Aufrufe
vor 2 Jahren

2020-Asien-Katalog

  • Text
  • Tempel
  • Fahrt
  • Informationen
  • Reise
  • Reiseleitung
  • Tage
  • Rundreisen
  • Stadt
  • Individuelle
  • Hotels

Klima und Reisezeit

Klima und Reisezeit Japans etwa 3.800 km lange Inselkette erstreckt sich über verschiedene Klimazonen. Während die nördlichste Insel Hokkaido mit schneereichen Wintern und eher kühlen Sommern subarktisch geprägt ist, herrscht auf der südlichen Insel Okinawa subtropisches Klima. Gemäßigte Temperaturen finden sich auf Honshu, Shikoku und Kyushu mit deutlich ausgeprägten Jahreszeiten: Der Frühling beginnt Ende März, Anfang April mit der berühmten Kirschblüte. Daran schließt sich im Juni die etwa vierwöchige Regenzeit an, in der es sehr heiß und schwül wird. Der japanische Hochsommer mit hohen Temperaturen dauert bis Mitte September an; der September ist auch die Zeit in Japan, in der die meisten Taifune auftreten. Der November ist eine besonders beliebte Reisezeit mit prachtvoller Laubfärbung, vielen trockenen, warmen Tagen und oftmals guter Fernsicht auf den schon schneebedeckten Fuji. Der japanische Winter ist bei mittleren Temperaturen von 6°C von Tokyo bis nach Kyushu in der Regel trocken und sonnig; im Norden Honshus und auf Hokkaido wird es jedoch deutlich kälter, es fallen mehrere Meter Schnee. °C Tokyo mittlere Höchsttemperatur mittlere Tiefsttemperatur durchschnittlicher Niederschlag mm 20 10 0 -10 Jan Jun Jul Dec 240 160 80 0 138 Allgemeine Informationen

Japans Metropolen Mit dem berühmten Hochgeschwindigkeitszug „Shinkansen“, besuchen Sie die schönsten Städte Japans. In Tokyo, Kyoto, Hiroshima und Osaka wird Sie die lokale Reiseleitung auf einigen Ausflügen begleiten und Ihnen die japanische Kultur näherbringen. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Tokyo. Am Flughafen werden Sie von einem Repräsentanten in Empfang genommen, der Ihnen bei der Organisation des Hoteltransfers behilflich ist. 3 Ü: Gracery Shinjuku. 2. Tag: Tokyo (F). Mit Ihrer Reiseleitung spazieren Sie durch den kaiserlichen Garten „Hamarikyu-Park“ und werden nach dem Besuch im Teehaus eine Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss nach Asakusa fahren. Besichtigung des Sendoji Tempels. Die Tour endet mit dem Besuch des Meiji Jingu, einem der symbolträchtigsten Schreine Tokyos. 3. Tag: Tokyo (F). Den heutigen Tag gestalten Sie nach Ihrem Belieben. Wir empfehlen Ihnen einen halbtägigen Sushi Kochkurs oder eine Fahrradtour durch die Stadt. Erkunden Sie die vielen Museen und Galerien der Metropole. Alternativ können Sie die Gegend um den Vulkan Fuji erkunden und auf der „Mt Fuji Food and Culture Ecotour“ die japanische Kultur und Küche besser kennen lernen. 4. Tag: Tokyo – Hakone (F/A). Am heutigen Tag lassen Sie Tokio hinter sich, um nach Hakone zu gelangen, dem Tor zum Mount Fuji und seinem umliegenden Nationalpark. Die Stadt ist berühmt für seine heißen Quellen. Erkunden Sie die Region mit seiner schönen Bergwelt oder unternehmen Sie eine Tour auf den Berg Owakundan. Möglichkeit einer Bootsfahrt, auf dem vom Vulkan geformten See Ashinoko. Entdecken Sie zudem das Hakone Open Air Museum mit seiner Picasso Sammlung. Ü: PAX Yoshino. 5. Tag: Hakone – Kyoto (F). Fahrt nach Kyoto, in die ehemalige Hauptstadt, welche auf eine 12.000 Jahre alte Geschichte zurückblickt. Sie verfügt über 2000 Schreine und Tempel, von denen 17 als UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert wurden. 3 Ü: Vista Premio. 6. Tag: Kyoto (F). Besichtigungsprogramm mit lokaler Reiseleitung und öffentlichen Bussen. Sie sehen das Nijo Schloss, den Ryoan-ji Tempel mit seinem berühmten Steingarten und den Kiyomizu (reines Wasser) Tempel. Von der Veranda der Haupthalle haben Sie einen herrlichen Ausblick auf Kyoto. Als Ausklang des Tages unternehmen Sie einen Spaziergang durch den historischen Distrikt Higashiyama. 7. Tag: Kyoto (F). Der heutige Vormittag startet mit einer Besichtigung eines „Machiya“, einem traditionellen hölzernen Stadthaus. Nach einer Tasse Tee bekommen Sie einen Einsteigerkurs in die Kunst des Papierfaltens, dem Origami. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust nach Nara fahren und die alten Tempelanlagen und Schreine besichtigen. 8. Tag: Kyoto – Hiroshima (F). Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung, bevor Sie eine zweistündige Fahrt mit dem Shinkansen in die historische Stadt Hiroshima bringt. 2 Ü: New Hiroden. 9. Tag: Ausflug zur Insel Miyajima (F). Nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre gelangen Sie auf die Insel Miyajima, wo Sie den Itsukushima Schrein, den buddhistischen Tempel Daisho- In und den Friedenspark mit Ihrer Reiseleitung besuchen. 10. Tag: Hiroshima – Osaka (F/A). Fahrt nach Osaka. Die Stadt ist bekannt für ihre ausgezeichnete Küche. Am Nachmittag startet eine spannende Street Food Tour mit lokaler Reiseleitung. Entdecken Sie die japanische Küche mit ihren vielfältigen Geschmäckern. Ü: Cross Hotel. 11. Tag: Osaka (F). Transfer mit dem Zug zum Flughafen Kansai und individuelle Heim- oder Weiterreise. Auf einen Blick • 11 Tage Privatreise ab Tokyo bis Osaka • min. 2 Personen • Besuch des Kiyomizu Tempels • Food Tour durch Osaka Termine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.2019 - 31.10.2020 3.956 3.217 Leistungen: Empfang und Unterstützung bei Ankunft in Tokyo, englischsprechende lokale Reiseleiter (Tag 2, 6, 7, 9, 10), Übernachtung in Hotels der Standard Kategorie, Flughafentransfers mit Shuttle oder Zug, 7-Tage Japan Rail Pass 2. Klasse (ab Tag 4), 2-Tage Hakone Free Pass (ab Tag 4), PASMO Transport Card in Tokyo mit 1500 JPY Guthaben, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) und Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder und Kosten für Transporte mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Tag 1 2, 6, 9, 10 und 11), detaillierte Reiseinformationen und Self Guide App. Nicht eingeschlossen: nicht genannte Transporte mit öffentlichen Verkehrsmitteln, weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Festen und Feiertagen, Trinkgelder. Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 146518 Rundreisen Japan 139