Aufrufe
vor 7 Monaten

2018-Südamerika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Antarktis
  • Reisen
  • Amazonas
  • Reisen
  • Inseln
  • Reisen
  • Reisen
  • Bolivien
  • Rundreise
  • Patagonien
  • Osterinsel
  • Rundreisen
  • Nationalpark
  • Fahrt
Unsere Südamerika-Reisen führen Sie nach Chile, Argentinien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Brasilien, auf die Osterinsel und zu den Galapagos Inseln. Südamerika mit wenigen Worten zu beschreiben, fällt sehr schwer! Anden und Amazonas, Samba und Tango, Metropolen und Regenwälder, Tiere und Pflanzen, Estancias und Haciendas, Natur und Abenteuer. Eine traumhafte Vielfalt, die sich auf kompletten Südamerika Rundreisen, in Bausteinprogrammen, Mietwagenrundreisen, aktiven Touren oder Kreuzfahrten intensiv erleben lässt. Fordern Sie ein Angebot für Ihre persönliche Wunschreise an!

Rundreisen Chile &

Rundreisen Chile & Argentinien Overland-Tour Patagonien Auf einen Blick • 15 Tage Kleingruppenreise auf der Carretera Austral & Ruta 40 durch das nördliche und südliche Patagonien • unberührte Naturlandschaften & Nationalparks • deutschsprechende Reiseleitung “Abenteuer mit Komfort“ könnte das Motto dieser außergewöhnlichen Reise auf der legendären Carretera Austral (Chile) und der Ruta 40 (Argentinien) lauten. Sie sehen bizarre Gebirgslandschaften, endlose Pampa, kalbende Gletscher, Vulkane, Regenwald und Fjordlandschaften. Das Klima reicht von tropisch bis subpolar. Sie entdecken diese ursprüngliche Region mit maximal 14 Reiseteilnehmern abseits der üblichen Reisewege in einem komfortablen Kleinbus, genießen Natur pur und übernachten in landestypischen Hotels und Estancias. Die Natur und Vielfalt Patagoniens stehen im Mittelpunkt dieser Reise. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Santiago de Chile (A). Am internationalen Flughafen von Santiago de Chile erwartet Sie Ihr Reiseleiter und bringt Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie auf die anderen Reiseteilnehmer treffen. Nachmittags lernen Sie die Hauptstadt Chiles bei einer interessanten Stadtrundfahrt kennen. Ü: Hotel Plaza San Francisco. 2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas (F). Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Von hier aus fliegen Sie entlang der Andenkette nach Puerto Montt, der Hauptstadt der Seenregion. Ihr Reiseleiter wird Sie in Empfang nehmen und zu Ihrem Kleinbus bringen, in dem Sie die weite Strecke von der Seenregion bis nach Patagonien zurück legen werden. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt fahren Sie nach Puerto Varas. Die kleine Stadt liegt direkt am Llanquihue See. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug zum Vulkan Osorno und zu den Wasserfällen von Petrohue. Ü: Estancia 440 (o.ä.). 3. Tag: Puerto Varas – Caleta Gonzalo (F/M). Heute beginnt Ihre Reise auf der Carretera Austral in Richtung Süden. Die Fahrt wird unterbrochen von verschiedenen Fährüberfahrten. Herrliche Ausblicke auf die Anden, das Meer, Wälder, Seen und Fjorde werden Sie begleiten. Ü: Caleta Gonzalo Cabins. 4. Tag: Caleta Gonzalo – Park Pumalin – Risopatron See (F/M). Im wunderschönen Pumalin Park werden Sie eine Wanderung unternehmen und von verschiedenen Aussichtspunkten aus herrliche Blicke in die Umgebung genießen. Weiter geht es vorbei an immergrünen Wäldern, Flüssen, Seen, Gletschern und Bergen zum Risopatron See im Nationalpark Queulat. Ü: Cabanas El Panque. 5. Tag: Risopatron See – Coyhaique (F/M). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie einen Blick auf den hängenden Gletscher „Ventisquero Colgante“ und dessen Wasserfall haben. Weiter geht die Fahrt entlang der Carretera Austral. Wieder begleitet Sie die üppige Vegetation: riesige Nalcapflanzen und Farne wachsen wild am Wegesrand. Von vielen Aussichtspunkten haben Sie atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. Nach der Überquerung eines Passes erreichen Sie die Hauptstadt der elften Region Chiles, Coyhaique. Ü: Hotel Belisario Jara. 6. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (F/M). Von Coyhaique führt die Fahrt zunächst durch eine beeindruckende Canyonlandschaft. Später treffen Sie auf eine gespenstisch anmutende Szenerie: Abgestorbene und mit Flechten bewachsene Baumstümpfe stehen hier in nicht mehr abfließendem Wasser. Am Nachmittag erreichen Sie den riesigen Grenzsee zwischen Argentinien und Chile, der auf chilenischer Seite „Lago General Carrera“ und auf argentinischer Seite „Lago Buenos Aires“ heißt. Mit einem kleinen Motorboot fahren Sie zur „Cathedral de Marmol“, eine aus Marmorhöhlen bestehende Halbinsel, wo die starken patagonischen Winde in Tausenden von Jahren erstaunliche Gebilde geformt haben. Während Sie mit dem Boot in die Höhlen gelangen, bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Farbenspiel aus dem Türkisblau des Sees mit dem weißen Gestein der Marmorfelsen. 2 Ü in Rio Puerto Tranquilo. 7. Tag: Lago General Carrera (F/M). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine leichte Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie herrliche Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge haben. Nach einem Picknick fahren Sie zurück nach Puerto Tranquilo. Rest des Tages zur freien Verfügung. 8. Tag: Lago General Carrera – Perito Moreno (F/M). Entlang des Lago General Carrera fahren Sie weiter in Richtung Süden. Über den letzten Grenzpass der Carretera Austral gelangen Sie nach Argentinien und folgen jetzt der Ruta 40 bis zu dem kleinen Städtchen Perito Moreno. Ü: Chakra Kaiken Lodge. 9. Tag: Perito Moreno – El Chalten (F/M). Auf der Ruta 40, die sich scheinbar bis in die Unendlichkeit erstreckt, 14

Rundreisen Chile & Argentinien geht es jetzt immer weiter in Richtung Süden. Unterbrochen wird die lange Fahrt an den Cuevas de las Manos (Höhle der Hände), wo uralte Wandmalereien zu sehen sind. Während der Weiterfahrt durch einsame Steppenlandschaften und durch das Spiel von Licht und Schatten wird Ihnen die Weite Patagoniens richtig bewusst werden. Bei gutem Wetter erblicken Sie später bereits aus der Ferne das mächtige Fitz Roy Bergmassiv. Ü: Hotel Lunajuim. 10. Tag: El Chalten – El Calafate (F/M). Vormittags unternehmen Sie eine Wanderung zur Laguna Capri. Dabei haben Sie immer wieder herrliche Ausblicke auf das gewaltige Fitz Roy Massiv und die beeindruckende Umgebung. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt nach El Calafate, wunderschön gelegen am Lago Argentino. 2 Ü: Kau Yatun Hotel. 11. Tag: Perito Moreno Gletscher (F/M). Nach zweistündiger Fahrt erreichen Sie den kalbenden Gletscher Perito Moreno. Unter ohrenbetäubendem Lärm brechen mächtige Eisbrocken von der Gletscherwand ab, stürzen in den See und treiben dort als riesige blaue Eisschollen umher. Bewundern Sie dieses einmalige Schauspiel aus nächster Nähe von verschiedenen Aussichtsplattformen. Bei gutem Wetter ist auch eine Bootsfahrt möglich (optional). 12. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine (F/M). Sie fahren weiter nach Süden und überqueren die Grenze nach Chile. Nach den Einreiseformalitäten werden Sie ein Picknick machen, bevor es in den Nationalpark Torres del Paine geht. Bereits von weitem erkennt man das beeindruckende Panorama des Nationalparks. 2 Ü: Hosteria Mirador del Paine. 13. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F/M). Frühe Abfahrt in den berühmten Nationalpark, der 242.242 Hektar umfasst und 1959 gegründet wurde. Das Gebiet ist ideal für Wandertouren aller Art und je nach Witterungsverhältnissen werden Sie mehrere kleine Wanderungen im Nationalpark unternehmen. Neben der beeindruckenden Landschaft bildet die Beobachtung der Tierwelt einen weiteren Höhepunkt. Gegen Abend Rückkehr zur Hosteria. 14. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas (F/A). Nach einem letzten Blick auf das Paine-Massiv fahren Sie weiter in die südlichste Stadt Chiles, nach Punta Arenas. Hier besuchen Sie das interessante Nao Victoria Museum, bevor Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden. Hier werden Sie Ihr Abschiedsessen genießen. Ü: Hotel Cabo de Hornos. 15. Tag: Punta Arenas (F). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt. Im Anschluss Transfer zum Flughafen von Punta Arenas, wo Ihre Reise endet. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm (Hinweis: Je nach Abflugzeit kann die Stadtrundfahrt entfallen). TIPP: Sie können auch direkt von Punta Arenas aus zu einer einzigartigen Kreuzfahrt ans Kap Hoorn aufbrechen (siehe Katalog S. 52/53). Overland-Tour Patagonien – 15 Tage Code: 22282 Reisetermine: 2018 14.02.* 03.03.* 30.10. 19.11. 2019 11.02. 03.03. *= Termine mit abweichendem Reiseverlauf gegenüber der Katalogausschreibung. Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.01.18 - 31.03.19 5.430 4.528 Obligatorische Zuschläge: Inlandsflug Santiago de Chile - Puerto Montt (Economy Class inkl. Steuern/Gebühren, gültig bei Anreise mit LATAM/Iberia (Stand Nov. 2017, vorbehaltlich Änderung)). € 103 Leistungen: Gruppenreise ab Santiago de Chile/bis Punta Arenas mit deutschsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*), Estancias + Hosterias (2-3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm, Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen: internationale Langstreckenflüge; optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Teilnehmer: Bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 14 Personen. Sie besuchen die schönsten Nationalparks im Süden Chiles und Argentiniens, in einer der entlegendsten Regionen der Erde, sozusagen „am Ende der Welt“. Dabei übernachten Sie teilweise in rustikalen Lodges und auf landestypischen Estancias. Aufgrund der teilweise schlecht ausgebildeten Infrastruktur bleiben wetterbedingte Änderungen des Routenverlaufs, Hoteländerungen oder Verzögerungen vorbehalten. 15

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane