Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Afrika-Zusatzkatalog

  • Text
  • Berggorillas
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Rundreisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Safari
  • Ostafrika
  • Kenia
  • Reisen
  • Botswana
  • Namibia
  • Urlaub
  • Reisen
  • Afrika
  • Nationalpark
In unserem Afrika-Zusatzkatalog finden Sie besondere Kleingruppenreisen nach Afrika und zu den Inseln im Insel Ozean.

BOTSWANA DIE

BOTSWANA DIE LEOPARD-SAFARI Auf einen Blick • 20 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München • Campingreise durch Botswanas Nationalparks • Einzigartige Tierbeobachtungen Eine Campingtour ist eine der besten Reisearten, Botswanas Tierwelt hautnah zu erleben. Sie bereisen die große Kalahari-Wüste und erkunden per Mokoro das einzigartige Okavango Delta. Bei ausgiebigen Pirschfahrten im tierreichen Moremi Wildreservat lernen Sie Dumbo, Simba und Co. in ihrer natürlichen Umgebung kennen. Zum krönenden Abschluss der Reise besuchen Sie die Victoria Wasserfälle in Sambia. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Sie fliegen mit South African Airways gegen 21 Uhr nonstop nach Johannesburg. 2. Tag: Johannesburg – Maun / Botswana. Ankunft in Johannesburg gegen 08.30 Uhr und Weiterflug nach Maun um 11.45 Uhr. Sie werden am Flughafen Maun abgeholt und zum Hotel gebracht. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen und zur Besorgung Ihrer Getränke für die anstehende Safari. Übernachtung: Maun Lodge. 3. Tag: Maun – Ghanzi Region (F/M/A). Gegen 07.30 Uhr Abholung von der Maun Lodge und Fahrt nach Südwesten in Richtung Ghanzi durch die Buschsavanne zu einer Wildtierfarm, die Sie gegen Mittag erreichen. Aufbau des Lagers und Mittagessen. Sie erhalten eine ausführliche Einführung in den Verlauf der weiteren Safari. Nachmittags unternehmen Sie eine von einem San-Buschmann geführte Naturwanderung. Die San-Buschleute werden Ihnen Jagd- und Überlebenstechniken, Spurenlesen, Wissen über Heilpflanzen und einzigartige Traditionen, Sitten und Gebräuche erklären. Campingübernachtung bei der Haina Lodge (ca. 180 km / 4 Std.). 4. Tag: Ghanzi – Central Kalahari Game Reserve (F/M/A). Morgens reisen Sie auf sandigen Pisten in das große Kalahari Wildreservat, Rückzugsgebiet der San- Buschleute und Heimat von Wildtieren, die sich dem trockenen Wüstenklima angepasst haben. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Natur- und Pirschfahrt. 4 Campingübernachtungen (ca. 120 km / 4-5 Std.). 5. bis 7. Tag: Central Kalahari Game Reserve (F/M/A). Drei Tage erkunden Sie auf Natur- und Pirschfahrten die unberührte Wildnis der nördlichen, menschenleeren Kalahari. Die gesamte Ausrüstung, Wasser, Verpflegung und Getränke müssen mitgeführt werden! Die Kalahari fasziniert durch die unbeschreibliche Weite, die „Stille“ der Natur, herrliche, klare Farben bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang und einen unvorstellbar schimmernden Sternenhimmel. 8. Tag: Central Kalahari Game Reserve – Maun (F/M). Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (45 Min. / Preis auf Anfrage). Übernachtung: Maun Lodge o.ä. (ca. 340 km / 6 Std.). 9. Tag: Maun – Okavango Delta (F/M/A). Frühe Abfahrt zur südlichen Spitze des Okavango Deltas. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, steigen Sie auf traditionelle Mokoros (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer einsamen Insel, wo Sie die nächsten beiden Nächte in der Wildnis verbringen werden. 2 Campingübernachtungen (ca. 60 km / 2 Std.). 10. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Erleben Sie die Faszination Okavango Delta auf einer geführten Wanderung und einer Mokorofahrt. Sie erforschen die Wunderwelt 24

BOTSWANA des Deltas mit den mit Schilf und Papyrus bewachsenen Kanälen und Lagunen. Eine bunte Vogelwelt, Flusspferde und Krokodile können beobachtet werden. Mit etwas Glück lassen sich auch Antilopen, Elefanten und Großkatzen erspähen. 11. Tag: Okavango-Delta – Moremi Wildreservat (F/M/A). Heute machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession außerhalb des Moremi Wildreservates. 4 Campingübernachtungen (ca. 50 km / 2 Std). 12. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Früh am Morgen durchqueren Sie das Moremi Wildreservat, eines der tierreichsten Wildschutzgebiete Afrikas. Lichte Waldsavannen, Lagunen und palmenbewachsene Inseln prägen das Landschaftsbild. Vor- und nachmittags unternehmen Sie drei- bis vierstündige erlebnisreiche Pirschfahrten auf der Suche nach Elefanten, Büffeln, Giraffen, Zebras, Kudus, Buschböcken, Warzenschweinen und vielen anderen Tierarten. Auch die Vogelwelt ist einmalig. Raubwild wie Löwe und Leopard lauert meist in der Dämmerung und nachts auf Beute (ca. 80 km / 4 Std.). 13. bis 14. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Auf den Pirschfahrten im Moremi Wildreservat folgen Sie den Spuren von Elefanten und Löwen durch Busch und Savanne. Mit viel Glück finden Sie auch Wildhunde, eine der stark bedrohten afrikanischen Tierarten. Nach zwei Nächten im westlichen Teil des Moremi Wildreservates reisen Sie an Tag 14 weiter in den östlichen Teil des Parks. 15. Tag: Moremi – Savuti (F/M/A). Pirschend fahren Sie entlang des Khwai-Flusses, Anziehungspunkt für viele Wildtiere, in Richtung Norden. Weiter geht es in die Trockengebiete des Savuti Kanals im Chobe Nationalpark. Es ist eine raue, aber tierreiche Region, die vor allem für die hohe Elefantendichte berühmt ist. Campingübernachtung (ca. 120 km / 7 Std.). 16. Tag: Savuti – Chobe Nationalpark (F/M/A). Auf Sandpisten erreichen Sie nachmittags den berühmten Chobe Nationalpark. Die Beobachtung großer Büffelund Elefantenherden sowie anderer Wildtiere kann fast garantiert werden. 2 Campingübernachtungen (ca. 170 km / 6 Std.). 17. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A). Frühmorgens und nachmittags unternehmen Sie Pirschfahrten durch die Savannen. 18. Tag: Chobe Nationalpark – Livingstone / Sambia (F/M). Eine letzte Pirschfahrt bringt Sie aus dem Park über Kasane zur Grenze Botswana/Sambia. Mit der Fähre reisen Sie nach Sambia, wo Sie gegen Mittag ankommen. Nachmittags Gelegenheit (fakultativ) zum Besuch der Victoria Wasserfälle auf der sambischen Seite – beim Spaziergang durch den Regenwald haben Sie die schönsten Ausblicke auf die in die Tiefe donnernden Wassermassen dieses Naturwunders. Übernachtung: Maramba Lodge o.ä. (ca. 100 km / 3 Std.). 19. Tag: Livingstone - Johannesburg (F). Ihre erlebnisreiche Campingsafari endet nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen und gegen 13 Uhr Flug mit South African Airways nach Johannesburg, im Anschluss Weiterflug nach Frankfurt/München. 20. Tag: Ankunft in Frankfurt/München. Gegen 6 Uhr landen Sie in Frankfurt bzw. München. 20 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung und deutschsprechende Reisebegleitung ab Maun/bis Livingstone Reise-Nr.: BW-16285-K Reisepreis pro Person in Euro DZ EZ 31.10.17 - 19.11.17 4.240 4.380 05.12.17 - 24.12.17 4.090 4.230 02.01.18 - 22.01.18 4.260 4.360 23.01.18 - 12.02.18 4.260 4.360 13.02.18 - 05.03.18 4.260 4.360 06.03.18 - 26.03.18 4.260 4.360 03.04.18 - 23.04.18 4.260 4.360 01.05.18 - 21.05.18 4.260 4.360 22.05.18 - 11.06.18 4.260 4.360 15.06.18 - 05.07.18 4.260 4.360 29.06.18 - 19.07.18 4.620 4.720 13.07.18 - 02.08.18 4.620 4.720 27.07.18 - 16.08.18 4.620 4.720 24.08.18 - 13.09.18 4.620 4.720 21.09.18 - 11.10.18 4.620 4.720 05.10.18 - 25.10.18 4.620 4.720 06.11.18 - 26.11.18 4.420 4.520 20.11.18 - 10.12.18 4.260 4.360 11.12.18 - 31.12.18 4.260 4.360 Zuschläge pro Person in Euro: • Schlafsack mit Kissen (Vorbestellung notwendig): 25 Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise ab Maun / bis Livingstone • Safari-Aktivitäten im Safari-Fahrzeug, zu Fuß und in Booten lt. Reiseverlauf • 14 Campingübernachtungen und 3 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf • Nationalpark- und Wildreservatgebühren • Flughafentransfers • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Sambia. Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen Diese Campingreise setzt eine gewisse körperliche Fitness voraus. Keine anstrengenden und langen Fußwanderungen. Beim einfachen Zeltauf- und Abbau wird Mithilfe erwartet. Zum Einsatz kommen insektensichere Iglu-Zelte mit Gaze-Fenstern und Matratze, Grundfläche ca. 2,10 x 2,10, Höhe ca. 1,75 Meter. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: ab 45 bis 30 Tage vor Reisebeginn 40%, ab 29 bis 21 Tage vor Reisebeginn 70% und ab 20 bis 0 vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 16285 25

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane