Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Rad-und-Schiff-Katalog

  • Text
  • Flussschiffe
  • Fahrradreisen
  • Flussreise
  • Fahrrad
  • Radfahren
  • Frankreich
  • Radweg
  • Flussschiff
  • Schiff
  • Radreisen
  • Radtour
  • Schiff
  • Saison
  • Radeln
  • Entlang
  • Insel
  • Schifffahrt
  • Kabinen
  • Individuelle
  • Bord
Komfortable Radreisen mit Übernachtung auf dem Schiff, z.B. in Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich. Tagsüber fahren Sie Rad, abends übernachten Sie auf dem Schiff. Haben Sie mal keine Lust zum Radeln oder ist das Wetter schlecht, dann bleiben Sie einfach auf dem Schiff

MS FELICITAS 8 Tage / 7

MS FELICITAS 8 Tage / 7 Nächte ca. 260 Radkilometer Individuelle Radtour Streckencharakter Sie fahren über Radwege und kleine ruhige Landstraßen. Einfache Tour, auch für Einsteiger gut geeignet. Anreisetermine Saison 1: 12.05. Saison 2: 02.06. | 23.06. | 14.07. | 04.08. | 25.08. Mindestteilnehmer: 18 Personen Preise/Person Code: DE-HASBH-08I EUR Saison 1 2-Bett-Kabine 849,– 3-Bett-Kabine 779,– Kabine/Alleinbenutzung (französisches Bett) 1.274,– Saison 2 2-Bett-Kabine 899,– 3-Bett-Kabine 829,– Kabine/Alleinbenutzung (französisches Bett) 1.349,– Leihrad (7-Gang, Rücktritt) 70,– Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt) 165,– Leistungen • Programm gemäß Reiseverlauf • Unterbringung in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee, Tee und Kuchen am Nachmittag, Abendessen • Begrüßungskaffe und -kuchen • Regelmäßige Kabinenreinigung • Bettwäsche- und Handtuchwechsel • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Tägliche Radtourenbesprechung • Routenbuch für individuelle Touren (pro Kabine) • Abendliche Stadtführung in Brandenburg a/d Havel • Geführte Radtour durch Potsdam • Bordreiseleitung durch die Kapitänin Anreise/Parken • Bahnhof Berlin-Spandau, ca. 300 m vom Anleger entfernt. • Rücktransfer (ca. 9 km) mit Bus und Bahn von Havelberg über Glöwen nach Berlin-Spandau, ca. EUR 20,–/Person. • Parkhaus Rathaus Spandau (unbewacht), ca. 300 m vom Anleger entfernt, ca. EUR 4,50/Tag, keine Reservierung möglich. Rühstädt Havelberg Auf dem Havelradweg 1. Tag: Anreise nach Berlin-Spandau Nach der Einschiffung ab 16 Uhr haben Sie vielleicht noch Zeit für eine Erkundung der Altstadt oder der Zitadelle. 2. Tag: Berlin-Spandau – Potsdam (ca. 30 km) Ihr Sonntag beginnt mit einer schönen Radtour auf den gut ausgebauten Havelradwegen, vorbei an alten Villen und ihren Parks nach Kladow. Von hier bringt Sie eine Fähre nach Wannsee. Während der kurzen Überfahrt können Sie entspannen und die Aussicht genießen. In Wannsee lohnen sich ein Besuch der Villa der Wannsee-Konferenz und der Liebermann Villa. Anschließend geht es weiter auf dem Havelradweg, vorbei an der romantischen Pfaueninsel über die Glienicker Brücke nach Potsdam. 3. Tag: Potsdam/Schlössertour (ca. 20 km) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Weltkulturerbes Potsdam. Vormittags steht eine geführte Radtour auf der Route „Alter Fritz“ auf dem Programm. Die Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Sanssouci, Cecilienhof und Babelsberg mit ihren schönen Parks, das Neue Palais und das neu eröffnete Museum Barberini liegen auf Ihrer Strecke. Am Nachmittag können Sie Potsdam selbst erkunden, dabei empfehlen wir Ihnen einen Abstecher ins Holländische Viertel. Berlin-Spandau – Havelberg Auf dem wunderschönen Havelradweg passieren Sie alte preußische Villen und Schlösser und deren weitläufige Anlagen. Im Schatten alter Bäume fahren Sie immer am Ufer der Havel entlang und radeln an Obstwiesen mit Verkaufsständen vorbei. Das Weltkulturerbe Potsdam erwartet Sie auf dieser Tour ebenso wie kleine Fischerdörfer. Sie streifen durch die tausendjährige Geschichte Brandenburgs a./d. H. und rollen gemütlich durch das Land von Seeadler, Storch und Bieber. Am Ende Ihrer Reise grüßt von weitem der Domberg der Hansestadt Havelberg. 5. Tag: Brandenburg a/d Havel – Rathenow (ca. 60 km) Von Brandenburg radeln Sie durch den Naturpark Westhavelland mit seiner weiten Seenlandschaft, Wäldern, kleinen Ortschaften mit Fachwerkhäusern und Ziegelbauten. Entlang der Havel gelangen Sie nun weiter nach Rathenow, der Wiege der optischen Industrie. 6. Tag: Rathenow – Hansestadt Havelberg (ca. 50 km) Auf der heutigen Tour geht es immer wieder durch Wiesen und Wälder bis zur Hansestadt Havelberg. Große Überflutungsgebiete bieten hier Lebensraum für seltene Vögel und andere Tiere. Am Ende der Tour beeindruckt der romanisch-gotische Dom von Havelberg, den Sie von weitem sehen können. Im Haus der Flüsse können Sie das Biosphärenreservat Mittelelbe mit all seinen Facetten erleben. 7. Tag: Havelberg – Rühstädt – Havelberg (ca. 40 km) Die letzte Etappe führt Sie an der Mündung der Havel in die Elbe zum Storchendorf Rühstädt. Erfahren Sie im NABU Besucherzentrum alles über diese beeindruckenden Vögel. 8. Tag: Havelberg / Abreise 32 Rathenow Brandenburg a/d Havel Potsdam Berlin- Spandau 4. Tag: Potsdam – Brandenburg a/d Havel (ca. 60 km) Über schöne und ruhige Waldwege geht es heute entlang der Havel-Seen nach Werder mit seiner schönen Altstadtinsel. Mit dem Rad fahren Sie entlang von Obstwiesen mit kleinen Verkaufsständen am Wegesrand. Danach geht es vielfach auf dem Haveldeich weiter in die Stadt Brandenburg a/d Havel. Auf allen drei Stadtinseln (Altstadt, Neustadt und Dominsel) können Sie die tausendjährige Geschichte hautnah spüren. Am Abend haben wir einen geführten Stadtrundgang für Sie organisiert.

MS FELICITAS 8 Tage / 7 Nächte ca. 240 Radkilometer Individuelle Radtour Streckencharakter Sie fahren über Radwege und kleine ruhige Landstraßen. Einfache Tour, auch für Einsteiger gut geeignet. Anreisetermine Saison 1: 19.05. Saison 2: 09.06. | 30.06. | 21.07. | 11.08. | 01.09. Mindestteilnehmer: 18 Personen Ein idyllisches Naturparadies Havelberg – Berlin-Spandau Von der Hansestadt Havelberg hoch über den Ufern der Havel durch das weite Überflutungsgebiet des Flusses mit seiner artenreichen Flora und Fauna durchradeln Sie im Naturpark Westhavelland eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands. Erleben Sie unberührte Natur im Wechsel mit norddeutscher Backsteinarchitektur. Havelaufwärts erwarten Sie das Weltkulturerbe Potsdam mit seinen vielen Schlössern und Anlagen, sowie die Weltstadt Berlin, die von wunderschönen Seen und Wäldern umgeben ist. 1. Tag: Anreise nach Havelberg Nach der Einschiffung ab 16 Uhr haben Sie vielleicht noch Zeit für eine Erkundung der Stadtinsel und des Dombergs. 2. Tag: Havelberg – Rathenow (ca. 50 km) Auf dem weitgehend neu angelegten Havel-Radweg radeln Sie bequem durch Wälder und Wiesen mit schönem Ausblick auf die Havel. Unterwegs bietet der eine oder andere Rastplatz am Wasser eine Bademöglichkeit. Sehenswert in der Optikstadt Rathenow: der Weinbergpark mit Bismarckturm, die gotische Marienkirche auf dem Kirchberg und der Optikpark. 3. Tag: Rathenow – Brandenburg a/d Havel (ca. 60 km) Heute führt Sie Ihre Fahrt durch den Naturpark Westhavelland mit dem Besucherzentrum in Milow. Weiter geht es am Plauer Schloss vorbei über Kirchmöser mit den denkmalgeschützten Industriebauten zum Ufer des Breitlingsees. Durch die Uferwälder fahren Sie nach Brandenburg a/d Havel, wo Sie abends bei einem geführten Stadtrundgang diese historisch interessante Stadt kennenlernen. 4. Tag: Brandenburg a/d Havel – Potsdam (ca. 60 km) Per Rad geht es heute Morgen vielfach entlang des Haveldeiches mit vielen schönen Ausblicken auf den Fluss. Durch alte Dörfer am Ufer der Havel gelangen Sie in das Werderaner Land und erreichen die Seebrücke in Potsdam. Die schöne Altstadtinsel Werder ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. 5. Tag: Potsdam/Schlössertour (ca. 20 km) Vormittags entdecken Sie bei einer geführten Radtour alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt Potsdam. Hierzu zählen das Schloss und der Park Sanssouci, das Neue Palais, das Museum Barberini, das Schloss Cecilienhof mit seinem Park und zum Schluss Schloss und Park Babelsberg (keine Innenführungen). Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, das Weltkulturerbe Potsdam auf eigene Faust zu entdecken. Der Liegeplatz ist ca. 700 m vom südlichen Eingang des Parks Sanssouci entfernt. 6. Tag: Potsdam – Berlin-Spandau (ca. 30 km) Die heutige Etappe führt Sie über die Glienicker Brücke zur idyllischen Pfaueninsel mit ihren Parkanlagen und den von formstrengem Klassizismus geprägten Bauten des preußischen Stararchitekten Karl-Friedrich Schinkels. Mit einer Fähre gelangen Sie über den großen Wannsee und die Havel nach Kladow. Von hier geht es an der Havel entlang nach Spandau. Liegeplatz der MS Felicitas ist ca. 300 m vom Bahnhof Spandau entfernt. 7. Tag: Berlin (ca. 20 km) Heute haben Sie die Qual der Wahl: eine Radtour auf dem Havelradweg nach Norden und um den Tegelersee zur Spandauer Zitadelle oder zu Fuß und mit der S-Bahn die Hauptstadt Berlin erkunden. 8. Tag: Berlin-Spandau / Abreise Preise/Person Code: DE-HASHB-08I EUR Saison 1 2-Bett-Kabine 849,– 3-Bett-Kabine 779,– Kabine/Alleinbenutzung (französisches Bett) 1.274,– Saison 2 2-Bett-Kabine 899,– 3-Bett-Kabine 829,– Kabine/Alleinbenutzung (französisches Bett) 1.349,– Leihrad (7-Gang, Rücktritt) 70,– Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt) 165,– Leistungen • Programm gemäß Reiseverlauf • Unterbringung in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee, Tee und Kuchen am Nachmittag, Abendessen • Begrüßungskaffe und -kuchen • Regelmäßige Kabinenreinigung • Bettwäsche- und Handtuchwechsel • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Tägliche Radtourenbesprechung • Routenbuch für individuelle Touren (pro Kabine) • Abendliche Stadtführung in Brandenburg a/d Havel • Geführte Radtour durch Potsdam • Bordreiseleitung durch die Kapitänin Anreise/Parken • Bahnhof Glöwen, anschließend per Bus weiter zu der Haltestelle Havelberg-Uferstraße, ca. 50 m vom Anleger entfernt. • Rücktransfer mit Bahn und Bus von Berlin-Spandau über Glöwen nach Havelberg, ca. EUR 20,–/Person. • Unbewachte, kostenfreie Parkplätze in der Nähe des Anlegers, keine Reservierung möglich. Ihr Schiff: MS FELICITAS Ein gemütliches, familiär geführtes Hotelschiff, das von der Eignerin selbst gefahren und betreut wird. Der große, maritim eingerichtete Salon dient zugleich als Restaurant. Das Sonnendeck mit Gartenmöbeln lädt zum Verweilen ein. Die zehn Kabinen sind mit Dusche/WC, einer Zentralheizung sowie mit einem Fenster, das sich öffnen lässt, ausgestattet. Insgesamt verfügt das Schiff über acht 2-Bett-Kabinen (ca. 8 m 2 ) mit zwei Einzelbetten nebeneinander, davon eine Kabine als Dreierbelegung für ein mitreisendes Kind (Tragkraft des 3. Bettes max. 75 kg); zudem über eine Dreibettkabine (3 ebenerdige Betten, ca. 9,5 m 2 ) sowie über eine Kabine mit französischem Bett, die auch als Einzelkabine gebucht werden kann. Details: Seite 69 33

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane