Aufrufe
vor 1 Jahr

2018-Afrika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Rundreisen
  • Reisen
  • Berggorillas
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Safari
  • Reisen
  • Reisen
  • Lodge
  • Belegung
  • Safari
  • Fahrt
Afrika Reisen 2018/19 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche und östliche Afrika. Im Afrika-Katalog von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, Gorilla- und Schimpansen-Trekking in Uganda und Ruanda, Kilimanjaro Besteigung in Tansania, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Kenia, Tansania, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik und auf Sansibar Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen und östlichen Afrika.

CAMPINGREISEN TANSANIA

CAMPINGREISEN TANSANIA TANSANIA ABENTEUER PUR Auf einen Blick • 7 Tage Camping-Kleingruppenreise • ab/bis Arusha • wöchentliche Abfahrten • auch Termine mit deutschspr. Reiseleitung 254 Entdecken Sie die nördlichen Nationalparks Tansanias auf eine der authentischsten Arten und erleben Sie deren ursprünglichen Charakter. Gewinnen Sie unverwechselbare Eindrücke der atemberaubenden Landschaften und fantastischen Tierwelt Tansanias. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Arusha - Tarangire Nationalpark (M/A). Nach einer kurzen Einführung und nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut worden ist, geht es los Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tansania. Neben einer der größten Elefantenpopulationen in Ostafrika beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten. Der späte Nachmittag des heutigen Tages steht für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung. 6 Ü: Camping. 2. Tag: Tarangire Nationalpark - Lake Natron (F/M/A). Nach dem Frühstück verlassen Sie die Tarangire Region und fahren Richtung Mto wa Mbu. Danach geht es auf recht abenteuerlicher Piste entlang des Rift Valley Escarpments Richtung Lake Natron. Vorbei geht die Fahrt an Masai-Dörfern und schon bald kommen bekannte Berge des Rift Valley wie der Mt. Gelai oder Oldoinyo Lengai, der heilige Berg der Masai, ins Blickfeld. Das kleine Masai-Dorf Ngare Sero erscheint mit seinen schattenspendenden Bäumen und dem nahe gelegenem Wasserfall wie eine Oase im heißen und staubigen Rift Valley. Der riesige Lake Natron schimmert oftmals schon aus der Ferne rosa. Grund dafür sind abertausende Flamingos, die in diesem vom Algenmeer rot gefärbten Sodasee saisonal leben und brüten. 3. Tag: Lake Natron - Serengeti Nationalpark (F/M/A). Früh starten Sie den heutigen Tag. Auf wiederum abenteuerlicher Piste aber mit wunderschönen Ausblicken geht es nun aus dem Rift Valley hinauf in die weiten Ebenen des Serengeti Nationalparks. Gegen frühen Nachmittag erreichen Sie die Serengeti. Die Serengeti ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der größten Großtierwanderung unserer Erde. Obwohl die Herden auf ihren Wanderungen die Parkgrenzen oftmals überschreiten, ist diese Migration bis in unsere heutige Zeit erhalten geblieben und gibt nach wie vor Gelegenheit zu spektakulären Tierbeobachtungen. 4. Tag: Serengeti Nationalpark (F/M/A). Früh starten Sie zu einer morgendlichen Pirschfahrt. Zurück im Camp erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Danach brechen Sie auf ins Seronera Valley innerhalb des Nationalpraks für weitere Tierbeobachtungen. 5. Tag: Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater (F/M/A). Den heutigen Morgen verbringen Sie auf einer weiteren Pirschfahrt in der Serengeti. Gegen die Mittagszeit verlassen Sie die Serengeti und fahren zum weltbekannten Ngorongoro Krater. Diese Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600 m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Hier übernachten Sie auf dem Zeltplatz direkt auf dem Kraterrand. Der sich bietende Ausblick ist mit Sicherheit ein atemberaubendes Erlebnis. 6. Tag: Ngorongoro Krater - Mto wa Mbu (F/M/A). Frühstück im ersten Morgengrauen und schon bald darauf fahren Sie die steilen Hänge des Ngorongoro Kraters hinab. Hier findet man auf wenigen Quadratkilometern praktisch einen kompletten Querschnitt durch die artenreiche Tierwelt der ostafrikanischen Savannen. Natürlich ist dies auch einer der besten Plätze, um eines der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner vor die Kameralinse zu bekommen. Aber auch sonst bieten sich unbeschreibliche Tierbeobachtungen. Nach dem Mittagessen erfolgt am frühen Nachmittag die Rückfahrt in Richtung Mto wa Mbu. Auf der Höhe des Lake Manyara verlassen Sie das Kraterhochland und das Fahrzeug fährt die steilen Abhänge hinab ins Rift Valley. Hier ist das imposante Landschaftsbild des ostafrikanischen Grabenbruchs besonders beeindruckend. 7. Tag: Mto wa Mbu - Arusha (F/M). Nach einem späten Frühstück starten Sie Ihre Rückfahrt nach Arusha, das Sie gegen Mittag erreichen werden. Je nach Anschlussprogramm werden Sie direkt zum Flughafen (Kilimanjaro oder Arusha) oder zu Ihrem Hotel in Arusha gebracht. Tansania Abenteuer pur - 7 Tage Code: 68358 Reisetermine: 2017 03.11. 10.11.* 17.11. 24.11. 01.12. 08.12.* 15.12. 22.12.* 29.12. 2018 05.01. 12.01. 19.01.* 26.01. 02.02. 09.02. 16.02.* 23.02. 02.03. 09.03. 16.03.* 23.03. 08.06. 15.06. 22.06.* 29.06. 06.07. 13.07. 20.07.* 27.07. 03.08. 10.08. 17.08.* 24.08. 31.08. 07.09. 14.09.* 21.09. 28.09. 05.10. 12.10.* 19.10. 26.10. 02.11. 09.11.* 16.11. 23.11. 30.11. 07.12.* 14.12. 21.12.* 28.12. *= mit deutschsprechender Reisebegleitung Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 Kind bis 15 J. 01.11.17 - 28.12.18 1.856 1.771 1.228 Leistungen: Fahrt im 4x4 Safari-Fahrzeug (Fensterplatzgarantie); Nationalparkgebühren; englischsprechende Reiseleitung (Guide und Safari-Koch); Campingausrüstung mit Zelt und Schlafmatte, Übernachtung; Verpflegung lt. Programm (F= Frühstück, M= Mittagessen, meist als Picknick, A= Abendessen); Mineralwasser p.P./Tag während der Safari. Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben; Schlafsack; nicht genannte Mahlzeiten; Getränke; Trinkgelder; optionale Ausflüge. Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu errreichende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 7 Personen. Die Camps sind vom 01.04.18-07.06.18 geschlossen. Keine Mithilfe in der Küche und beim Zeltauf-/ und -abbau notwendig! Gepäckbegrenzung: 15 kg p.P. in weicher Tasche und ein Handgepäck.

KILIMANJARO TREKKING AKTIVREISEN TANSANIA Auf einen Blick • 7 Tage Trekkingreise mit Gipfelbesteigung • ab/bis Kilimanjaro Airport • Übernachtung in Hütten Kilimanjaro Trekking - 7 Tage Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Kilimanjaro Flughafen - Moshi. Abholung am Kilimanjaro Flughafen und Transfer nach Moshi. Ü: Aishi Machame Hotel. 2. Tag: Moshi - Mandara Hütten (F/M/A). Nicht benötigtes Gepäck wird in der Lodge deponiert. Fahrt zum Marangu Gate (1.860 m), wo Sie die Träger treffen. Die erste Etappe zu den Mandara Hütten (2.700 m) führt durch den Regenwaldgürtel. Ü: Mandara Hütten. 3. Tag: Mandara Hütten - Horombo Hütten (F/M/A). Sie wandern durch sumpiges Hochmoorgebiet bis auf 3.720 m. Der Weg ist leicht ansteigend. Ü: Horombo Hütten. 4. Tag: Horombo Hütten - Kibo Hütte (F/M/A). Als langgezogener, gleichmäßiger Anstieg führt der Weg über eine karge Hochebene und an der letzten Wasserstelle vorbei zur Kibo Hütte (4.700 m). Ü: Kibo Hütte. 5. Tag: Kibo Hütte - Uhuru-Peak - Horombo Hütten (F/M/A). Gegen ein Uhr morgens brechen Sie zum Gipfelsturm auf. Das erste Ziel ist es, den Gillman’s Point (5.685 m) in etwa zum Sonnenaufgang zu erreichen. Dort haben Sie einen langen, steilen Aufstieg hinter sich, der einen starken Willen erfordert. Weiter geht es um den Kibo-Krater herum zum Uhuru Peak auf 5.895 m, dem höchsten Punkt Afrikas! Anschließend erfolgt der Abstieg zu den Horombo Hütten. Ü: Horombo Hütten. 6. Tag: Horombo Hütten - Moshi (F/M). Fast schon gemütlicher Abstieg durch die Moorlandschaft. Am Tor des Nationalparks erwartet Sie ein Transferfahrzeug, das Sie zurück nach Moshi bringt. Ü: Aishi Machame Hotel. 7. Tag: Moshi - Kilimanjaro Flughafen (F). Nach dem Frühstück Transfer zum Kilimanjaro Flughafen. Auf einen Blick • 8 Tage Trekkingreise mit Gipfelbesteigung • ab/bis Kilimanjaro Airport • Übernachtung im Zelt Was aus der Ferne aussieht wie ein gigantischer Monolith, entpuppt sich beim Näherkommen als ein ganzes Bergmassiv. Mythen und Legenden ranken sich um die drei (ehemaligen) Hauptgipfel des Kilimanjaro – die drei ungleichen Brüder Kibo, Mawenzi und Shira, die von gewaltigen Kräften aus dem Inneren der Erde geformt wurden. Nehmen Sie die Herausforderung an und bringen Sie Ihren Körper auf Touren, denn hier am Kilimanjaro zählen vor allem Ausdauer, Willenskraft, Trittsicherheit und langer Atem. Kilimanjaro Trekking - 8 Tage Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Kilimanjaro Flughafen - Moshi. Abholung vom Kilimanjaro Airport und Transfer zum Hotel in Moshi. Ü: Aishi Machame Hotel. 2. Tag: Moshi - Machame Camp (F/M/A). Nicht benötigtes Gepäck wird im Hotel deponiert. Morgens Fahrt zum Startpunkt, wo Sie auf die Träger treffen. Gemütlich geht es durch Farmland bis auf 3.010 m. Ü: Machame Camp. 3. Tag: Machame Camp - Shira Camp (F/M/A). Aufstieg zum Shira Plateau. Unterwegs haben Sie einen tollen Blick auf Kilimanjaro und den Kibo Gipfel. Übernachtung auf 3.845 m Höhe. Ü: Shira Camp. 4. Tag: Shira Camp - Barranco Camp (F/M/A). Sie lassen das Shira Plateau hinter sich und steigen auf zum Lava Tower auf 4.630 m. Wer mag, kann den markanten Lavafelsen erklettern, anschließend geht es hinab zum Camp auf 3.960 m. Ü: Barranco Camp. 5. Tag: Barranco Camp - Barafu Camp (F/M/A). Morgens steiler Aufstieg an der südöstlichen Flanke des Kibos. Oben angekommen, scheint der Kibo schon zum Greifen nah. Das Barafu Camp beindet sich auf 4.640 m. Ü: Barafu Camp. 6. Tag: Barafu Camp - Uhuru Peak - Millennium Camp (F/M/A). Sie gehen gegen Mitternacht steil bergauf Richtung Stella Point (5.745 m), der am Rand des Kibo-Kraters liegt. Den Kraterrand entlang führt der Weg zum höchsten Punkt Afrikas, dem Uhuru Peak (5.895 m). Abstieg zum Barafu Camp, Erholungspause und weiterer Abstieg zum Millennium Camp. Ü: Millennium Camp. 7. Tag: Millennium Camp - Moshi (F/M). Die letzte Etappe am Berg führt zurück zum Gate (1.700 m), wo Sie Ihre Gipfelurkunde erhalten. Anschließend Fahrt nach Moshi. Ü: Aishi Machame Hotel. 8. Tag: Moshi - Kilimanjaro Flughafen (F). Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Kilimanjaro Flughafen. Kilimanjaro Trekking (via Marangu Route) - 7 Tage Code: 69059 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.17 - 15.12.18 2.077 1.705 Leistungen: Fahrten im privaten Fahrzeug; Transfers lt. Programm; Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren; Bergrettungsgebühr; englischsprechender Bergführer, Koch, Trägermannschaft; Übernachtung in Mehrbetthütten; Verple gung lt. Pro gramm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abend essen). Nicht eingeschlossen: Getränke; persönliche Ausgaben; Trinkgelder (250-300 USD p.P.), Schlafsack. Am Kilimanjaro: Übernachtung in Mehrbettunterkünften. Zusätzliche Akklimatisierungsnacht gegen Aufpreis möglich. Stornobedingungen: s.S. 245 Kilimanjaro Trekking (via Machame Route) - 8 Tage Code: 69062 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.17 - 15.12.18 2.297 1.902 Leistungen: Fahrten im privaten Fahrzeug; Transfers lt. Programm; Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren; Bergrettungsgebühr; englischsprechender Bergführer, Koch, Trägermannschaft; Campingübernachtung in gestellten Zelten mit Campingausrüstung; Verplegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen). Nicht eingeschlossen: Getränke; persönliche Ausgaben; Trinkgelder (250-300 USD p.P.), Schlafsack. Zusätzliche Akklimatisierungsnacht gegen Aufpreis möglich. Stornobedingungen: s.S. 245 255

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2019-Australien-Katalog
2019-Neuseeland-Katalog
2019-AAT Kings Gruppenreisen-Katalog
2019-Südsee-Katalog
2019-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Asien-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2019-Rad-und-Schiff-Katalog
2019-Queensland-Katalog
2019-Explorers-Way-Katalog
2019-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane
2019-2-Reisemagazin-Karawane