Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Asien-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Malaysia
  • Reisen
  • Asien
  • Myanmar
  • Rundreisen
  • Urlaub
  • Reisen
  • Reisen
  • Tage
  • Tempel
  • Fahrt
  • Reiseleitung
  • Reise
  • Stadt
  • Ankunft
  • Optionale
  • Personen
  • Rundreisen
Asien Reisen von Karawane: Erleben Sie die Höhepunkte des fernen Ostens. Genießen Sie einsame Inseln in Thailand, lange Sandstrände mit kristallklarem Wasser in Indonesien, sehen Sie Orang Utahs im tropischen Regenwald in Malaysia, entdecken Sie die unzähligen Pagoden Vietnams oder den Mekong bei einer Schifffahrt in Kambodscha. Wandeln Sie auf den Spuren der Maharadschas in Indien oder entdecken Sie die Ursprünglichkeit Laos. Auf eine Reise in die Vergangenheit begeben Sie sich im bezaubernden Myanmar und unvergessliche Natur- & Kulturerlebnisse erwarten Sie auf Sumatra. Asien Rundreisen, Privatreise, Kreuzfahrt, relaxen oder Abenteuer, Landschaften genießen oder doch lieber faszinierende Metropolen erleben, alles ist möglich. Asien bietet für jeden das passende Urlaubserlebnis. Im Katalog finden Sie unser umfangreiches Asien-Programm: Hautnah Reisen - authentische Reisen mit Flügen ab/bis Deutschland; Abenteuerreisen für junge und jung gebliebene Weltenbummler; Mietwagenrundreisen - auf eigene Faust in Thailand und Malaysia oder als Privatreise mit Chauffeur in vielen Ländern Asiens; Kleingruppenreisen; Hotels, Resort und besondere Unterkünfte Tages- und Mehrtagestouren; Flusskreuzfahrten; Wanderreisen Eastern & Oriental Express; Badeaufenthalte;

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ALLGEMEINE INFORMATIONEN VIETNAM, KAMBODSCHA, LAOS, MYANMAR Vietnam Perle Südostasiens Vietnam ist eines der schönsten Länder Asiens und ein Fest für alle Sinne. Das Land ist gesegnet mit einer so faszinierenden Natur- und Kulturlandschaft, wie sie uns an kaum einem anderen Ort der Welt begegnet. Vietnam will entdeckt werden – mit Augen, Ohren, Gaumen und vor allem mit offenem Herzen. Denn trotz ihrer wechselvollen Geschichte sind die Vietnamesen ein außergewöhnlich freundliches und herzliches Volk, das jedem Gast ohne Vorbehalte begegnet. In Vietnam lässt es sich wunderbar entspannen und genießen: an traumhaften Stränden, auf schwimmenden Märkten, beim Bummel durch exotische Städte. Einreise Deutsche Staatsbürger, die sich nicht länger als 15 Tage in Vietnam aufhalten, benötigen kein Visum. Für längere Aufenthalte und andere Nationalitäten muss das Touristenvisum vor Reisebeginn bei der Botschaft beantragt werden und berechtigt zu einem Aufenthalt von max. 30 Tagen (einmalige Einreise). Wir übernehmen die Visabeantragung gerne für Sie (Gebühr z. Zt. EUR 60/CHF 80 pro Person für eine einmalige Einreise). Das erforderliche Einladungsschreiben holen wir gerne gegen eine Gebühr (z. Zt. 30 Euro/CHF 40) für Sie ein. Gegen eine Gebühr von 25 USD können auch online elektronische Visa auf der Regierungswebsite ausgestellt werden (maximal 30 Tage Aufenthalt und einmalige Einreise). Die Anträge müssen in englischer Sprache ausgefüllt werden. Bezahlt werden kann direkt mit VISA oder Master-Card. Außerdem benötigen Sie ein gültiges Rückreiseticket. Genauere Informationen zum e-Visa und Anträge unter: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/ Die Gültigkeit des Reisepasses muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate betragen. 24 Bevölkerung Vietnam zählt ca. 91 Millionen Einwohner. Neben den Vietnamesen (88%) gibt es weitere 53 anerkannte ethnische Gruppen. Vietnam ist geprägt von einer vielfältigen Glaubensstruktur. Am weitesten verbreitet ist der Mahayana-Buddhismus, darüber hinaus findet man den Konfuzianismus, den Taoismus, den Islam, den Animismus und den christlichen Glauben vor. Gemeinsam mit dem häufig praktizierten Ahnenkult formen alle zusammen eine Lebensweise, die den Alltag der Vietnamesen durchdringt und ihr Verhalten bestimmt. Sprache Die Amtssprache ist Vietnamesisch. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen, doch auch Englisch ist auf dem Vormarsch und wird immer mehr zur zweiten Landessprache. Viele in der ehemaligen DDR ausgebildete Vietnamesen sprechen außerdem gut Deutsch. Klima und Reisezeit Norden: Von Nov. bis April Temp. um 16°C und wenig Regen. Der Sommer beginnt im Mai und dauert bis Okt. mit durchschnittlich 30°C, starken Regenfällen und gelegentlichen Taifunen. Zentral-Vietnam hat ein Übergangsklima, eine Mischung von Nord und Süd. Süden: Temp. konstant um die 25° bis 30°C. Die Trockenzeit dauert von Nov. bis April und die Regenzeit von Mai bis Okt. Taifune meist im Juli und Nov. Hochland-Gebiete: In den Regionen von Dalat, Buon Ma Thuot und Sapa sind die Nächte ganzjährig kühl: Okt. bis März mit Nachttemp. bis zu 4°C, Tagestemp. im März und April selten höher als 26°C. Ortszeit Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden. Währung und Zahlungsmittel Landeswährung ist der Dong (VND). 1 EUR = ca. 25.475 VND, 1 CHF = ca. 23.385 VND (Stand Juni 2017). Kreditkarten werden in Hanoi und Ho Chi Minh City akzeptiert, in kleineren Städten empfiehlt sich Barzahlung. Geldwechsel in Banken und Wechselstuben möglich. In kleineren Städten können oft nur USD-Noten getauscht werden. In größeren Städten können Sie an Geldautomaten mit der EC-Karte (mit Cirrus/Maestro-Symbol) Geld abheben. Bitte beachten Sie, dass USD-Noten der Serien vor 1996 sowie 100-USD-Noten der neuen Serien mit Seriennummern, die mit den Buchstaben CB beginnen sowie beschädigte und/oder verschmutzte Noten i.d.R. nicht angenommen werden. Betreuung vor Ort Ihre Betreuung erfolgt durch lokale Reiseleiter sowie Fahrer. Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Ihre Reiseleiter wechseln dabei je nach Region. Ausnahme: Badeaufenthalte und Zugfahrten ohne Reiseleitung. Feste und Veranstaltungen Feste in Vietnam sind voller Mythen und Legenden, oft religiösen Ursprungs oder mit dem Wechsel der Jahreszeiten verbunden. Gefeiert wird in Vietnam gerne laut und bunt - ein echtes Erlebnis! Von Reisen während des Tet-Festivals (vietnamesisches Neujahr) am 16.02.2018 und einigen Tagen davor und danach raten wir ab. Die Preise in dieser Zeit sind hoch und die Geschäftstätigkeit oft stark eingeschränkt.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Kambodscha Geheimnisvolles Reich der Khmer Kambodscha grenzt an Thailand, Laos und Vietnam und ist eines der kleinsten Länder Asiens. Dem Gast bieten sich einzigartige Einblicke in eine gänzlich fremde Kultur. Höhepunkt jeder Reise nach Kambodscha ist der Besuch der Tempelanlagen von Angkor, atemberaubende Zeugnisse sakraler Baukunst - das steinerne Herz der Khmer. Doch das Land hat noch mehr zu bieten und wird Sie begeistern. Einreise Deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige benötigen ein Visum. Die Beantragung kann bei Einreise am Flughafen in Phnom Penh oder Siem Reap (z.Zt. 35 USD) bzw. an den Grenzübergängen von Laos, Thailand und Vietnam erfolgen oder vorab bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung. Alternativ können Sie auch ein e-Visa auf der Webseite der kambodschanischen Botschaft unter https:// www.evisa.gov.kh beantragen. Ihr Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und es werden zwei Passbilder benötigt. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Das Visum berechtigt Sie zu einem einmaligen Aufenthalt von 30 Tagen. Bevölkerung Etwa 15 Millionen. Größte Bevölkerungsgruppe sind die Khmer (88%), außerdem Vietnamesen (5%) und Cham (4%). Der Buddhismus ist die wichtigste Religion im Land. Sprache Die Amtssprache ist Khmer. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen, die jüngeren Einwohner bevorzugen Englisch. Klima und Reisezeit Das Klima in Kambodscha ist tropisch. Kühle Jahreszeit November bis Februar (20-27°C), heiße Jahreszeit März bis Juni (28-38°C) und die Regenzeit von Mai bis Oktober (27-35°C). Die angenehmste Zeit für Reisen sind die Monate November bis März. Ortszeit Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden. Währung und Zahlungsmittel Die Landeswährung heißt Riel (KHR). 1 EUR = ca. 4.560 KHR, 1 CHF = ca. 4.184 KHR (Stand Juni 2017). Zahlungen werden überwiegend in bar und US-Dollar abgewickelt, die Landeswährung Riel wird zumeist für Wechselgeld und kleinere Beträge verwendet. Kreditkarten werden in aller Regel nur in den größeren Hotels und Restaurants angenommen. Bargeldabhebungen über EC- oder Kreditkarten sind bei Banken und Western Union Agenturen in touristischen Zentren möglich. Die Anzahl der Geldautomaten nimmt ständig zu. Wir empfehlen Bargeldabhebungen nur mit Kreditkarten. Betreuung vor Ort Ihre Betreuung erfolgt durch lokale Reiseleiter sowie Fahrer. Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Ihre Reiseleiter wechseln dabei je nach Region. Ausnahme: Badeaufenthalte ohne Reiseleitung. Laos Land der Stille und Gelassenheit Laos ist etwa so groß wie Großbritannien und das einzige Binnenland auf dem Subkontinent Südostasien. Im Norden liegt, grenzübergreifend nach Thailand und Myanmar, das legendäre „Goldene Dreieck“. Spuren der einstigen Pracht finden Sie im ganzen Land. Laos konnte seinen typischen Charakter bewahren und mit etwas Geduld wird man sich gerne an das gemächliche Tempo des täglichen Lebens gewöhnen. Mit mitteleuropäischer Eile wird man hier lediglich ein verwundertes Lächeln ernten. Einreise Deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige benötigen zur Einreise ein Visum. An den Flughäfen Vientiane und Luang Prabang sowie an der Freundschaftsbrücke bei der thailändischen Grenzstadt Nong Khai wird das Visum bei Einreise bis zu einem Aufenthalt von 30 Tagen erteilt (Gebühr z. Zt. USD 30 für Deutsche, USD 35 für Österreicher und Schweizer, zahlbar vor Ort). Der Reisepass muss bei Einreise mindestes 6 Monate gültig sein. Zudem benötigen Sie zwei Passbilder. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Bevölkerung Laos hat ca. 7 Millionen Einwohner, unterteilt in vier ethnische Hauptgruppen: T’ai Lao (66%), Mon-Khmer (23%), Sino-Tibeter (7%), Tibeto-birmanisch (2,7%). Buddhismus ist die größte Religionsgemeinschaft im Lande. Sprache Die Amtssprache ist Lao. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen. Am weitesten verbreitet aber ist Englisch. Klima und Reisezeit Laos kann ganzjährig besucht werden. Die etwas kühlere Trockenzeit beginnt im November und dauert bis März. In dieser Zeit können die Nächte recht frisch werden. Die heiße Jahreszeit dauert von April bis Juni. Die Regenzeit beginnt meist im Juni und endet im Oktober. Die beste Reisezeit liegt zwischen November und März. Ortszeit Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden. Währung und Zahlungsmittel Die Landeswährung heißt Kip (LAK). 1 EUR = ca. 9.182 LAK, 1 CHF = ca. 8.430 LAK (Stand Juni 2017). An den meisten Geldautomaten kann gegen Zahlung einer Gebühr Geld mit der Kreditkarte abgehoben werden, vereinzelt auch mit der EC-Karte (auf das Cirrus-Zeichen achten). Geldwechsel in Banken und Wechselstuben wird empfohlen. Betreuung vor Ort Ihre Betreuung erfolgt durch lokale Reiseleiter sowie Fahrer. Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Ihre Reiseleiter wechseln dabei je nach Region. Sie werden jedoch die gesamte Reise über begleitet. Myanmar Land der goldenen Pagoden Myanmar hat sich nach jahrzehntelanger Isolation geöffnet, aber man erlebt hier noch viel Ursprüngliches. Myanmar ist eine faszinierende Mischung aus östlichen Kulturen, ethnischen Minderheiten, fantastischer Landschaft und liebenswerten Menschen. Es ist ein Land im Aufbruch, das niemanden unberührt lässt. Einreise Für deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige besteht zur Einreise nach Myanmar Visumzwang. Visa werden von allen Auslandsvertretungen der Union Myanmar erteilt. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Wir übernehmen die Visabeantragung gerne für Sie (Gebühr z. Zt. EUR 70/CHF 135 pro Person). Das Visum berechtigt zu einem einmaligen Aufenthalt von 28 Tagen. Gegen eine Gebühr von 50 USD können auch online elektronische Visa auf der Regierungswebsite ausgestellt werden. Bevölkerung Etwa 54 Millionen Einwohner. Größte Bevölkerungsgruppe sind die Birmanen (Bamar; ca. 70%), weitere ethnische Gruppen sind die Kachin, Shan, Chin, Mon, Kayah oder Karen. Der Buddhismus ist mit fast 90% die größte Religionsgemeinschaft im Lande. Sprache Myanmar als Hauptsprache (von etwa 70% der Bevölkerung als erste Sprache gesprochen), daneben Minoritätensprachen wie Shan, Kachin, Rakhine (Arakenesisch), Chin, Mon, Karen. Englisch ist weit verbreitet und die Bevölkerung ist bereit, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und zu verbessern. Klima und Reisezeit Die beste Reisezeit ist während der Monate Oktober bis Februar mit Temperaturen von 20-24°C und trockenem Wetter. Heißeste Zeit ist von Februar bis Mai mit 30- 35°C. Regenzeit meist von Juni bis Oktober mit 25-30°C. In Bagan und Mandalay fällt im Allgemeinen auch während der Regenzeit nicht allzu viel Regen. Ortszeit Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +5½ Stunden und im Sommer +4½ Stunden. Währung und Zahlungsmittel Die Landeswährung heißt Kyat (MMK). 1 EUR = ca. 1.534 MMK, 1 CHF = ca. 1.409 MMK (Stand Juni 2017). Seit Ende 2015 ist der USD kein reines Zahlungsmittel mehr, sondern kann nur noch in örtlichen Wechselstuben gegen die einheimische Währung Kyat eingetauscht werden. Kreditkarten als Zahlungsmittel werden (außer in wenigen größeren Hotels –nur für eingebuchte Gäste) nach wie vor noch nicht überall akzeptiert. Barabhebungen mit Kreditkarten sind jedoch an zahlreichen ATM-Automaten landesweit möglich. Reisende sollten sich trotzdem darauf einstellen, alle Zahlungen weiterhin in bar leisten zu müssen. Es wird dringend empfohlen, ausreichende Barmittel, vorzugsweise in USD oder Euro, mitzubringen, um diese dann vor Ort in Kyat zu tauschen. USD-Noten der Serien vor 2000 werden nicht akzeptiert. Das Gleiche gilt für abgenutzte, beschädigte, stark geknickte oder verschmutzte Noten. Betreuung vor Ort Beginnend von Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von örtlich wechselnden Reiseleitern betreut. Ihre Reiseleiter werden Sie während Ihres gesamten Aufenthalts in Myanmar begleiten. 25

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane