Aufrufe
vor 2 Monaten

2019-Europa-und Orient-Katalog

  • Text
  • Emirate
  • Zypern
  • Oman
  • Orient
  • Europa
  • Europa
  • Reisen
  • Usbekistan
  • Reiseprogramm
  • Ausflug
  • Reise
  • Besichtigen
  • Fahrt
  • Stadt
Europa, Nordafrika & Orient Reisen 2019 Studienreisen und geführte Reisen in Europa, Nordafrika und in den Vorderen Orient werden von Karawane Reisen seit 69 Jahren erfolgreich angeboten.

Birka

Birka und der Mälarsee Archäologische Reise ins mittlere Schweden Auf einen Blick • 12 Tage Archäologische Studienreise mit Hery A. Lauer • Birka - der Handelsplatz der Wikinger • Grabhügel, Bildsteien und mittelalterliche Kirchen an den Seen Mälar und Vänern Unterwegs besuchen Sie nahe der Strecke gelegene Stätten wie die Ruine der Burg Brahehus und den großen Runenstein von Röck. Ü: Quality Hotel Ekoxen***. 3. Tag: Durch Östergötland und Södermannland an den Mälarsee (F/A). Auf der abwechslungsreichen Fahrt nach Norden besuchen Sie bei Norrköping das bronzezeitliche Felsbilderfeld von Himmelstalund mit seinen zahlreichen in den Stein gearbeiteten Darstellungen. Nördlich von Nyköping steht das 9 Meter hohe Uppsa Kulle, das größte Hügelgrab Södermannlands. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Gebiet des südlichen Mälarsees und beziehen das Hotel im wunderschön an einer Ausbuchtung des Sees gelegene Mariefred. 7 Ü: Gripsholms Värdshus Hotell****. 4. Tag: Westliches Mälarseegebiet (F/A). Sie besuchen eines der imposantesten Gräberfelder Skandinaviens. Um den Großgrabhügel Anundshög gruppieren sich u.a. kleinere Hügel, Schiffssetzungen und ein Runenstein. Weitere Steindenkmäler, Befestigungen und Hügelgräber finden sich am Westende des Mälarsees. Einzigartig ist eine große, mit Bildern und Runen versehene Felspartie bei Ramsundsberget, deren von einem Runenband umschlungenen originellen Darstellungen die im alten Skandinavien wohlbekannte Sigurdsaga zum Thema haben. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Göttingen – Kiel und mit der Fähre nach Norden (A). Abfahrt am Hauptbahnhof Göttingen um 8.30 Uhr, Fahrt nach Kiel und Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Stena Linie. Zustiegsmöglichkeit direkt an der Fähre, spätestens um 16.15 Uhr. Abfahrt gegen 17.45 Uhr nach Göteborg. Ü an Bord: Doppelinnenkabinen. 2. Tag: Von Göteborg durch Västergötland, Småland und Östergötland (F/A). Ankunft der Fähre in Göteborg gegen 9.15 Uhr. Sie fahren durch die waldreichen Gebiete Västergötlands zur Südspitze des Vätternsees und an dessen Südostufer entlang nach Linköping. 14 SCHWEDEN

Der Wikinger-Handelsplatz Birka ist sicherlich die bekannteste Stätte des Mälarseegebietes. Diese schöne Region mit Wasserflächen, offenem Land und Koniferenwäldern zählt zu den fundreichsten Landschaften Schwedens, mit Gräberfeldern mit Hügeln und Steinsetzungen aus verschiedenen Epochen, imposanten Großgrabhügeln, mit Felsbildern der Bronze- und Wikingerzeit, frühmittelalterlichen Runen-, Bild- und Bautasteinen, Wallanlagen und frühen Kirchenbauten. Museen präsentieren ihre reichen Sammlungen aus der Urund Frühgeschichte und des Mittelalters, so das Historische Museum in Stockholm mit der spektakulären Goldkammer und die Bibliothek Uppsalas mit der Edda und der Wulfila Bibel. 5. Tag: Ausflug Stockholm (F/A). Ganztägiger Ausflug zu der auf vielen, durch Brücken verbundenen Inseln gelegene schwedische Hauptstadt. Das Staatliche historische Museum beeindruckt mit seinen umfangreichen Sammlungen zur Ur- und Frühgeschichte, Wikingerzeit und Mittelalter Schwedens und zeigt seine ganz besonderen Preziosen in einem unterirdischen „Goldraum“. Nach dem Museumsbesuch bleibt freie Zeit für Ihren individuellen Rundgang durch die Stadt oder dem Besuch weiterer Museen und Sammlungen. 6. Tag: Nördlich des Mälarsees (F/A). Auf dem ganztägigen Ausflug sehen Sie Felsbilder, u.a. die über 4 Meter große Darstellung eines von Paddlern bewegten Schiffes bei Brandskog, Steinmale wie den mit Kreuz und Schriftband verzierten Runenstein bei Varpsund und den Bildstein von Häggeby (Kopie), mit der einzigartigen Darstellung eines Hengstkampfes. Rösaring ist eine komplexe Anlage mit Ausblick auf den See (Hügelgräber, Labyrinth), zu der ein über 500 Meter langer steingesäumter „Prozessionsweg“ führt. Sie besuchen Sigtuna, die älteste Stadtgründung Schwedens, mit Runensteinen und Kirchenruinen. 7. Tag: Ausflug Gamla Uppsala und Uppsala (F/A). Überaus eindrucksvoll liegen drei Großgrabhügel in einer Reihe beim Dom von Gamla Uppsala, dem frühmittelalterlichen Zentrum des Svea-Reiches. Sie besichtigen den mittelalterlichen Dom. Das Gustavianum beherbergt u.a. auch eine archäologische Sammlung. Die Universitätsbibliothek besitzt mit der Wulfila- Bibel aus dem 6. Jh. und der Edda des Snorri Sturlason bibliophile Raritäten. Sie sehen den Großgrabhügel „Kung Björns hög“ bei Haga und die von Steinmalen gesäumte „Jarlabankens bro“ bei Vallentunasjön. 8. Tag: Ausflug Birka (F/A). Mit einem Ausflugsboot fahren Sie von Mariefred über den Mälarsee nach Björkö, der Insel, auf der in der Wikingerzeit Birka stand, einer der wichtigsten Siedlungen Skandinaviens. Eine Befestigung über dem von einem Wall geschützten Siedlungsgebiet und ein großes Gräberfeld zeugen noch heute von der Bedeutung dieses ehemals überregionalen Handelsplatzes. 9. Tag: Ausflug Gripsholm (F/A). Nach einem gemeinsamen Rundgang zu Runensteinen und der Aussenbesichtigung des Schlosses haben Sie Gelegenheit, Schloss Gripsholm innen auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag Ausflug zur Klosterruine Vårfruberga und zum Gräberfeld Åsa mit Schiffssetzung. 10. Tag: Vom Mälar an den Vänern (F/A). Sie fahren am Südrand des Mälarseegebiets entlang und durch die Landschaft Närke und erreichen am späten Nachmittag das Ostufer des Vänernsees. Unterwegs besichtigen Sie die Steinkreise bei Nasta und die mittelalterliche Kirche mit verbautem Runenstein in Glanshamar. Ü in Mariestad: Mariestads Stadshotel***. 11. Tag: Durch Västergötland nach Göteborg (F/A). Auf der abwechslungsreichen Fahrt nach Göteborg sehen Sie noch den an der im Kern mittelalterlichen Kirche Levene verbauten höchsten Runenstein Schwedens. Gegen 18.45 Uhr Abfahrt mit Stena Line nach Kiel. Ü an Bord in Doppelinnenkabinen. 12. Tag: Rückfahrt von Kiel nach Göttingen (F). Ankunft der Stena Line Fähre in Kiel gegen 9.15 Uhr. Ausstiegsmöglichkeit am Bahnhof Kiel. Rückfahrt nach Göttingen, Ankunft dort am Hauptbahnhof gegen 15 Uhr. 12 Tage Archäologische Studienreise ab/bis Göttingen Reiseleitung: Hery A. Lauer, Vor-und Frühgeschichte, Archäologie Reise-Nr.: SE-18745-K Reisepreis pro Person in Euro DZ EZ 07.07.19 - 18.07.19 3.295 3.708 Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abfahrtsort: siehe Seite 84 • Doppel-Außenkabine: 26 • Einzel-Außenkabine: 53 Eingeschlossene Leistungen: • Rundreise in einem modernen Reisebus ab/bis Göttingen lt. Reiseprogramm • Ausflüge, Besichtigungen und Museumsbesuche mit Führungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • 2 Übernachtungen auf den Fähren der Stena Line in Doppelinnenkabinen • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 15, max. 20 Personen Der Zuschlag für Einzelzimmer umfasst auch 2 Übernachtungen an Bord der Fähren in Einzel-Innenkabinen Gerne buchen wir für Sie vor der Abreise bzw. bei der Rückreise Übernachtungen im Intercity Hotel Göttingen, das direkt am Bahnhof Göttingen liegt. Das Hotel bietet Unterstellmöglichkeiten für PKW´s. Detaillierte Informationen → Webcode: 18745 SCHWEDEN 15

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2019-Australien-Katalog
2019-Neuseeland-Katalog
2019-AAT Kings Gruppenreisen-Katalog
2019-Südsee-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Asien-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane