Aufrufe
vor 9 Monaten

2019-Rad-und-Schiff-Katalog

  • Text
  • Radreisen
  • Schiff
  • Frankreich
  • Donauradweg
  • Radfahren
  • Fahrrad
  • Flussreise
  • Fahrradreisen
  • Flusschiffe
  • Radtour
  • Saison
  • Schiff
  • Tage
  • Radeln
  • Schifffahrt
  • Kabinen
  • Insel
  • Bord
Komfortable Radreisen mit Übernachtung auf dem Schiff, z.B. in Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich. Tagsüber fahren Sie Rad, abends übernachten Sie auf dem Schiff. Haben Sie mal keine Lust zum Radeln oder ist das Wetter schlecht, dann bleiben Sie einfach auf dem Schiff.

MS SARAH 8 Tage / 7

MS SARAH 8 Tage / 7 Nächte ca. 275 Radkilometer Geführte und individuelle Radtour Streckencharakter Leichte Touren auf größtenteils flachen, asphaltierten Wegen. Auch für ungeübte Radler geeignet, mit Entfernungen bis zu 50 Kilometer. Anreisetermine: Samstag 08.06. – 21.09. Amsterdam – Maastricht: 08.06. | 22.06. | 06.07. | 17.08 | 31.08. | 14.09. Maastricht – Amsterdam: 15.06. | 29.06. | 13.07. | 24.08. | 21.09. Mindestteilnehmer: keine, garantierte Abfahrten Preise/Person Code Anr. Amsterdam: NL-SHSSA-08G Code Anr. Maastricht: NL-SHSSM-08G 21.09. EUR 08.06. – 14.09. EUR 2-Bett-Kabine 899,– 959,– 2-Bett-Kabine/Alleinbenutzung 1.129,– 1.189,– 3-Bett-Kabine 849,– 899,– Leihrad (7-Gang, Freilauf) 75,– Elektrorad (Freilauf, Voranmeldung, begrenzt) 175,– Leistungen • Programm gemäß Reiseverlauf • 7 Nächte in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x Lunchpaket für Fahrradtouren, 6 x Kaffee und Tee am Nachmittag, 7 x 3-Gang-Abendessen • Begrüßungsgetränk • Tägliche Kabinenreinigung • Bettwäsche und Handtücher • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Tägliche Radtourenbesprechung • Eintritt Glasmuseum Leerdam • Ortskundige Radreisebegleitung für geführte Radtouren, individuelle Radtouren mit Routenkarten (1 x pro Kabine, an Bord erhältlich) sind möglich • Fährgebühren Anreise/Parken • Hauptbahnhof Amsterdam, nahe des Anlegers • Parkhaus Oosterdok am Hauptbahnhof, ca. EUR 20,–/ 24 Stunden (www.parkingcentrumoosterdok.nl/deutsch). Ihr Schiff: MS SARAH Ein kleines und gemütliches Schiff (max. 22 Pers.) mit einem attraktiven Ambiente. MS Sarah verfügt über einen geschmackvollen Salon mit Fernseher, Restaurantbereich und Bar. Das schöne, große Deck, auf dem bei gutem Wetter die Mahlzeiten serviert werden, lädt zum Verweilen ein. Zehn gemütliche 2-Bett-Kabinen (ca. 10 m 2 ) sind mit DU/WC, Belüftung, Zentralheizung, Föhn und Safe ausgestattet, davon zwei Kabinen mit einem dritten Bett (Etagenbett) und zwei Kabinen mit einem Doppelbett. Fenster zum Öffnen. Bordsprache: Deutsch, Englisch, Niederländisch. Details: Seite 72 Amsterdam Vianen Weesp Heusden Utrecht Cuijk Die Maas und ihre Nebenflüsse 1. Tag: Anreise nach Amsterdam – Weesp (ca. 10 km) Nach der Einschiffung gegen 14:00 Uhr fährt das Schiff nach Weesp, wo Sie bei einer kleinen Rundtour Ihr Rad testen können. Nach dem Abendessen bleibt Zeit für einen kleinen Bummel durch das charmante Städtchen. 2. Tag: Weesp – Utrecht – Vianen (ca. 45 km) Ihre Radtour startet in Weesp und führt Sie am wunderschönen Fluss Vecht entlang, an dessen Ufern prachtvolle Villen stehen. Auf der Strecke kehren Sie bei einer traditionellen holländischen Käserei ein. In Utrecht gehen Sie wieder an Bord. Schifffahrt nach Vianen, einer kleinen, am Fluss Lek gelegenen Festungsstadt. 3. Tag: Vianen – Gorinchem – Heusden (ca. 40 km) Sie fahren mit dem Rad durch eine typisch holländische Landschaft nach Leerdam, berühmt für seine Glashütten. Möglichkeit zum Besuch einer Glasbläserei. Später geht Ihre Radtour über idyllische Wege entlang der Linge nach Gorinchem, einem netten Städtchen am Fluss Waal. Anschließend Schifffahrt in die Festungsstadt Heusden. 4. Tag: Heusden – Maasbommel – Cuijk (ca. 40 km) Während des Frühstücks fährt das Schiff von Heusden nach Maasbommel. Hier startet Ihre Radtour, entlang der Maas über Ravenstein und Grave. Beides sind geschichtsträchtige Orte mit Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter und der französischen Revolution. Sie fahren mit dem Rad weiter entlang der Maas und treffen in Cuijk wieder auf Ihr Schiff. Amsterdam – Maastricht Entdecken Sie die flachen und grünen Landschaften, die durch die Flüsse Vecht, Niederrhein, Waal, Linge und Maas geformt wurden: ein Gewirr aus alten Wasserrinnen und Überschwemmungsflächen mit einer besonderen Flora und Fauna. Besuchen Sie historische Städte und beschauliche Dörfer. Die Reise endet in Maastricht, der Hauptstadt der Provinz Limburg und berühmt für ihr pulsierendes Stadtzentrum und ihre herzliche Gastfreundschaft. 6. Tag: Arcen – Venlo – Roermond (ca. 50 km) Auch heute führt Ihre Radtour an der Maas entlang. Hin und wieder überqueren Sie den Fluss mit einer Fähre oder über Brücken, um den interessantesten Strecken folgen zu können. Zunächst geht es nach Venlo mit seinen zahlreichen Baudenkmälern. Im Anschluss erreichen Sie Kessel, eines der ältesten Dörfer an der Maas und fahren dann auf der anderen Uferseite in das schöne Dorf Beesel. Ihre Tour endet in der Bischofsstadt Roermond. 7. Tag: Roermond – Born – Maastricht (ca. 40 km) Mit dem Rad geht es zuerst zum bekannten Grenzdorf Thorn, dem ,,weissen Dorf“, bekannt für seine weiß getünchten Häuser. Von dort radeln Sie über die niederländisch/belgische Grenze ins belgische Maaseik. Das Ziel Ihrer Reise ist Limburgs Hauptstadt Maastricht, eine wunderschön erhaltene Stadt mit römischen Wurzeln und eine Stadt für echte Lebenskünstler. Erleben Sie das pulsierende Stadtzentrum und die herzliche Gastfreundschaft der Maastrichter. Nehmen Sie sich Zeit zum Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. 8. Tag: Maastricht / Abreise Ausschiffung bis 09:30 Uhr. Hinweis: Die Tour wird auch mit umgekehrtem Routenverlauf durchgeführt. 44 Arcen Roermond Maastricht 5. Tag: Cuijk – Arcen (ca. 50 km) Heute erwartet Sie eine landschaftlich reizvolle Radtour durch das Maastal über Afferden und Heyen, durch den Nationalpark Maasduinen nach Well. Hier treffen Sie auf eines der schönsten Wasserschlösser der Niederlande, Schloss Well. Das heutige Reiseziel heißt Arcen mit seinen berühmten Schlossgärten.

MS CLASSIC LADY 8 Tage / 7 Nächte ca. 260 Radkilometer Geführte Radtour Streckencharakter Leicht hügeliges Gelände, wenig größere Steigungen, teilweise sandige Feld-, Wald- und Wiesenwege, verkehrsarme Asphaltstraßen. Für Radler mit Kondition und Radtourenerfahrung. Anreisetermine: Samstag 18.05. – 31.08. Mindestteilnehmer: 15 Personen bis 21 Tage vor Anreise Wälder und kristallene Seen Masuren Unverbrauchte, ursprüngliche Naturlandschaften mit Sehenswürdigkeiten und Zeitzeugen einer über 700-jährigen Geschichte – so erleben Sie die Weiten der Masurischen Seenplatte. Mit Burgen und eleganten Herrensitzen, einsamen Bauernhöfen und romantischen Holzhäusern mit weißen Sprossenfenstern. Mit dem Rad erkunden Sie Naturreservate mit Bibern und Störchen, Sie bummeln durch malerische Hafenstädte und tauchen ein in die erfrischenden Fluten kristallklarer Seen. Preise/Person Code: PL-MSSMS-08G Hauptdeck Oberdeck EUR EUR 2-Bett-Kabine 895,– 945,– 2-Bett-Kabine/Alleinbenutzung 1.290,– – Leihrad (7-Gang, Rücktritt, zahlbar vor Ort) 55,– Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt, zahlbar vor Ort) 165,– Leistungen • Transfer zum/vom Schiff ab/bis Warschau • Programm gemäß Reiseverlauf • 7 Nächte in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Halbpension: 7 x Frühstück und 7 x Abendessen • Bettwäsche und Handtücher • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Informationsmaterial (1 x pro Kabine) • Deutschsprachige Reisebegleitung während der Radtouren • Eintritte, Besichtigungen, Fähr- und Stocherkahnfahrt 1. Tag: Anreise Piaski/Masurische Seenplatte Einschiffung ab 17:00 Uhr, abends Tourenbesprechung und Radausgabe. 2. Tag: Piaski – Johannisburg – Nikolaiken (ca. 45 km) Mit dem Rad geht es über Wejsuny, ein altes, ostpreußisches Dorf mit hübscher Kirche und schönen Holzhäusern, weiter zum Aussichtspunkt „Bärenwinkel“ am Spirdingsee. Die Kleinstadt Johannisburg am Flüsschen Pisa zeigt noch die charakteristischen Spuren der ostpreußischen Provinz. Über Snopki erreichen Sie wieder Wejsuny und Piaski, wo die MS Classic Lady bereits wartet. Eine Schifffahrt nach Nikolaiken rundet den Tag ab. 3. Tag: Nikolaiken – Rhein – Wolfsschanze – Wilkasy (ca. 50 km) Schifffahrt Richtung Rhein. Per Rad geht es zur ehemaligen Schäferei, heute Heimatmuseum, und weiter zur Wolfsschanze mit den Resten des ehemaligen Führerhauptquartiers. Es ist heute eine Gedenkstätte für Graf von Stauffenberg und die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Wer möchte fährt einen kurzen Abstecher (plus 17 km) nach Rastenburg. Sehenswert sind die Ordensburg und die Wehrkirche St. Georg. Durch Wiesen und Felder geht es nach Wilkasy zum Schiff. 4. Tag: Wilkasy – Lötzen – Goldapgar-See – Wilkasy (ca. 55 km) Lötzen ist das Wassersportzentrum Masurens. Sehenswert sind die imposante Festung Boyen und die Kirche. Ein seltenes Technikdenkmal ist die handbetriebene Drehbrücke. Die Radtour startet vom Schiff und führt über Lötzen zum Goldapgar-See. Weiter am Seeufer entlang und über Possessern nach Wilkasy zum Schiff. 5. Tag: Wilkasy – Rhein – Zondern – Nikolaiken (ca. 40 km) Stimmungsvolle Schifffahrt auf der schönen „Fünf- Seen-Route“ nach Szymonka. Erste Station der Radtour ist Rhein mit seiner Ordensburg aus dem 14. Jh. Weiter nach Zondern – in einem 200-jährigen Bauernhaus wurde ein Heimatmuseum eingerichtet. Nach dem Besuch des Museums radeln Sie am Talter Gewässer entlang nach Nikolaiken zur MS Classic Lady. 6. Tag: Nikolaiken – Popiellnen – Piaski (ca. 25 km) Morgens Bummel durch Nikolaiken oder eine kurze Radtour zum Schwanenparadies am Lucknainer See. Per Fähre nach Spirding. Im nahen Popiellnen wurde eine biologische Station zur Rückzüchtung des urzeitlichen Tarpan-Pferdes eingerichtet. Weiterfahrt nach Piaski über Wejsuny mit seiner hübschen Kirche im Stil der Ordensarchitektur. 7. Tag: Piaski – Eckertsdorf – Kruttinnen – Piaski (ca. 45 km) In Eckertsdorf liegt inmitten herrlicher Naturlandschaft das russisch-orthodoxe Kloster der Philipponen. Das ausgedehnte Waldgebiet der Johannisburger Heide wird durchzogen von einem glasklaren Flüsschen. Eine Stocher kahn fahrt auf der Kruttinna gilt als Höhepunkt jeder Masurenreise, Ausgangsort ist das Dorf Kruttinnen. Über Galkowo mit dem Reiterhof Gut Ferenstein und dem Forsthaus führt die Radtour nach Piaski zum Liegeplatz. 8. Tag: Piaski / Abreise Ausschiffung bis 09:30 Uhr. Der Shuttletransfer Richtung Warschau startet um 07:00 Uhr. Anreise/Parken • Bahnhof Warschau-Centralna oder Flughafen Frederic Chopin. • Mitnahme eigenes Rad im Transferbus auf Anfrage möglich, Reservierung erforderlich. • Parkplatz Aktiv-Resort „Masurische Seen“ in Piaski kosten los oder am Flughafen, ca. EUR 50,–/Woche. Ihr Schiff: MS CLASSIC LADY Das Schiff (max. 40 Pers.) verfügt über 20 Außenkabinen (ca. 11 m 2 ) und wurde speziell für Radtouren auf der Masurischen Seenplatte gebaut. Die Kabinen sind mit jeweils zwei unteren Betten, DU/WC, Klapptisch, Kleiderschrank, Safe, Föhn, zu öffnendem Fenster und Heizung ausgestattet. Auf dem Oberdeck befindet sich das Panorama- Restaurant, ein großes Sonnendeck lädt zum Entspannen ein. An Bord herrscht eine familiäre, ungezwungene Atmosphäre. Bordsprache: Deutsch. Details: Seite 69 Steinort Wolfsschanze Nikolaiken Popiellnen Kruttinnen Eckertsdorf Rhein Piaski Niedersee Possessern Lötzen Wilkasy Karwik Johannisburg 45

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2019-Australien-Katalog
2019-Neuseeland-Katalog
2019-AAT Kings Gruppenreisen-Katalog
2019-Südsee-Katalog
2019-Südamerika-Katalog
2020-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2020-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2020-Rad-und-Schiff-Katalog
2019-Queensland-Katalog
2019-Explorers-Way-Katalog
2019-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane
2019-2-Reisemagazin-Karawane
70 Jahre_Image