Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Indischer-Ozean-Katalog

  • Text
  • Ozean
  • Reisen
  • Urlaub
  • Seychellen
  • Reunion
  • Tage
  • Zimmer
  • Flughafen
  • Insel
  • Lodge
  • Belegung
  • Mauritius
  • Optionale
  • Strand
  • Fahrt
Indischer Ozean: Seychellen, La Reunion, Mauritius, Madagaskar Auf der Insel La Reunion entdecken Sie auf einer Wanderreise die unzähligen gut ausgeschilderten Wanderwegen. Oder Sie genießen die individuelle Freiheit auf einer Mietwagenreise über die Insel: umrunden Sie grüne Vulkangipfel, durchqueren Sie atemberaubende Täler und finden Sie schroffe, steile Küsten oder feine Sandstrände. Auf der Insel Mauritius liegen Tempel, Pagoden, Kirchen und Moscheen einträchtig nebeneinander. Ein buntes Völkergemisch lebt harmonisch zusammen. Wohin das Auge blickt: feinsandige Strände, die geradezu zum Faulenzen und Wassersport einladen und hochwertige Unterkünfte mit herrlichen Wellness-Anlagen, die Ihr Herz höher schlagen lassen. Über allem schwebt der Genuss außergewöhnlich fantasiereicher Speisen, geprägt durch das bunte Gemisch der Inselbewohner. Im Inselparadies der Seychellen erliegen Sie dem Charme des Indischen Ozeans auf einer Segelkreuzfahrt im lauen Wind rund um die Inseln Mahe und Praslin, tauchen Sie ein in die bunte Unterwasserwelt oder "hüpfen" Sie einfach von Insel zu Insel und lassen sich treiben. Auf Madagaskar betört die faszinierende Ursprünglichkeit mit endemischer Flora und Fauna, wie die nur hier lebenden Lemuren, den Besucher. Erforschen Sie das noch unberührte Madagaskar, den sechsten Kontinent auf einer Rundreise oder einer Mietwagentour. Im Katalog finden Sie unser umfangreiches Programm für den Indischen Ozean: Mietwagenreisen, Hotels, Resorts und luxuriöse Hotelinseln, Kreuzfahrten mit dem Katamaran, Geführte Kleingruppenrundreisen, Island-Hopping, Wanderreisen, Länderkombinationen. Alle Leistungen aus dem Katalog Indischer Ozean können Sie mit anderen Best of Produkten z.B. in Afrika oder Asien kombinieren, vielfältige Länderkombinationen und auch Inselkombinationen sind möglich.

PRIVATRUNDREISEN

PRIVATRUNDREISEN MADAGASKAR Die Magie der Insel per Schiff, Auto und Zug entdecken Auf einen Blick • 19 Tage private Rundreise ab/bis Antananarivo • englisch- und französischsprechende Reiseleitung (deutsch gegen Aufpreis) • inkl. dreitägige Flussfahrt mit Campingübernachtungen Vielfältige Reise mit diversen Höhepunkten. Sie unternehmen eine dreitägige Flussfahrt, wandern bei den Tsingys von Bemaraha (UNESCO Weltnaturerbe), fahren durch die malerische Baobab Allee, entdecken den Isalo Nationalpark und den Ranomafana Regenwald sowie begeben sich auf die abenteuerliche Zugstrecke des Dschungel Expresses. Ein paar gemütliche Tage am Strand runden das Programm ab. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Antananarivo - Antsirabe - Miandrivazo. Fahrt durch das malerische Hochland nach Antsirabe, der Stadt des Wassers. Stadtrundfahrt und Besuch des Sees Andraikiba. Weiterfahrt nach Miandrivazo. Ü: Hotel Princesse Tsiribihina (Std. und Std. Plus). 2. Tag: Miandrivazo - Tsiribihina (F/M/A). Dreitagesreise auf dem Tsiribihina Fluss mit einem privaten Motorboot. Halten Sie Ausschau nach diversen Wasservögeln und genießen Sie die Natur! Mit etwas Glück sehen Sie auch einige Krokodile und am Flussufer Lemuren. 2 Ü: Im Zelt auf einer Sandbank am Flussufer. 3. Tag: Tsiribihina (F/M/A). Weiterfahrt auf dem Tsiribihina Fluss. Besichtigung eines Wasserfalls, wo Sie baden können. Im Verlauf der Fahrt ändert sich die Landschaft und man sieht fruchtbare Felder und Baobab Bäume. Immer wieder kommt man an Dörfern vorbei, die besucht werden können. 4. Tag: Tsiribihina - Belo - Bekopaka (F/M). Gegen Mittag endet die Flusstour. Mit einem Geländewagen fahren Sie weiter auf meist sandigen Pisten durch Trockenwald, Savanne und ab und zu auch an Baobab Bäumen vorbei bis nach Bekopaka. 2 Ü: Hotel Le Soleil du Tsingy (Std. und Std. Plus). 5. Tag: Bekopaka (F). Fahrt zum Nationalpark von Bemaraha, der zur Liste des UNESCO Weltnaturerbe gehört. Besuch der großen Tsingys, deren Karstspitzen bis 30 m in die Höhe reichen. Man sieht viele Pflanzen und mit etwas Glück auch seltene Lemuren. Der Besuch der Tsingys ist etwas für sportliche Besucher, da man auch über Leitern, felsige Tritte und Hängebrücken muss. 6. Tag: Bekopaka - Belo - Morondava (F). Fahrt via Belo bis zur Baobab Allee. Die atemberaubende Baumallee ist ein weiterer Höhepunkt Madagaskars. Anschließend Weiterfahrt nach Morondava. Ü: Hotel Renala au Sable DOr (Std.), Palissandre Côte Quest (Std. Plus inkl. Halbpension). 7. Tag: Morondava - Antananarivo (F). Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen für den Flug nach Tana. Dort werden Sie empfangen und ins Hotel gebracht. Rest des Tages zur freien Verfügung. Ü: Hotel Belvedere (Std.), Hotel Palissandre (Std. Plus). 8. Tag: Antananarivo - Tuléar - Ifaty. Transfer zum Flughafen und Flug nach Tuléar. Danach Fahrt bis nach Ifaty, einem schönen Strandort 27 km nördlich von Tulear. Auf der Fahrt kann man verschiedenste endemische Dornbuscharten und Mangroven sehen. 4 Ü: Hotel de la Plage (Std.), Le Paradisier (Std. Plus). 9. - 11. Tag: Ifaty (F). Ausruhen am Strand. Möglichkeit diverse Wassersportarten auszuüben (Tauchen am Korallenriff etc.) oder Spaziergänge zu machen. Es gibt viele interessante Pflanzen und Vögel zu sehen. 12. Tag: Ifaty - Tuléar - Ranohira (F). Fahrt via Tuléar nach Ranohira. Unterwegs Besuch des Ateliers der Organisation ADES, wo Solaröfen hergestellt werden, was zum Schutz der noch bestehenden Wälder beiträgt (nur Mo. bis Fr. möglich) und des Arboretums mit endemischen Pflanzen Madagaskars. 2 Ü: Hotel Isalo Ranch (Std.), Isalo Rock Lodge (Std. Plus inkl. Halbpension). 13. Tag: Ranohira (F). Besuch des Isalo Nationalparks. Der Park ist bekannt für seine zerklüfteten Felsmassive und die außergewöhnliche Flora und Fauna. Zudem gibt es Schluchten und Lemuren sowie kleine Seen, die zum Baden einladen. 14. Tag: Ranohira - Fianarantsoa (F). Fahrt über das Hochplateau nach Fianarantsoa. Besuch des kleinen Anja Reservates, wo Katta Lemuren in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden können. Ü: Villa Sylvestre (Std.), Zomatel II (Std. Plus). 15. Tag: Fianarantsoa - Manakara (F). Frühmorgens startet die Fahrt mit dem legendären Dschungel-Express nach Manakara an die Südostküste. Für die 163 km mit 67 Brücken und 48 Tunneln benötigen Sie, wenn es zügig läuft, acht Stunden. An jeder Station bietet die Bevölkerung all das an, was dort typisch ist, von Flusskrebsen über gegrillte Fische, Bananen, Mandarinen bis Maniok und Reiskuchen. Ü: Parthenay Club (Std. und Std. Plus). 16. Tag: Manakara - Ranomafana (F). Morgen zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahrt nach Ranomafana, vorbei an endemischen Palmen und Gewürzplantagen. 2 Ü: Hotel Thermal (Std.), Setam Lodge (Std. Plus inkl. Halbpension). 17. Tag: Ranomafana (F). Besuch des am Namorona Flusses gelegenen Nationalparks. Diverse Lemurenarten sind dort anzutreffen. Auch die Vogelwelt ist vielseitig. Eine üppige Pflanzenwelt verzaubert die Gegend in eine malerische Landschaft. Nachmittag zur freien Verfügung, z.B. Besuch des örtlichen Thermalbads. 18. Tag: Ranomafana - Antsirabe (F) Abfahrt über Ambositra nach Antsirabe. Kurzer Halt in Ambositra, um zu sehen wie die Einheimischen Holzskulpturen herstellen. Weiterfahrt an schönen Reisterrassen und Gemüsefeldern vorbei nach Antsirabe. Ü: Les Chambres du Voyageur (Std.), Hotel Plumeria (Std. Plus inkl. Halbpension). 19. Tag: Antsirabe - Antananarivo (F). Fahrt zurück nach Antananarivo. In Ambatolampy Besuch einer Werkstatt, wo in Handarbeit aus Aluminiumresten Kochtöpfe entstehen (am SO geschlossen). Die Magie der Insel ... - 19 Tage Code: 67759 Reisetermine: Di & Sa (aufgrund des Zugfahrplans) Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.17 - 31.10.18 2 Teilnehmer (Std.) 3.744 3.206 4 Teilnehmer (Std.) 2.975 2.438 2 Teilnehmer (Std. Plus) 4.581 3.744 4 Teilnehmer (Std. Plus) 3.813 2.975 Leistungen: Inlandflüge Morondava-Antananarivo- Tuléar, alle Transfers, Übernachtung in gewählter Kategorie, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), während der privaten Flussfahrt auf dem Tsiribihina Fluss Vollpension und Campingausrüstung (Zelt, leichte Isomatte, Schlafsack oder Decke), Eintritte in die Nationalparks inkl. Parkführer, je nach Strecke Transporte im PKW oder Geländewagen mit englischsprachigem oder evtl. französischsprachigem Fahrerguide, Zugticket, alle erwähnten Ausflüge. Nicht eingeschlossen: Persönliche Ausgaben wie Visakosten, Einreisegebühr, weitere Mahlzeiten und Getränke, Tauchausflüge, Schnorcheln, Wassersport sowie Ausflüge in Ifaty, Trinkgelder. Teilnehmer: Preis für Alleinreisende auf Anfrage. Es kann immer wieder zu Zugausfällen und Störungen kommen und es muss auf ein Alternativprogramm ausgewichen werden (Tag 15). Die Tsingys de Bemaraha können nur von Mitte Mai - Ende Oktober besucht werden. Deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar. Abweichende Stornobedingungen: s. Seite 7. 14

PRIVATRUNDREISEN MADAGASKAR Madagaskars Norden Auf einen Blick • 8 Tage private Rundreise ab Diego Suarez/bis Nosy Be • tägliche Abfahrten • englischspr. Reiseleitung (Deutsch gegen Aufpreis) • Besuch des tropischen Nordens Der tropische Norden von Madagaskar besteht zu einem großen Teil aus Kulturlandschaft für Vanille und Zuckerrohr. Entdecken Sie auf dieser Reise die landschaftlichen Schönheiten der drei Buchten in der Nähe von Diego Suarez, des Nationalparks Montagne d´Ambre, Ankarana sowie das kleine Küstendorf Ankify an der Nordwestküste. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Diego Suarez. Empfang in Diego Suarez mit anschließender Stadtrundfahrt. Danach Transfer ins Hotel. 3 Ü: Suarez Hotel (Std.), Allamanda (Std. Plus). 2. Tag: Diego Suarez (F/M). Besuch der drei Buchten: Baie de Dunes, Baie de Sakalava und Baie de Pigeon mit anschließendem Picknick. Rest des Tages zur freien Verfügung. 3. Tag: Diego Suarez (F/M). Ausflug zum „Windsor Castle“. Das ist ein ehemaliger Wachposten, der sich auf dem Gipfel eines felsigen Vorgebirges befindet. Von dort aus kann man einen schönen Rundblick auf die Bucht von Diego und auf den Kanal von Mosambik genießen. Picknick-Mittagessen. 4. Tag: Diego Suarez - Montagne d’Ambre (F/M). Nach dem Frühstück Fahrt zum Nationalpark „Montagne dAmbre“, wo man einige Lemurenarten, eine äußerst vielfältige Pflanzenwelt und Wasserfälle sehen kann. Wanderung im Park inkl. Picknick. Ü: Nature Lodge (Std.), Domain de Fontenay (Std. Plus). 5. Tag: Montagne d’Ambre - Ankarana (F/M). Fahrt nach Ankarana, einem teilweise von der UNESCO geschützten Naturreservat. Unterwegs Besuch der Tsingy Rouge (rote Lateriterde mit sehr schönen Kristallausbildungen). Nach Ankunft Möglichkeit zu erstem Besuch des Reservats. Picknick-Mittagessen. 2 Ü: Relais de L´Ankarana (Std.), Iharana Bushcamp (Std. Plus inkl. Halbpension). 6. Tag: Ankarana (F/M). Einen ganzen Tag Zeit zur Erforschung dieses Reservates inkl. Picknick. In Ankarana gibt es die in madegassischer Sprache „Tsingy“ genannten, einzigartigen Kalksteinformationen zu bewundern sowie einige Höhlen mit Fledermäusen und Stalaktiten/Stalagmiten. 7. Tag: Ankarana - Ankify (F). Fahrt nach Ankify, einem kleinen Dorf am Meer. Der Rest vom Nachmittag zur freien Verfügung am schönen Strand. Ü: Hotel Baobab (Std. und Std. Plus). 8. Tag: Ankify - Nosy Be. Fahrt per Boot auf die Insel Nosy Be. Individuelles Badeferien-Verlängerungsprogramm oder Weiterreise. Madagaskars Norden - 8 Tage Code: 33302 Reisetermine: täglich (Anreise je nach Flugplan der Inlandflüge) Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.17 - 31.10.18 2 Teilnehmer (Std.) 1.438 1.163 4 Teilnehmer (Std.) 1.194 919 2 Teilnehmer (Std. Plus) 1.731 1.400 4 Teilnehmer (Std. Plus) 1.488 1.156 Leistungen: Transfers inkl. Empfang in Diego Suarez und Nosy Be, Übernachtung, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick), englischsprechende Reiseleitung von Diego bis Ankify, Eintritte in die Nationalparks, Bootsfahrt Ankify - Nosy Be, Transport im Geländewagen Diego Suarez – Montagne d‘Ambre – Ankarana – Ankify. Nicht eingeschlossen: Persönliche Ausgaben wie Getränke, Trinkgelder und sonstige Mahlzeiten. Teilnehmer: Preis für Alleinreisende auf Anfrage. Deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar. Die roten Tsingys können in der Regenzeit von Dezember bis März nicht besucht werden. Abweichende Stornobedingungen: s. Seite 7. 15

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane