm
Europa, Nordafrika & Orient Reisen 2020 Studienreisen und geführte Reisen in Europa, Nordafrika und in den Vorderen Orient werden von Karawane Reisen seit 70 Jahren erfolgreich angeboten.

Auf einen Blick •

Auf einen Blick • Tipps und Tricks für Ihre Bilder • Für Anfänger und Fortgeschrittene • Fotografische Workshops inklusive Lissabon – Weltstadt am Atlantik Fotoreise mit dem Fotografen Gordon Below 5 Tage Fotoreise ab/bis Stuttgart Reiseleitung: Deutschsprechende Foto-Reiseleitung ab/bis Stuttgart durch den Profifotografen Gordon Below. Zusätzlich deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Lissabon (1. bis 4. Tag) Reisenummer: 35274 Reisepreis p.P. in Euro DZ EZ 28.10.2020 - 01.11.2020 1.590 1.965 Lissabon, die „Schöne am Tejo“ – Weltstadt mit unverwechselbarer Aura. In der weißen Hauptstadt Portugals ist das Wetter ganzjährig mild und die Brise des Atlantiks umweht sanft ihre Besucher. Genießen Sie das Flair dieser zauberhaften Stadt, bummeln Sie über die Plätze und durch die Altstadtviertel und probieren Sie die leckeren Spezialitäten der Region. Üben Sie sich darin, den Lifestyle in unvergesslichen Bildern festzuhalten! Ausflüge zur Atlantikküste, nach Sintra und Évora versprechen weitere wunderschöne Fotomotive. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Stuttgart – Lissabon (A). Am Flughafen Stuttgart werden Sie von Ihrem Fotografen und Reiseleiter Gordon Below erwartet, der Sie nach Portugal begleitet und mit Tipps, Tricks und kleinen Workshops dazu beiträgt, dass Ihre Reisebilder unvergesslich werden. Gegen 06.05 Uhr Abflug mit TAP Air Portugal nach Lissabon. Nach Ankunft Empfang durch Ihre deutschsprechende Reiseleitung am Flughafen und erste Panoramarundfahrt auf dem Weg zum Hotel. Abendessen im Hotel. 4 Übernachtungen: Hotel My Story Tejo***. 2. Tag: Lissabon (F). In Lissabon gibt es Hunderte von Orte, die darauf warten, durch Ihre Kameralinse entdeckt zu werden. Ihre lokale Reiseleitung zeigt Ihnen die Geheimtipps der Stadt. Tauchen Sie in die Fotografie der urbanen Strukturen ein! Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden dabei natürlich ebenfalls besichtigt. Vergessen Sie auch nicht, die berühmten Pastel de Belém (Blätterteigtörtchen) zu probieren. Am Abend gemeinsame Besprechung der Bilder im Hotel. 40 Portugal 3. Tag: Ausflug: Sintra – Cabo da Roca – Cascais – Estoril (F). Die heutige Tour führt zur UNESCO-Weltkulturerbestadt Sintra. Schöne Gärten und das Sintra-Gebirge geben dieser Stadt ein romantisches Ambiente. Testen Sie verschiedene Perspektiven in der verwunschenen Parkanlage rund um den Palast Quinta da Regaleira. Die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige lädt dazu ein, sich in der Architekturfotografie zu üben. Anschließend geht es nach Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Die Fischer- und Badeorte Cascais und Estoril runden den Tagesausflug ab. 4. Tag: Ausflug: Évora – Arrábida Gebirge (F/A). Auf einem Hügel hebt sich die Stadt Évora mit ihrer imposanten Kathedrale vom weiten Horizont der Alentejo-Ebene ab. Das historische Zentrum (UNESCO-Weltkulturerbe) bietet zahlreiche schöne Fotomotive. Bei den Arkaden der Praça do Giraldo beginnt Ihr Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und einigen Orten abseits der üblichen Pfade. Eine gute Gelegenheit, sich in der Streetlife-Fotografie zu üben! Auf dem Rückweg nach Lissabon halten Sie im Örtchen Azeitão, am Rande des Arrábida Gebirges. Dort können Sie mehr über die Azulejo Herstellungstechnik in einem traditionellen Atelier lernen und in einer Weinkellerei einen typischen Wein kosten. Kurz vor Lissabon Fotostopp bei der Christustatue Cristo Rei. Gemeinsames Abschiedsabendessen in einem Restaurant in der Stadt. 5. Tag: Lissabon – Ankunft in Stuttgart (F). Der Tag steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung. Abends Rückflug nach Stuttgart, wo Sie gegen 23 Uhr landen. Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort: 79 Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit TAP Air Portugal in Economy Class ab/bis Stuttgart • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019) • Transfers und Fahrten in einem Reisebus lt. Reiseprogramm • Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm • 4 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Touristensteuer Lissabon • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 10, max. 12 Personen. Detaillierte Informationen → Webcode: 35274

Auf einen Blick • Sonderwege der Architektur und Geschichte • Einzigartige Vielfalt der Kathedralbauten • Westminster Abbey Die großen Kathedralen Englands Glanzlichter europäischer Architektur Die englischen Kathedralen des Mittelalters gehören zu den großartigsten Zeugnissen ihrer Epoche. Zugleich belegen sie beispielhaft, wie ihre modernen Nachfolger, dass das Land in Architektur, Kultur und einer bewegten Geschichte immer wieder eigene Wege gegangen ist. Im Mittelpunkt der Reise steht die Ausprägung der internationalen Gotik in England und deren Sonderwege, die sich durch den starken Einfluss der normannischen Architektur und durch die relative Isolation Englands durch seine Insellage erklären. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - München - York (A). Gegen 9.15 Uhr Flug mit Lufthansa ab Frankfurt über München nach Newcastle. Ankunft gegen 13 Uhr. Sie fahren nach Durham und besuchen Englands einzige Kathedrale, die im romanischen Stil erhalten ist. Ü bei York: Hotel Mercure York Fairfield Manor****. 2. Tag: York Minster und Lincoln (F/A). Vormittags besuchen Sie die Kathedrale des Erzbischofs, York Minster. Sie fahren nach Lincoln, im Mittelalter eines der wichtigsten kulturellen Zentren von Englands Norden. Abends erreichen Sie Peterborough. 3 Ü: The Barns Hotel****. des Landes, was sich in der Ausstattung der Kathedrale widerspiegelt. 5. Tag: Worcester und Gloucester (F/A). Hoch über dem Severn erhebt sich in Worcester eine der kleineren Kathedralen, während in Gloucester eine der einstmals größten Kirchen Englands steht. Abends erreichen Sie Salisbury. 2 Ü: Mercure White Hart Hotel****. 6. Tag: Wells und Salisbury (F/A). Vormittags führt Sie ein Ausflug nach Somerset, wo mit der Kathedrale von Wells ein weithin berühmter Bau auf Sie wartet. Nach der Rückkehr nach Salisbury erleben Sie die „Königin der Kathedralen“. Nach der Besichtigung bleibt in Salisbury noch ein wenig Freizeit. 7. Tag: Winchester und Chichester (F). Sie fahren nach Südengland und erleben in Winchester die Kathedrale der ersten Hauptstadt Englands, in deren Vorgängerbau die angelsächsischen Könige gekrönt wurden. Chichesters christliche Gemeinde geht zurück auf die Zeiten des römischen Reiches. Ein Fenster von Chagall zeigt, dass in der Kathedrale Tradition und Moderne zu einer idealen Synthese werden. Abends erreichen Sie London. 2 Ü: Hotel The Hoxton Holborn****. 9 Tage Studienreise ab/bis Frankfurt Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte Reisenummer: 12931 Reisepreis p.P. in Euro DZ EZ 14.06.2020 - 22.06.2020 2.495 3.088 Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort: 79 • Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa: 90 Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019) • 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 22 Personen 3. Tag: Peterborough, St. Albans, Coventry (F/A). Nach der Zerstörung der Kathedrale von Coventry im 2. Weltkrieg wurde der moderne Neubau in die mittelalterlichen Ruinen eingebettet - ein Glanzlicht moderner Kirchenarchitektur. Ihr Ausflug führt weiter zur gotischen Kathedrale von St. Albans. Nachmittags besuchen Sie die Kathedrale von Peterborough, wo Sie u.a. das Grab der Katharina von Aragon sehen. 4. Tag: Ely und Norwich (F/A). Weithin sichtbar liegt im flachen Sumpfland von East Anglia die Kathedrale von Ely, eine der großartigsten Englands. Norwich war im Mittelalter eine der reichsten Handelsstädte 8. Tag: Die Kathedrale Canterbury (F/A). Ausflug mit dem Zug nach Canterbury, dessen Kathedrale Sitz des Primas der anglikanischen Kirche ist und die zu den kunsthistorischen Höhepunkten Englands zählt. Abends lassen Sie die Eindrücke dieser ungewöhnlichen Reise bei einem Abschiedsabend bei Herrn Dr. Höllger zu Hause Revue passieren. 9. Tag: Westminster Abbey und Heimreise (F). Morgens besichtigen Sie Westminster Abbey, unbestritten der wichtigste Bau der englischen Gotik. Gegen 15.30 Uhr fliegen Sie mit Lufthansa zurück nach Frankfurt, Ankunft gegen 18 Uhr. Detaillierte Informationen → Webcode: 12931 Grossbritannien 41