Aufrufe
vor 2 Jahren

2019-Tropical-North-Queensland-Folder

  • Text
  • Australiens
  • Outback
  • Reef
  • Queensland
  • Cruises
  • Regenwald
  • Queensland
  • Reef
  • Cairns
BEAUTIFUL ONE DAY, PERFECT THE NEXT. Die besten WOW-Momente in Tropical North Queensland: Das farbenfrohe Great Barrier Reef, paradiesische Inseln und Strände, der älteste Regenwald der Erde, Australiens Ureinwohner, die einmalige Tierwelt und das Outback: Allein das sind viele Gründe, in den Nordosten Australiens zu reisen – nach Tropical North Queensland! Und das Beste: Fast alles können Urlauber auf eigene Faust erleben. Mit dem Wohnmobil oder Mietwagen lässt sich der abwechslungsreiche Norden von Queensland richtig gut „erfahren“. Auf 28 Seiten stellen wir viele spannende Wow-Momente vor.

Unvergessliche Nächte

Unvergessliche Nächte Hier werden Träume wahr Eine Nacht am Riff Wie wäre es mit einer Übernachtung direkt am Great Barrier Reef? Der Moore Reef Ponton bietet maximal 18 Übernachtungsplätze in Swags, einer speziellen australischen Schlafsack-/Zeltkonstruktion mit weichen Matratzen. Gäste können dabei ohne Bedenken mit offenem Dach schlafen und so einen ungestörteren Blick auf Millionen von Sternen werfen. Die Plattform – sie liegt 48 Kilometer von Cairns entfernt und ist 45 Meter lang sowie 12 Meter breit – wird täglich angesteuert. Sobald die Tagesbesucher die Plattform um 15.30 Uhr verlassen, kehrt absolute Ruhe ein. Das nächste Boot kommt am Folgetag um 11 Uhr an. sunlover.com.au/great-barrier-reef-cruises/sunlover-by-starlight Die im Meer verankerte Plattform liegt 2 Bootstunden von Cairns entfernt Foto: Northern Escape Collection Neue Outback-Lodge: Sandstein-Felsen größer als der Uluru Den meisten Australien-Besuchern ist der Uluru im Northern Territory ein Begriff. Doch was viele nicht wissen: Im Norden Queenslands liegt ein Felsen, 10 Mal größer als der berühmte Ayers Rock. Der 18 Kilometer lange Sandstein-Grat Mount Mulligan bietet ein beeindruckendes Fotomotiv. Direkt am Fuße des Berges befindet sich die Mount Mulligan Station, die jetzt in eine luxuriöse All-Inclusive-Lodge mit 8 Zimmern umgebaut wurde. Bei jeder Zimmerbuchung ist automatisch ein Leih-ATV-Quad inklusive, mit dem Gäste die Umgebung erkunden können. Zu erreichen ist Mount Mulligan von Cairns aus mit dem Helikopter in 35 Minuten oder mit dem Allradwagen in gut 3 Stunden über die State Route 27 (in Dimbulah erfolgt der Abzweig in nördliche Richtung, dann hört die geteerte Straße auf). mountmulligan.com Foto: Sunlover Reef Cruises. Logieren im Regenwald Jedes Jahr im Januar flimmert bei RTL der australische Dschungel über den Bildschirm. Die C-Promis übernachten dabei im echten Regenwald. Das können Urlauber auch – nur wesentlich komfortabler. Mitten im Daintree Rainforest beziehungswiese direkt am Mossman River liegt die schicke Silky Oaks Lodge mit ihren 40 Bungalows im Boutique-Stil (rund 25 Kilometer nördlich von Port Douglas). Auch die 9 gemütlich und sehr komfortabel eingerichteten Baumhäuser des Rose Gums Wilderness Retreat in den Atherton Tablelands verteilen sich inmitten von tropischer Natur. Empfehlenswert ist zudem das Thala Beach Nature Reserve mit seinen 80, auf Holzpfählen errichteten Bungalows (15 Minuten südlich von Port Douglas): Aufgrund ihrer Hanglage mit Blick auf Regenwald und Meer zählt diese Lodge zu den schönsten Hotels im Norden Queenslands. silkyoakslodge.com.au rosegums.com.au thalabeach.com.au Haggerstone Island liegt fernab jeglicher Zivilisation Sich wie Robinson Crusoe fühlen, nur viel luxuriöser Es gibt sie noch, die verlassenen Tropen-Inseln, auf denen wahres Robinson Crusoe-Feeling aufkommt. Haggerstone Island zählt definitiv dazu. Wer absolute Ruhe sucht und außergewöhnlich übernachten möchte, muss 600 Kilometer nördlich von Cairns an die unbesiedelte östliche Spitze von Cape York reisen. Lediglich das Hauptgebäude sowie 5 liebevoll gestaltete Hütten mit Reetdach befinden sich auf der kleinen Privatinsel. Durch den komfortablen, offen geschnittenen Innenraum jeder Unterkunft weht immer eine erfrischende Brise. Urlauber können die Tage einfach nur am Traumstrand oder auch mit Schnorcheln oder Angeln verbringen. Ein Guide fährt täglich mit den Gästen mit dem Boot raus – die gefangenen Fische und Meerestiere bereitet er direkt an Bord der Yacht zu. Erreichbar ist die Insel nur mit dem Charterflugzeug ab Cairns. haggerstoneisland.com.au Schlafen im Eisenbahnabteil Inmitten der Savannenlandschaft des Undara Volcanic Nationalparks können Urlauber eine Nacht in liebevoll restaurierten Eisenbahnwaggons verbringen. Mit 16 Kabinen in Abteilen aus dem späten 19. Jahrhundert steht die rustikale Unterkunft in starkem Kontrast zu vielen modernen Hotels an Australiens Küste. Unter schattenspendenden Bäumen genießen Gäste von der angebauten Terrasse des Zugabteils die Aussicht auf die beeindruckende Outback-Landschaft. Oftmals bekommt man dabei auch Kängurus zu Gesicht. Alle „Zimmer“ sind mit Dusche und WC sowie einem Ventilator ausgestattet. Das Frühstück wird traditionell draußen im Busch zubereitet – seinen Toast grillt man dabei über offenem Feuer. Die Gegend liegt gut 4 Autostunden von Cairns entfernt. undara.com.au Am Fuße des Mount Mulligan wurde eine Outback Station zur luxuriösen Lodge umgestaltet Aufwachen im Zelt in Mission Beach Campen direkt am Strand Der Ellis Beach Oceanfront Bungalows & Campground nördlich von Palm Cove sowie der Palm Cove Holiday Park am nördlichen Ende des Städtchens bieten Camping mit Meerblick! Auch der Beachcomber Coconut Holiday Park in South Mission Beach und ganz in der Nähe der Dunk Island View Caravan Park liegen direkt am Strand. escape2holidayparks.com.au/palm-cove ellisbeach.com beachcombercoconut.com.au dunkislandviewcaravanpark.com 22 Die Bungalows der Silky Oaks Lodge sind umgeben von dichtem Urwald Undara Volcanic Nationalpark: Mitten im Outback dient ein historischer Zug mit 16 Kabinen als Übernachtungsmöglichkeit 23