Aufrufe
vor 11 Monaten

2018-Australien-Katalog

  • Text
  • Sydney
  • Australien
  • Australien
  • Reisen
  • Urlaub
  • Reisen
  • Australien
  • Tage
  • Fahrt
  • Belegung
  • Nationalpark
  • Resort
  • Zeit
  • Zimmer
  • Cairns
  • Melbourne
  • Schlafzimmer
Australien-Reisen mit Karawane. Für ihren individuellen Urlaub in Australien sind wir seit fast 30 Jahren einer der führenden Reiseveranstalter in Deutschland. Wir helfen Ihnen bei der Reiseplanung Ihres Urlaubs in Australien mit großem Expertenwissen: Unser Angebot an Australien-Reisen umfasst günstige Fly-Drive Angebote, Mietwagenreisen und 4WD-Selbstfahrer-Touren, Camper, Motorhomes, Wohnmobile und Allradcamper, Busreisen, Bausteinprogramme, Hotels und Lodges sowie Tauchen, Wandern, Radfahren und vieles mehr.

GELÄNDEWAGENREISEN

GELÄNDEWAGENREISEN 4WD-ABENTEUER WESTAUSTRALIEN Auf einen Blick • 16 Tage 4WD Tour für Selbstfahrer • ab/bis Perth auch auf wenig bekannten Wegen • Höhepunkte u.a. Mt. Augustus NP, Karijini NP, Ningaloo Reef und Kalbarri NP Die Rundreise führt zunächst abseits üblicher Routen durch das Hinterland Westaustraliens bis in den Karijini Nationalpark und dann entlang der Küste wieder zurück nach Perth. Wunderschöne Nationalparks, einsame Landschaften, der Indische Ozean und das Ningaloo Reef erwarten Sie! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Perth - Dalwallinu (ca. 260 km). Übernahme des Geländewagens. Fahrt auf dem Great Northern Highway nach New Norcia zum einzigen Benediktinerkloster Australiens. Dann weiter durch die Wongan Hills bis Dalwallinu. Ü: The Old Convent Dalwallinu. 2. Tag: Dalwallinu - Murchison (ca. 480 km; F). In Wubin verlassen Sie den Great Northern Highway und fahren über Morawa nach Mullewa. Bald darauf endet die Teerstraße und Sie folgen einer unbefestigten Straße zu einer abgelegenen Farm oder zu einem Roadhouse. Ü (Apr.-Okt.): Wooleen Station; sonst Oasis Roadhouse. 3. Tag: Murchison - Mt. Augustus (ca. 370 km). Auf einsamen Farmtracks geht es durch das weite Outback mit seinen riesigen Schaf- und Rinderfarmen zu Ihrem Tagesziel, einem einfachen Tourist Park. 2 Ü: Mt. Augustus Tourist Park. 4. Tag: Mt. Augustus (ca. 100 km). Der Tag steht zur Erkundung des Mt. Augustus Nationalpark zur Ver fügung. Doppelt so groß wie der Ayers Rock erhebt sich der größte Monolith der Erde 1.106 m aus der Outbacklandschaft. 5. Tag: Mt. Augustus - Tom Price (ca. 500 km). Ein langer Tag - starten Sie bitte früh! Über Dooley Downs und Ashburton Downs gelangen Sie weit abseits jeglicher Zivilisation zur Teerstraße, die über Paraburdoo nach Tom Price führt. Ü: Tom Price Hotel Motel. 6. Tag: Tom Price - Karijini Nationalpark (ca. 90 km; A). Heute früh erste Gelegenheit zur Erkundung des spektakulären Karijini Nationalparks. Besuchen Sie die Weano Gorge und Dales Gorge, die größten Schluchten im Nationalpark und die Fortesque Falls. 2 Ü: Karijini Eco Retreat. 7. Tag: Karijini Nationalpark (F/A). Ein weiterer Tag im Nationalpark. 8. Tag: Karijini - Exmouth (ca. 650 km; F). Der Indische Ozean ruft! Sie verlassen den Nationalpark, steuern durch das Outback der Küste entgegen und erreichen am Abend Exmouth. Ü: Potshot Resort. 9. Tag: Exmouth - Coral Bay (ca. 160 km). Der Weg nach Coral Bay führt durch den sehenswerten Cape Range Nationalpark. Auf Abstechern in den Park bewährt sich Ihr 4WD. 2 Ü: Bayview Resort. 10. Tag: Coral Bay. In Coral Bay erkunden Schnorchler und Taucher die großartige Unterwasserwelt des Ningaloo Korallenriffs. Von März bis Mai können Sie mit etwas Glück mit Walhaien vor der Küste schwimmen. 11. Tag: Coral Bay - Shark Bay (ca. 580 km). Fahrt bis zum Overlander Roadhouse und dann weiter zur Peron Halbinsel nach Monkey Mia. 2 Ü: Monkey Mia Dolphin Resort. 12. Tag: Shark Bay. Fast täglich kommen die Delfine in Monkey Mia an den Strand. Im knietiefen Wasser stehend, können Sie Freundschaft mit den Meeressäugern schließen. 13. Tag: Monkey Mia - Kalbarri (ca. 410 km). Auf der Peron Halbinsel lohnt ein Abstecher zum Shell Beach, der aus Billionen von Muschelbänken besteht. Auch die Stromathliten im Hamlin Pool sollten Sie erleben, bevor es weiter nach Kalbarri geht. 2 Ü: Kalbarri Edge Resort. 14. Tag: Kalbarri. Erkunden Sie heute den herrlichen Kalbarri Nationalpark. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten zählen hier Z-Bend und The Loop. 4WD-Abenteuer Westaustralien - 16 Tage Code: 76476 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € 15. Tag: Kalbarri - Cervantes (ca. 460 km). Über eine gute Piste sind weitere interessante Felsformationen erreichbar, bevor Sie über Geraldton Richtung Nambung Nationalpark fahren. Ein Besuch der Pinnacles, Kalksteinsäulen in einer wüstenhaften Sandebene, ist ein weiterer Höhepunkt auf Ihrer Reise. Ü: Pinnacles Edge Resort. 16. Tag: Cervantes - Perth (ca. 260 km). Nach einem lohnenden Abstecher in den Yanchep Nationalpark fahren Sie nach Perth, wo die Tour mit der Abgabe des Geländewagens endet. bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4 Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.) 01.04.18 - 31.03.19 4.399 2.331 1.750 1.866 Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen Katalog Seite 54), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort. Nicht eingeschlossen: Benzin, Mahlzeiten, Eintrittsgelder, Ausflüge, Nationalparkgebühren, persönliche Ausgaben und Trinkgelder. Beste Reisezeit: Juni - September; aufgrund der hohen Temperaturen in den Sommermonaten ist die Reise in der Zeit Dezember - März nicht empfehlenswert. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzelund Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder in Apartments mit 2 Schlafzimmern. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein. 76

THE SAVANNAH WAY GELÄNDEWAGENREISEN Auf einen Blick • 11 Tage 4WD-Tour für Selbstfahrer abseits der üblichen Wege ab Cairns bis Darwin • besondere Unterkünfte • Höhepunkte u.a. Undara, Cobbold Gorge und Lawn Hill Nationalpark Der Savannah Way ist eine Route durch den einsamen Norden Australiens, die insbesondere Australien- Kenner begeistern wird! Ob auf einsamen Farmwegen oder berühmten Outbacktracks - hier entdecken auch ungeübte Geländefahrer das ursprüngliche Australien! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Cairns - Chillagoe (ca. 250 km). Übernahme des Geländewagens im Stadtbüro Cairns. Anschließend Fahrt über den Gillies Range Highway (kurvenreichste Straße Australiens), vorbei am Curtain Fig Tree, in die Atherton Tablelands und später über typische Outbacktracks weiter nach Chillagoe. Ü: Chillagoe Cottages. 2. Tag: Chillagoe - Undara (ca. 230 km). Nach der morgendlichen Höhlentour (optional) mit einem Ranger in Chilla goe geht es über raue Tracks weiter zum Mount Surprise und Undara. Dieses Gebiet mit dem größten Lavahöhlensystem der Welt entstand vor ca. 190.000 Jahren durch einen Vulkanausbruch. Ü: Undara Lava Lodge. 3. Tag: Undara - Cobbold Gorge (ca. 230 km; A). Nach einer geführten Tour durch das Höhlensystem (optional) fahren Sie weiter durch das Outback. Über Georgetown erreichen Sie nahe der Cobbold Gorge Ihre Unterkunft. Die nächsten beiden Nächte werden Sie auf einer typischen Working Cattle Station (aktive Rinderfarm) verbringen. 2 Ü: Cobbold Gorge Station. 4. Tag: Cobbold Gorge (F/A). Ein ca. 3-stündiger Auslug in die Cobbold Gorge entführt Sie in die Urzeit dieses Kontinents. Sie sehen bizarre Felsformationen, enge Schluchten und immer wieder spektakuläre neue Aussichten in dieser Millionen Jahre alten Schlucht. Bei Wanderungen lassen Sie sich in die Urzeit der Entstehungsgeschichte zurückversetzen. 5. Tag: Cobbald Gorge - Normanton (ca. 400 km; F). Es geht weiter nach Croydon, zum Lake Belmore. Badegelegenheit! In Normanton Gelegenheit zu einer kurzen Stadtbesichtigung. Übernachtung in einem typisch australischen Motel. Ü: Gulland Motel. 6. Tag: Normanton - Adels Grove (ca. 430 km; A). Vorbei an den in der Trockenzeit kaum wasserführenden Leichhardt River Falls, erreichen Sie über Outback Tracks den Lawn Hill Nationalpark. 2 Ü: Adels Grove River Tents. 7. Tag: Lawn Hill Nationalpark (F/A). Erkunden Sie heute den schönen Nationalpark. Eine Wanderung führt an den Rand der Schlucht. Optional besteht die Möglichkeit zu einer Kanufahrt. 8. Tag: Adels Grove - Borroloola (ca. 590 km; F). Sie überqueren bei Hells Gate die Grenze zwischen Queensland und dem Northern Territory. In Borroloola besteht die Möglichkeit eine ehemalige Polizeistation zu besichtigen, die mittlerweile ein Museum ist. Ü: Savannah Way Motel. 9. Tag: Borroloola - Mataranka (ca. 570 km). Weiter geht es über Cape Crawford nach Daly Waters. Hier gibt es den sicherlich kuriosesten australischen Pub zu besichtigen - lassen Sie sich überraschen. Außerdem erleben Sie den Stuart Tree und das Daly Waters Aerodrome. Vorbei an unzähligen Termitenhügeln erreichen Sie Mataranka. Ü: Mataranka Homestead. 10. Tag: Mataranka - Darwin (ca. 430 km). Mataranka ist bekannt für seine Thermalquellen. In einem mit hohen Palmen besetzten Garten, der häuig von Fruit Bats (Fledermäusen) bevölkert ist, sind diese sehr angenehmen heißen Quellen (Bademöglichkeit) zu inden. Von hier folgen Sie dem berühmten Stuart Highway bis nach Darwin. Ü: Argus Hotel. 11. Tag: Darwin. Abgabe des Mietwagens bis zur Stunde der Übernahme am 1. Tag und Ende der Reise. The Savannah Way - 11 Tage Code: 76371 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4 Hertz Kat. R (4WD) 01.05.18 - 31.10.18 2.498 1.420 1.175 1.183 Obligatorische Zuschläge: Hertz Einwegmietgebühr (AUD 660, zahlbar vor Ort, entfällt ab 21 Miettagen) - pro Fahrzeug Argus Hotel, 14.06.18-26.06.18 und 01.08.18-15.08.18 - pro Zimmer und Nacht € 46 Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften (in einsamen Gebieten sind die Unterkünfte teilweise sehr einfach ausgestattet); Verplegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); geführte Cobbold Gorge Tour; Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen Katalog Seite 54), Kfz- Reise-Haftplichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort. Nicht eingeschlossen: Einwegmietgebühr; Benzin; weitere Mahlzeiten; Eintrittsgelder; optionale Auslüge; persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Wetterbedingt wird diese Reise nur von Anfang Mai bis Ende Oktober angeboten. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um bei Notfällen auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein (siehe Seite 29). 77

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Asien-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane