Aufrufe
vor 9 Monaten

2018-Westaustralien-Katalog

  • Text
  • Outback
  • Tauchreisen
  • Mietwagenreisen
  • Camper
  • Nationalpark
  • Perth
  • Cape
  • Gorge
  • Broome
  • Fahrt
  • Westaustralien
  • Reise
  • Creek
Wenn Sie eine Reise nach Westaustralien auf der Route von Perth nach Darwin (als Mietwagenreise oder mit dem Camper/Allradcamper) oder durch den Südwesten Australiens planen, sind wir der richtige Partner für Sie. Unser Urlaubsangebot für Australien und Westaustralien umfasst günstige Flüge (z.B. mit Singapore Airlines, Emirates, Malaysia Airlines, Cathay Pacific nach Perth), Wohnmobile (Apollo, Britz, Maui), Camper, Allradcamper, Hotels, Lodges, B&B, Gästefarmen, Resorts, Touren, Rundflüge, Tauchausflüge, Kreuzfahrten, Mountainbike-Touren, Wanderreisen und vieles mehr.

Geländewagenreisen The

Geländewagenreisen The Outback Way - die längste Abkürzung Australiens Auf einen Blick • 11 Tage 4WD Camper Tour für Selbstfahrer ab Perth bis Alice Springs • Navigationssystem & Satelliten-Telefon buchbar • Allradpisten, Outback- & Buscherlebnis und Aborigines Kommunen Der komplette Outback Way führt von Laverton in Westaustralien bis nach Winton in Queensland durch einige der schönsten und entlegensten Wüstengebiete Australiens. Sie erhalten einen Einblick in die uralte Kultur der Aborigines, das Leben im Outback und die natür liche Umgebung der australischen Zentralwüste. Diese Geländewagenreise ist auf den westlichen Teil der Strecke ausgelegt und führt von Perth bis nach Alice Springs und kann nur mit einem Allradfahrzeug bewältigt werden, da nur ein Teil der Strecke geteert ist. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Perth - Hyden (ca. 335km). Nach der Über nahme des 4WD Campers geht es zunächst über den geteerten Highway von Perth bis nach Hyden. Nicht weit von Perth entfernt liegt die historische Stadt York. Hier können Besucher anhalten und einen Kaffee genießen oder einige der städtischen Attraktionen besuchen. Anschließend fährt man durch die riesige Weizenregion bis nach Corrigin. Das Museum, welches einen guten Einblick in die frühen Techniken und Maschinen der Landwirtschaft bietet, kann besucht werden. In Hyden treffen Besucher auf die größte Welle Australiens: den 15 Meter hohen und 110 Meter langen Granitfelsen Wave Rock. Informationen über den 2,7 Milliarden Jahre alten Felsen erhalten Besucher im Wave Rock Besucherzentrum. Rund um den Wave Rock liegen weitere kleine Felswellen und die Mulkas- Höhle, in der uralte Felsmalereien der Aborigines besichtigt werden können. Ein weiterer höhepunkt ist der Wave Rock Wildlife Park mit seinen seltenen weißen Kängurus und Koalas. Ü: Campingplatz Hyden. 2. Tag: Hyden – Kalgoorlie (ca. 490km). Fahrt nach Merredin, einer historischen Stadt inmitten der westaustralischen Weizenregion. Der Great Eastern Highway führt entlang des historischen Golden Pipeline Heritage Trail, mit dessen Hilfe seit 110 Jahren frisches Wasser von Perth in die Wüstenregion von Kalgoorlie befördert wird. Das Ziel des heutigen Tages ist die Goldgräberstadt Kalgoorlie, das Herz der Goldfield-Region. Historische Goldgräberorte und Schürfstätten werden auf dem Weg entdeckt und die Besucher können sich auf die Spuren der Bergwerkspioniere begeben. Durch ihre gut erhaltenen und restaurierten Häuser mit viktorianischen Fassaden wirkt die Stadt wie ein lebendiges Museum. In der einstigen Goldgräbersiedlung ist noch heute die mit acht Quadratkilometern größte Goldmine Australiens beheimatet, die Super Pit. Vom super Pit Aussichtspunkt kann die riesige Mine aus nächster Nähe bestaunt werden. Besucher können außerdem an einer geführten Tour über das Minengelände teilnehmen (optional). 2 Ü: Campingplatz Kalgoorlie. 3. Tag: Kalgoorlie. Besuchen Sie die lokalen Sehenswürdigkeiten, wie das Goldfields Museum, das Rathaus, den Hammond Park und die Hannans North Tourist Mine. Ein Spaziergang durch die historische Hannan Street, deren Breite darauf ausgelegt wurde, dass Kamelzüge in den Jahren um 1800 erfolgreich in einer U-förmigen Bahn abbiegen konnten, ist lohnenswert. 4. Tag: Kalgoorlie – Leonora (ca. 235km). Richtung Norden Fahrt entlang des Golden Quest Discovery Trail zur weltberühmten Ausstellung Inside Australia, zum riesigen Salzsee Lake Ballard mit den anmutigen Gormley Skulpturen. Auf einem 7 Quadratkilometer großen Gebiet stehen 51 unglaubliche Skulpturen, für die die Einwohner von Menzies Modell standen. Auf der Weiterreise lohnt sich eine Pause am Niagara Dam, wo Sie ihr Glück bei der Goldsuche versuchen können. Anschließend Fahrt nach Leonora, einer Goldgräberstadt mit vielen ressourcen wie Silber, Nickel und Kupfer. Dort kann man auch die historische Geisterstadt Gwalia erkunden und sich das Hoover House ansehen, das ehemalige Wohnhaus des Minenmanagers Herbert Hoover, der später zum 31. Präsidenten Amerikas ernannt wurde. Ü: Campingplatz Leonora. 5. Tag: Leonora - Laverton - Tjukayirla Roadhouse (ca. 435 km). Abfahrt frühmorgens über den Golden Quest Discovery Trail in Richtung Osten. Unterwegs Besuch des Mt. Windarra Nickelbergwerk möglich (optional). Weiterfahrt nach Laverton. Besuchen Sie die Outback Gallerie, in der auch Werke bekannter Aborigines-Künstler ver- 30 Apollo 4WD Adventure Camper

Geländewagenreisen kauft werden. Kaufen Sie Vorräte und tanken Sie nach, bevor Sie die nächsten 300 km über die unbefestigte Great Central Road zum Tjukayirla Roadhouse fahren. Am Roadhouse angekommen können Sie die nähere Umgebung erkunden oder an einer Höhlenführung zu den Empress Springs teilnehmen (optional & zusätzlich 120 km). Ü: Campingplatz Tjukayirla Roadhouse. 6. Tag: Tjukayirla Roadhouse - Warakurna Roadhouse (ca. 480km). Auf der Great Central Road Fahrt durch das australische Outback. Unterwegs passieren Sie Warburton, eine etwas größere Aborigines Gemeinde mit Kunstgalerien und einem Roadhouse. Das Tjulyuru Cultural and Civic Centre sowie die Tjulyuru Regional Arts Gallery sind einen Besuch wert und auch die Warburton Art Collection – eine außergewöhnliche Ansammlung von Kunstwerken direkt aus der Aborigines Gemeinde - lohnt sich zu bestaunen. Tanken nicht vergessen! Anschließend Fahrt der letzten 200 km, auf der Great Central Road bis zum Warakurna Roadhouse. Ü: Campingplatz Warakurna Roadhouse. 7. Tag: Warakurna Roadhouse - Ayers Rock (ca. 335km). Fahrt Richtung Ayers Rock, meist wieder über geteerte Straßen, durch das Gebiet der Petermann Ranges, wo Sie mit ein wenig Glück wilde Kamele sehen können. Auf dem Weg können Sie auch die Giles Wetterstation, eine der entlegensten der Welt, erkunden. Benzin gibt’s nochmal bei Docker River, einer weiteren Aborigines Gemeinde. Abends können Sie das prächtige Farbenspiel am Ayers Rock bestaunen, wenn das Licht der untergehenden Sonne auf den riesigen roten Felsen trifft. 2 Ü: Campingsplatz Ayers Rock Resort. 8. Tag: Ayers Rock - Olgas - Ayers Rock. Erleben Sie den atemberaubenden Sonnenaufgang am Uluru (Ayers Rock) und machen Sie einen Ausflug zu den Felsdomen der Kata Tjutas (Olgas). Empfehlen können wir einen Besuch beim Besucherzentrum am Ayers Rock sowie eine Wanderung zu Fuß um den Monolithen, so dass Sie auch die Felsmalereien der Aborigines sehen. Vergessen Sie nicht einen Besuch des nahe gelegene Kulturzentrums. 9. Tag: Ayers Rock - Kings Canyon (ca. 320 km). Frühmorgens Fahrt zum Kings Canyon. Unternehmen Sie den atemberaubenden Kings Canyon Rim Walk. Ü: Campingplatz Kings Canyon. 10. Tag: Kings Canyon - Glen Helen (ca. 260 km). Fahrt über die berühmte Mereenie Loop Road nach Glen Helen. Unterwegs können Sie den Gosse Bluff Krater oder das Prähistorische Palm Valley besuchen. In Glen Helen empfehlen wir Ihnen eine Wanderung in der nahe gelegenen Ormiston Gorge. Ü: Campingplatz Glen Helen. 11. Tag: Glen Helen - Alice Springs (ca. 130 km). Auf der letzten Etappe nach Alice Springs empfehlen wir diverse Stopps in den farbenprächtigen Schluchten der westlichen MacDonell Ranges, wie Simpsons Gap und Standley Chasm. Mit der Rückgabe des 4WD Campers in Alice Springs endet die Reise über den Outback Way. Optional können Sie die Tour verlängern mit einer Fahrt bis in den Norden nach Darwin oder weiter auf dem Outback Way bis nach Winton bzw. Cairns in Queensland. The Outback Way - 11 Tage Code: 93125 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.04.18 - 14.01.19 2.718 1.359 15.01.19 - 31.03.19 1.188 594 Leistungen: 11 Tage Apollo 4WD Adventure Camper inkl. 3.300 Freikilometern und Standardversicherung mit max. AUD 8.000 Selbstbehalt (Fahrzeugbeschreibungen und detaillierte Mietbedingungen online oder im Hauptkatalog Australien 2018 Seiten 38 und 50/52); zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000); alle örtlichen Steuern, komplette Fahrzeugausstattung (Kochgeschirr, Geschirr, Besteck, Handtücher und Bettzeug) und Gebühr für weitere Fahrer. Nicht eingeschlossen: Flughafentransfers, Einwegmietgebühr (AUD 350), Fahrzeug Zusatzversicherung (Value Pack, 4WD Additional Cover); Kosten für erste Gasfüllung (AUD 25), WC Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit) und Campingmöbel; Treibstoff, Kaution vor Ort, Campingplatz-, Permit- & Nationalpark-Gebühren; Mahlzeiten, Getränke, optionale Ausflüge und persönliche Ausgaben. Optionale Zuschläge: Apollo 4WD Value Pack (pro Fahrzeug) € 373 Apollo 4WD Additional Cover (pro Fahrzeug - nur in Verbindung mit VIP Cover) € 195 500 zusätzliche Freikilometer für 4WD-Fahrzeuge (nur vorab buchbar) - je Paket € 98 Die aufgeführten Reisepreise basieren auf bis 180 Tage vor Mietbeginn gültigen Camperpreisen (bei kurzfristigerer Buchung können andere Preise gelten). Die beste Reisezeit für die Route ist von April bis Oktober. Für die Durchquerung der Aborigines-Kommunen benötigen Sie eine Erlaubnis (Permit), welches Sie vor Abreise online beantragen können. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten- Telefons, um auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein (siehe online oder im Hauptkatalog Australien 2018 Seite 29). Tag- und Nacht-Layout 31

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Asien-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane