Aufrufe
vor 2 Jahren

2019-Tropical-North-Queensland-Folder

  • Text
  • Australiens
  • Outback
  • Reef
  • Queensland
  • Cruises
  • Regenwald
  • Queensland
  • Reef
  • Cairns
BEAUTIFUL ONE DAY, PERFECT THE NEXT. Die besten WOW-Momente in Tropical North Queensland: Das farbenfrohe Great Barrier Reef, paradiesische Inseln und Strände, der älteste Regenwald der Erde, Australiens Ureinwohner, die einmalige Tierwelt und das Outback: Allein das sind viele Gründe, in den Nordosten Australiens zu reisen – nach Tropical North Queensland! Und das Beste: Fast alles können Urlauber auf eigene Faust erleben. Mit dem Wohnmobil oder Mietwagen lässt sich der abwechslungsreiche Norden von Queensland richtig gut „erfahren“. Auf 28 Seiten stellen wir viele spannende Wow-Momente vor.

Spannende Tages-Trips

Spannende Tages-Trips Auf eigene Faust durch die Tropen Der perfekte Roadtrip Vorschläge für Tagesetappen Cairns – Port Douglas 70 km Traumstraße zwischen Riff und Regenwald Der 140 Kilometer lange Great Barrier Reef Drive (Captain Cook Highway) von Cairns nach Cape Tribulation ist ein Muss für Selbstfahrer. Auf der Fahrt in nördliche Richtung liegt der Wet Tropics Regenwald auf der linken und das Meer mit dem Great Barrier Reef auf der rechten Seite. Als besonders beeindruckend gilt der 30 Kilometer lange Abschnitt zwischen Palm Cove und Port Douglas – hier fährt man auf der vielleicht schönsten Küstenstraße der Welt. Die zweispurige Strecke windet sich über viele Kurven auf und ab, oft direkt am Ozean entlang. In Palm Cove, in Ellis Beach, am Rex Lookout und an einigen Buchten sollte man anhalten, um die palmengesäumten, menschenleeren Traumstrände zu genießen. Nach einem Zwischenstopp in Port Douglas geht es weiter via Mossman und den Daintree River (die Fähre verkehrt im Halbstunden- Rhythmus) in den Daintree Nationalpark. Auch hier verliert man den Pazifik nicht aus den Augen. Und: Man ist unmittelbar von Dschungel umgeben. greatbarrierreefdrive.com Im 4WD von Cape Tribulation nach Cooktown Die Halbinsel Cape York zählt zu den größten und weltweit ältesten Urwald- und Outback-Gebieten. Von Cairns bis Cape Tribulation braucht man keinen 4WD. Wenn man sich von dort auf die Weiterfahrt auf dem spektakulären Bloomfield Track bis nach Cooktown macht, ist ein Allradfahrzeug allerdings Pflicht. Auf dem anfangs von Regenwald umsäumten, zum Teil durch Flüsse verlaufenden Weg liegen die Aborigines-Gemeinde Wujal Wujal sowie der legendäre Lions Den Pub, der zu einem kühlen Getränk einlädt. Die 100 Kilometer lange Strecke endet im historischen Cooktown, der nördlichsten Stadt entlang der australischen Ostküste. Port Douglas – Cooktown (via Bloomfield Track mit 4WD, alternativ über State Route 40 = 266 km) Cooktown – Mareeba 188 km 270 km Mareeba – Ravenshoe (via Atherton, Malanda und Millaa Millaa Falls) 100 km Ravenshoe – Undara Volcanic Nationalpark 160 km Undara Volcanic Nationalpark – Mission Beach (via Kirrama Range Road mit 4WD, alternativ via Kennedy Highway und State Route 25 = 270 km) Mission Beach – Cairns 140 km 317 km Die große Wasserfall-Runde Der 20 Kilometer lange Waterfall Circuit (Theresa Creek Road) in den Atherton Tablelands ist wie geschaffen für Wander- und Naturfreunde. Am bekanntesten sind die 18 Meter hohen Millaa Millaa Falls, unter denen man baden kann. Etwas weiter parkt man das Auto erneut und erkundet auf kurzen Rundwegen die Zillie Falls und die Ellinjaa Falls. In unmittelbarer Nähe liegen mit den Mungalli, Pepina und Souita Falls weitere schöne Wasserfälle. Den Waterfall Circuit macht man bequem als Tages-Tour ab Cairns oder Mission Beach (Cairns – Millaa Millaa Falls = 100 Kilometer oneway). Nicht weit entfernt laden die Nandroya Falls, Silver Falls und Josephine Falls zum Wandern und Baden ein. Bei den Malanda Falls können Besucher sogar Possums sowie Baumkängurus beobachten. Die Millstream Falls bei Ravenshoe sind Australiens breiteste, einstufige Wasserfälle. In Babinda lohnt ein Abstecher zu den Babinda Boulders – Zwischen Palm Cove und Port Douglas wird der Great Barrier Reef Drive natürliche Rock Pools mitten im Regenwald. Die Ellinjaa Falls liegen am Waterfall Circuit in zur schönsten Küstenstraße der Welt. Die Traumstrecke endet den Atherton Tablelands. Auch für die Wasserfall- 12 später im Regenwald. Das Beste: Ein Allradwagen ist nicht notwendig! Runde benötigen Urlauber keinen 4WD 13