Aufrufe
vor 2 Jahren

2019-Queensland-Katalog

  • Text
  • Reef
  • Brisbane
  • Cairns
  • Queensland
  • Reise
  • Nationalpark
  • Airlie
  • Regenwald
Der Bundesstaat Queensland ist voller Überraschungen und unvergesslicher Erlebnisse. Die Sonne taucht die Landschaften in das schönste Licht: tiefrotes Outback, üppig grüner Regenwald, goldene Strände, blau schimmernde Ozeane und bunte Korallenriffe. Lassen Sie sich verzaubern von der einmaligen Flora und Fauna sowie faszinieren von lebhaften Metropolen und vom weitem Outback.

Great Tropical Drive Der

Great Tropical Drive Der Great Tropical Drive bietet 14 verschiedene Teilrouten und einen großen Rundkurs durch den Norden Queenslands. Von Townsville über Cairns bis nach Cooktown folgt er der Küste und kehrt dann in einem großzügigen Bogen durch das Hinterland zurück. Somit kann man hier die Vielfalt des tropischen Regenwaldes erleben mit zahlreichen Nationalparks, erloschenen Vulkanen, Seen, Wasserfällen, Zuckerrohrfeldern und charmanten kleinen Städtchen. Außerdem ist es die einzige Region der Welt, in der gleich zwei Weltnaturerbe aufeinander treffen: der tropische Regenwald der Wet Tropics und das Great Barrier Reef. Ausgangspunkt Cairns Um den tropischen Norden kennen zu lernen, ist die quirlige Stadt Cairns mit ihrem internationalen Flughafen (CNS) der optimale Ausgangspunkt. Nördlich davon schließen sich die Wet Tropics an, im Süden zahlreiche Seen und Wasserfälle. Östlich stößt man auf das Great Barrier Reef und zahlreiche kleinere und größere Inseln. Im Westen gelangt man zu den Atherton Tablelands, denen auch die Route des Savannah Way folgt. Entsprechend starten von Cairns aus täglich über 160 Touren, darunter Segeltörns zu den Inseln und ins Riff, Regenwaldtouren, Heißluftballonfahrten, Whitewater Rafting u.v.m. Nördlich von Cairns gelangt man zu den Küsten- Städtchen Palm Cove und Port Douglas mit ihren traumhaften, palmengesäumten Sandstränden und Bootsanlegestellen für Tagesausflüge zum Great Barrier Reef. Palm Cove gilt als Spa Capital Australiens; in Port Douglas laden Boutiquen, Cafés, Bars und Restaurants zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein. Noch etwas weiter liegt das gemütliche Küsten- Städtchen Cooktown. Der Ort ist mit seinen historischen Gebäuden und dem James Cook Historical Museum einen Rundgang wert. Ganz im Norden von Queensland zählt die Halbinsel Cape York zu den größten Regenwaldgebieten, die noch fast unberührt erhalten sind. Die atemberaubende und urtümliche Landschaft lässt sich am besten während einer geführten Tour oder auf eigene Faust im Geländewagen erkunden. Ausgangspunkt Townsville Townsville bildet den südlichen Ausgangspunkt des Great Tropical Drives. Die Stadt ist mit 300 Sonnentagen im Jahr gesegnet und verzückt außerdem durch die einzigartige Lage: von hier ist das Great Barrier Reef fast genau so weit entfernt wie das Outback. Auch zum berühmten Mission Beach mit seinem kilometerlangen weißem Sandstrand, den vorgelagerten tropischen Inseln, immergrünem Regenwald, weiten Zuckerrohrfeldern und Mangoplantagen ist es nicht weit. Für Taucher aus aller Welt winkt das Wrack der 1911 gesunkenen SS Yongala. Trockenen Fußes erlebt man das Riff im Reef HQ, dem größten Korallenriff-Aquarium der Welt. Tierisch ist auch das Billabong Sanctuary. Dort kann man die australische Tierwelt aus nächster Nähe erleben. Magnetic Island liegt nur 8 km von Townsville entfernt, ist zu zwei Drittel als Nationalpark geschützt und ein wahres Paradies mit tausenden Koalas, einsamen Buchten, traumhaften Strände und vielen Wassersportmöglichkeiten. Im Ravenshoe Nganyaii Interpretive Centre in Tully werden die alten Lebensweisen und Traditionen des Jirrbal-Stammes wieder lebendig. Das Museum, informiert über die Bauweise, Sammelund Jagdtechniken, sowie das kulturelle und soziale Leben der australischen Ureinwohner. Outback at it’s best erleben Sie in der Gegend um die ehemalige Goldgräberstadt Charters Towers nahe Townsville: fantastische Sonnenuntergänge, Viehherden und Lavahöhlen. 12 Tropical North

©Set In Stone Media Outback Das in Rot- und Ockertöne getauchte australische Outback ist das riesige Gebiet, das sich im Landesinneren von der südlichen Grenze Queenslands bis Cape York erstreckt. Das Outback ist weit mehr als eine gewaltige Landschaft - es ist ein Lebensgefühl. Felszeichnungen und Artefakte der Ureinwohner, uralte Fossilien und zeremonielle Stätten zeugen von der langen Geschichte. Kehren Sie in einem der Outback Pubs ein und erleben Sie den Australier hautnah. Der redselige Zeitgenosse wird Sie in ein Gespräch über die Qualität des Bieres verwickeln, über sein Dasein im Outback oder einfach über Gott und die Welt plaudern. Dinosaurier, Fossilien & Bergbau Der Nordwesten ist sonnenverwöhnt. So weit das Auge reicht ist man von rotbraunem Sand umgeben. Erleben Sie spektakuläre Outback- Sonnenuntergänge, in einem Gebiet, in dem einst Dinosaurier lebten. Nehmen Sie teil an einer Minentour unter Tage, wandern Sie durch atemberaubende Schluchten oder machen Sie sich auf die Suche nach Fossilien. Entdecken Sie versteckte Seen und Dämme und versuchen Sie sich beim Angeln. Matilda-Country Der Zentrale Westen ist das Herz des Outbacks in Queensland. Entdecken Sie majestätische Landschaften sowie das Erbe und die Geschichte dieser Region, die die Nation geformt hat. In Museen finden Sie viel Interessantes über die Pionierjahre, über die Anfänge der Stockmen und über die Namensgebung der australischen Fluggesellschaft QANTAS. Channel-Country Der Südwesten Queenslands ist wohl der natürlichste Teil des Bundesstaates mit malerischen Buschwanderwegen und einer unberührten Wildnis. Von Mitchell im Osten bis nach Birdsville im Westen vereint diese Region atemberaubende rote Sanddünen mit großem Tierreichtum und einer fantastischen Flora. Sie können in heißen artesischen Brunnen baden und bei einem einzigartigen Aufenthalt auf einer Ranch den Tagesablauf einer Farm kennenlernen. Carnarvon Gorge Mitten im trockenen Zentrum Queenslands hat sich der Carnarvon Creek sein Bett tief in den Sandstein gegraben und so die Carnarvon Gorge mit spektakulären Klippen geformt. Die üppige Oase mit exotischen Pflanzen und unzähligen Tierarten war schon immer ein wichtiger Ort für die australischen Ureinwohner. Die Tausende von Jahren alten Felsmalereien zählen zu den bedeutendsten in ganz Australien. Es sind mehrere Wanderwege für Tagestouren ausgeschildert. Die Riversleigh Fossil Fields Im Nordwesten Queenslands liegt eine tiefgrüne Oase inmitten des trockenen Outbacks. Der Boodjamulla (Lawn Hill) Nationalpark bietet neben seinen spektakulären Felsschluchten mit roten Steilwänden das Weltnaturerbe der Riversleigh Fossil Fields. Diese gehören zu den 4 bedeutendsten Fossilienfundstätten der Welt und liefern eine einzigartige Illustration der urzeitlichen australischen Tierwelt. Outback 13