Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Asien-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Malaysia
  • Reisen
  • Asien
  • Myanmar
  • Rundreisen
  • Urlaub
  • Reisen
  • Reisen
  • Tage
  • Tempel
  • Fahrt
  • Reiseleitung
  • Reise
  • Stadt
  • Ankunft
  • Optionale
  • Personen
  • Rundreisen
Asien Reisen von Karawane: Erleben Sie die Höhepunkte des fernen Ostens. Genießen Sie einsame Inseln in Thailand, lange Sandstrände mit kristallklarem Wasser in Indonesien, sehen Sie Orang Utahs im tropischen Regenwald in Malaysia, entdecken Sie die unzähligen Pagoden Vietnams oder den Mekong bei einer Schifffahrt in Kambodscha. Wandeln Sie auf den Spuren der Maharadschas in Indien oder entdecken Sie die Ursprünglichkeit Laos. Auf eine Reise in die Vergangenheit begeben Sie sich im bezaubernden Myanmar und unvergessliche Natur- & Kulturerlebnisse erwarten Sie auf Sumatra. Asien Rundreisen, Privatreise, Kreuzfahrt, relaxen oder Abenteuer, Landschaften genießen oder doch lieber faszinierende Metropolen erleben, alles ist möglich. Asien bietet für jeden das passende Urlaubserlebnis. Im Katalog finden Sie unser umfangreiches Asien-Programm: Hautnah Reisen - authentische Reisen mit Flügen ab/bis Deutschland; Abenteuerreisen für junge und jung gebliebene Weltenbummler; Mietwagenrundreisen - auf eigene Faust in Thailand und Malaysia oder als Privatreise mit Chauffeur in vielen Ländern Asiens; Kleingruppenreisen; Hotels, Resort und besondere Unterkünfte Tages- und Mehrtagestouren; Flusskreuzfahrten; Wanderreisen Eastern & Oriental Express; Badeaufenthalte;

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ALLGEMEINE INFORMATIONEN INDIEN - EIN TURBAN VOLLER ÜBERRASCHUNGEN Faszinierend und erhaben sind die Zeugnisse der alten Kulturen Indiens, aufregend und lebendig die Gegenwart. Neben Hinduismus und Islam liegen im Norden Indiens auch die Anfänge des Buddhismus. Erleben Sie eine unvergleichbare ethnische, kulturelle und religiöse Vielfalt. 76 Einreise Deutsche, schweizer und österreichische Staatsangehörige benötigen einen bei Reiseende noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und ein Touristenvisum. Visaanträge werden nur noch online akzeptiert. Hilfreiche Informationen finden Sie im Internet unter https://indianvisaonline.gov.in/visa/ (für Deutsche), http://in.vfsglobal. ch/ (für Schweizer), http://www.blsindiavisa-austria. com/ (für Österreicher). Das sogenannte „Touristenvisum bei Ankunft“, freigegeben durch elektronische Reiseautorisierung (Tourist Visa on Arrival (TVoA) enabled by ETA) kann unter https:// indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html beantragt werden. Das TVoA kann frühestens 120 Tage vor Anreise und muss bis spätestens 4 Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt für eine zweimalige Einreise und für einen maximalen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Bevölkerung Indien hat gut 1,3 Milliarden Einwohner, die auf einer Fläche von 3.287.590 km² leben. Die Bevölkerung ballt sich vor allem in fruchtbaren Landstrichen wie der Stromebene des Ganges, Westbengalen und Kerala, während der Himalaya, die Bergregionen des Nordostens sowie trockenere Regionen in Rajasthan und auf dem Dekkan nur eine geringe Besiedlungsdichte aufweisen. Essen und Trinken Das unvergessliche Aroma Indiens besteht nicht nur aus Jasmin und Rosen, sondern auch aus den Düften der Gewürze der indischen Küche – besonders bei der Curry- Zubereitung. Die indische Küche ist die Zusammenfassung aller Kochkulturen, die sich auf dem indischen Subkontinent entwickelt haben. Sie ist vom Himalaya bis zur Südspitze Indiens recht verschieden. Klima und Reisezeit In Indien sind alle Klimazonen vertreten, angefangen von den schneebedeckten Bergen des Himalaya, der Wüste Thar in Rajasthan, dem regenreichen Meghalya im Osten und den Stränden im Süden. Generell ist von Mai bis Juli die heißeste Zeit. Die beste Reisezeit für den Norden ist September bis Mitte April, für Südindien November bis März. Der Monsun erreicht die Westküste in der Regel im Juni, während im Norden der Monsun meist im Juli einsetzt. Gesundheit Die medizinische Versorgung ist in weiten Landesteilen unzureichend und entspricht meist nicht europäischem Standard. Sprachbarrieren können auf dem Land die Kommunikation erheblich erschweren. In den großen Städten ist die medizinische Versorgung in allen Fachdisziplinen meist auf einem hohen Niveau und deutlich teurer. Bei schweren Erkrankungen muss deshalb ggf. eine medizinische Evakuierung in eine der großen urbanen Kliniken erwogen werden. Üblicherweise sind vor aufwendigen Behandlungen hohe Anzahlungen nötig. Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer Reiserückholversicherung ist dringend notwendig. Es wird empfohlen die Standardimpfungen auf Vollständigkeit zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrischen. Ein Impfausweiß nach WHO-Standard ist mitzuführen. Ortszeit Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +4½ Std. und im Sommer +3½ Std. Währung und Zahlungsmittel Offizielle Landeswährung ist die Indische Rupie (INR). 1 EUR = ca. 72 INR, 1 CHF = ca. 66 INR (Stand Juni 2017). Geldwechsel ist in Banken und Wechselstuben möglich. In größeren Städten können Sie an Geldautomaten mit der EC-Karte (mit Cirrus/Maestro-Symbol) oder Kreditkarte Geld abheben. Kreditkarten werden in den meisten großen Hotels und zahlreichen Geschäften akzeptiert. Feste und Veranstaltungen Indien ist ein atemberaubendes Land voller Gegensätze, mit einem bunten und lebhaften Leben, so dass Sie während Ihres Aufenthalts viele Eindrücke sammeln können. So z.B. beim Fest der Farben „Holi“ am 01.03. und 02.03.2018. Im Oktober werden in ganz Indien bunte Lampen und Lampions für das Fest des Lichts „Diwali“ aufgehängt. Betreuung vor Ort Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Alle Fahrten und Transfers finden mit englischsprechendem Fahrer statt. Lokale Reiseleiter (optional deutschsprechend) begleiten Sie nur während den Besichtigungen. Abseits der Hauptattraktionen im Norden des Landes und auch im Süden sind nur englischsprechende Reiseleiter verfügbar. Sitten und Gebräuche In Indien grüßt man sich bei formellen Anlässen mit gefalteten Händen, über die der Kopf gebeugt wird, und sagt Namaste. Für indische Frauen ist es unziemlich, die Hand zum Gruß zu geben. Beim Betreten heiliger Stätten wird man gebeten, die Schuhe auszuziehen. Die meisten Inder ziehen auch vor dem Betreten ihrer Häuser die Schuhe aus. In den meisten Gegenden isst man mit der Hand, dabei wird ausschließlich die rechte Hand benutzt. Zahlreiche Hindus sind Vegetarier und viele, besonders Frauen, trinken keinen Alkohol. Sikhs und Parsis rauchen nicht. Frauen sollten sich dezent kleiden, kurze oder sehr enge Kleider sollten vermieden werden, sie rufen nur unwillkommene Beachtung hervor.

RUNDREISEN INDIEN GLANZLICHTER NORDINDIENS Auf einen Blick • 8 Tage Gruppenreise ab/bis Delhi • min. 2 Personen • Ausführliche Besichtigungen im Goldenen Dreieck Indiens • Besuch der heiligen Stadt Varanasi Wenn Sie zum ersten Mal nach Indien reisen, sind Sie mit dieser Reise bestens bedient. Sie erleben die Hauptstadt Delhi mit Bauten aus der Zeit der Mogulherrscher und kolonialem britischen Erbe. Agra mit dem märchenhaften Taj Mahal und Jaipur, die rosarote Hauptstadt Rajasthans, eine der sehenswertesten Städte Indiens mit einer noch vollständig erhaltenen Altstadt. In Khajuraho erwarten Sie die weltbekannten Tempel der Chandela-Dynastie. In der heiligen Stadt Varanasi erhalten Sie den wohl lebendigsten Eindruck des praktizierenden Hinduismus. Kommen Sie mit uns auf diese beeindruckende Reise! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Delhi (F/A). Ankunft kurz nach Mitternacht am Flughafen in Delhi und Transfer zu Ihrem Hotel in Gurgaon. Ihr Zimmer steht Ihnen direkt nach Ankunft zur Verfügung. Nach dem Frühstück Besichtigungen in Delhi, eine offene Großstadt mit vielen Parkanlagen, Botschaften und Regierungsgebäuden. Zuerst erleben Sie Alt Delhi. Sie fahren vorbei am Roten Fort, besichtigen Jama Mashjid - die größte Moschee Asiens - und Raj Ghat, die Gedenkstätte für Mahatma Gandi. In der Nähe befindet sich Chandni Chowk, das Bazar viertel von Old Delhi. Anschließend Fahrt nach Neu Delhi, vorbei am India Gate und dem Regierungsviertel. Sie besichtigen Qutab Minar, das älteste Minarett Indiens. 2 Ü: United 21 Hotel Gurgaon. 2. Tag: Delhi - Jaipur (F/A). Heute geht es nach Jaipur (ca. 6 Stunden Fahrtdauer), das wegen der aus Sandstein erbauten Gebäude auch „die Rosarote“ Stadt genannt wird. Der Ort ist von Bergen umgeben und bietet eine Vielzahl von Palästen. 2 Ü: Hotel Libra. 3. Tag: Jaipur „Die Rosarote Stadt“ (F/A). Morgens Besichtigung des Amber Forts. Die Hallen des Palastes beherbergen zum Teil noch erstaunlich gut erhaltene Spiegelmosaiken. Zudem sehen Sie den Palast der Winde mit seiner kunstvollen Fassade, den Stadtpalast und das Palastmuseum sowie die Sternwarte Jantar Matar. 4. Tag: Auf nach Agra (F/A). Fahrt nach Agra (ca. 5 Stunden Fahrtdauer), das immer noch mit der Zeit der Mogulherrscher verbunden ist. Das Taj Mahal, das massive Rote Fort und das Itmaduddaulah Grabmal sind einige Beispiele dieser einmaligen Hinterlassenschaften. Unterwegs besichtigen Sie die Geisterstadt Fatehpur Sikri, ehemals Hauptstadt des Mogulreiches, mit ihren filigranen Sandsteinbauten. Fortsetzung Ihrer Fahrt nach Agra, direkt zum Taj Mahal (freitags geschlossen), welches Shah Jahan seiner geliebten Frau Mumtaz zu Ehren erbauen lies - wohl der weltgrößte Liebesbeweis und einzigartig in seiner Bauweise. Weiter zum Agra Fort, ein weiteres Beispiel der Baukunst der Mogulherrscher. Ü: Regal Vista. 5. Tag: Agra - Jhansi - Khajuraho (F/A). Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Zug nach Jhansi (ca. 4 Stunden). Von dort aus geht es weiter mit dem Auto nach Khajuraho (ca. 3,5 Stunden Fahrtdauer). Ü: Clarks Hotel Khajuraho. 6. Tag: Khajuraho - Varanasi (F/A). Nahe Khajuraho, einst Hauptstadt der Chandela-Könige, überzeugen die tausend Jahre alten Hindu-Tempel mit Zeichnungen reizvoller Tempeltänzerinnen, erotischen Darstellungen und feingemeißelten Götteriguren. Gegen Nachmittag Flug nach Varanasi, der älteste hinduistische Wallfahrtsort. Am Abend erleben Sie die kulturelle Aarti-Zeremonie von Ganages. 2 Ü: Surya Hotel. 7. Tag: Die heilige Stadt am Ganges (F/A). Vor Sonnenaufgang unternehmen Sie eine Bootstour auf dem heiligen Fluss Ganges, vorbei an tausenden betenden und badenden frommen Hindus aller Schichten und Kasten, die ihre religiösen Rituale zelebrieren. Sie passieren auch die Verbrennungsghats. Rückfahrt zum Hotel. Nach dem Frühstück Besichtigungstour in Varanasi mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. 8. Tag: Varanasi - Delhi - Abreise (F). Dieser Morgen steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung. Flug nach Delhi und individuelle Heim- oder Weiterreise. Glanzlichter Nordindiens - 8 Tage Code: 106310 Reisetermine: 2017 Gruppenreise: 11.11. 09.12. 2018 Gruppenreise: 11.01. 15.02. 29.03. 12.04. 10.05. 14.06. 12.07. 09.08. 13.09. 04.10. 2017/2018 Privatreise: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 Gruppenreise 01.11.17 - 20.12.17 1.110 845 01.01.18 - 31.10.18 1.033 858 Privatreise 01.11.17 - 20.12.17 1.390 1.220 01.01.18 - 31.10.18 1.434 1.264 Leistungen: Rundreise mit deutschsprechender lokalen Reiseleitung bei der Gruppenreise, bei der Privatreise englischsprechende lokale Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen in Hotels der Standard Kategorie, Early Check In am Anreisetag, Verpflegung (F=Frühstück, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen: weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertagen, Trinkgelder, Visum. Optionale Zuschläge: deutschsprechende lokale Reiseleitung bei der Privatreise p.P. bei mind. 2 Personen € 31 Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 20 Personen. Bei der Privatreise mind. 2 Personen. Preise für Alleinreisende auf Anfrage. Preise für Privatreise im Zeitraum von 21.12. - 31.12.2017 nur auf Anfrage. Wir empfehlen Ihnen die Reise zwischen den Monaten Oktober und März zu machen. 77

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane