Aufrufe
vor 1 Jahr

2018-Rad-und-Schiff-Katalog

  • Text
  • Flussschiffe
  • Fahrradreisen
  • Flussreise
  • Fahrrad
  • Radfahren
  • Frankreich
  • Radweg
  • Flussschiff
  • Schiff
  • Radreisen
  • Radtour
  • Schiff
  • Saison
  • Radeln
  • Entlang
  • Insel
  • Schifffahrt
  • Kabinen
  • Individuelle
  • Bord
Komfortable Radreisen mit Übernachtung auf dem Schiff, z.B. in Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich. Tagsüber fahren Sie Rad, abends übernachten Sie auf dem Schiff. Haben Sie mal keine Lust zum Radeln oder ist das Wetter schlecht, dann bleiben Sie einfach auf dem Schiff

MS QUO VADIS 8 Tage/ 7

MS QUO VADIS 8 Tage/ 7 Nächte ca. 270 Radkilometer Geführte und individuelle Radtour Streckencharakter Genussradeln – von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Die Strecke ist meist flach. Anreisetermine 12.05. | 26.05. | 09.06. | 23.06. | 07.07. | 21.07. | 04.08. | 18.08. Mindestteilnehmer: 20 Personen Preise/Person Code: BE-FLSQG-08G EUR 2-Bett-Kabine 929,– 2-Bett-Kabine/Alleinbenutzung 1.394,– Leihrad (8-Gang, Freilauf oder Rücktritt) 70,– Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt) 165,– Leistungen • Programm gemäß Reiseverlauf • Unterbringung in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3-Gang-Abendessen • Begrüßungsgetränk • Tägliche Kabinenreinigung • Bettwäsche und Handtücher • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Tägliche Radtourenbesprechung • Ortskundige Radreisebegleitung für geführte Radtouren, individuelle Radtouren mit Routenkarten (an Bord erhältlich) sind möglich. Anreise/Parken • Bahnhof Brügge Stationsplein (Hauptbahnhof), ca. 1 km vom Anleger entfernt. • Rücktransfer mit der Bahn von Brüssel nach Brügge ca. EUR 18,–/Person. • Parkplätze in Brügge, z. B. Parkplatz am Stationsplein (Bahnhof) ca. EUR 4,–/Tag, keine Reservierung möglich. Brügge Gent Sint-Amands Dendermonde Brüssel Antwerpen Willebroek Mechelen Vilvoorde Radfahrparadies Flandern Brügge – Brüssel Nicht nur die großen flämischen Kunststädte wie Brügge, Brüssel, Gent und Antwerpen zeugen vom Kunstschatz Flanderns, auch die kleinen Städtchen sind äußerst reizvoll. Entlang der Treidelpfade an alten Kanälen und über Pappelalleen radelt man gemütlich in uralte Dörfer, wo noch wie zu Großvaters Zeiten Bier gebraut wird. Und wer in den urigen Kneipen oder unter den Linden das heimische Dorfbier probiert, dem wird anerkennend zugeprostet. 1. Tag: Anreise nach Brügge Nehmen Sie sich noch ein wenig Zeit, diese sehenswerte Stadt zu entdecken. Genießen Sie das geschäftige Treiben rund um den Grote Markt bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee. 2. Tag: Brügge bis an die Nordsee (ca. 55 km) Über das kleine Städtchen Damme („Geburtsort“ Till Eulenspiegels) und Groot Ter Doest mit der sehens werten Abtei Ter Doest führt die Radtour nach Lissewege, dem „schönsten Dorf Flanderns“. Im Anschluss geht es direkt an die Küste. Ein langer Sandstrand und zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein. Nach ca. 2 Stunden Aufenthalt Rückfahrt nach Brügge. 3. Tag: Brügge – Gent (ca. 40 km) Morgens Schifffahrt nach Moerbrugge. Die gesamte Radstrecke folgt dem Gent-Oostende-Kanal durch die weite flämische Ebene bis nach Gent. Nach dem Abendessen locken die wunderschön beleuchteten Altstadtgassen zu einem romantischen Abendspaziergang. 6. Tag: Antwerpen – Lier – Willebroek (ca. 45 km) Nach dem Frühstück radeln Sie durch die ruhigen Vororte von Antwerpen mit ihren schönen Villen und gepflegten Gärten nach Lier. Von hier geht es am Flüsschen Nete entlang nach Willebroek. Bei Interesse und genügender Beteiligung organisiert der Kapitän heute Abend eine Bierprobe an Bord. 7. Tag: Willebroek – Mechelen – Vilvoorde – Brüssel (ca. 40 km) Während Ihr Schiff heute den Willebroek-Kanal entlang fährt, führt Sie Ihre letzte Radtour durch grüne, sanfte Hügellandschaften über Mechelen bis nach Vilvoorde. Ab Vilvoorde fahren Sie per Schiff nach Brüssel. Bummeln Sie noch ein wenig durch die sehenswerte Altstadt, am Gotischen Rathaus und an den schönen Zunfthäusern am Großen Markt und am „Männeken Pis“ vorbei. 8. Tag: Brüssel /Abreise 4. Tag: Gent – Dendermonde – Sint Amands (ca. 50 km) Nach dem Frühstück fahren Sie heute per Rad nach Dendermonde. Sehenswert: Der Beginenhof mit dem schönen Heimatmuseum. Ein „Muss“: eine Kaffeepause auf dem wunderschönen Grote Markt. Am Abend Schifffahrt nach Sint Amands, eine Strecke, die zu den schönsten und kurvenreichsten auf der Schelde gehört. 44 5. Tag: Sint Amands – Antwerpen (ca. 40 km) Sie radeln von Sint Amands über den Brüssel-Rupel- Kanal und durch ein historisches Ziegelbrennereigebiet bis an die Schelde. Weiter über Rupelmonde und Hemiksem bis nach Antwerpen, dem Weltzentrum der Diamantenverarbeitung.

MS QUO VADIS 8 Tage / 7 Nächte ca. 280 Radkilometer Geführte und individuelle Radtour Streckencharakter Fast durchgängig eben und flach. Anreisetermine 19.05. | 02.06. | 16.06. | 30.06. | 14.07. | 28.07. | 11.08. | 25.08. Mindestteilnehmer: 20 Personen Preise/Person Code: Code: BE-FLSQS-08G EUR 2-Bett-Kabine 929,– 2-Bett-Kabine/Alleinbenutzung 1.394,– Leihrad (8-Gang, Freilauf oder Rücktritt) 70,– Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt) 165,– Auf „Fietsen“ in Flandern 1. Tag: Anreise nach Brüssel Bummeln Sie noch ein wenig durch die sehenswerte Altstadt der Hauptstadt Belgiens, am Gotischen Rathaus, am Großen Markt und am „Männeken Pis“ vorbei. 2. Tag: Brüssel – Vilvoorde – Mechelen – Willebroek (ca. 40 km) Morgens Schifffahrt nach Vilvoorde. Ihre erste Radtour führt Sie über Mechelen – bemerkenswert ist hier die Dichte von mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäuden – durch grüne, sanfte Hügellandschaften, vorbei an verträumten Dörfern und herrschaftlichen Landsitzen bis nach Willebroek. Bei Interesse und genügender Beteiligung organisiert der Kapitän heute Abend eine Bierprobe an Bord. 3. Tag: Willebroek – Antwerpen (ca. 45 km) Von Willebroek geht es über Lier nach Antwerpen. Die Hafenstadt an der Schelde ist das Weltzentrum der Diamantenverarbeitung und bietet zahlreiche Brüssel – Brügge Mitunter fast italienisches Flair, Küstenromantik, schöne Flüsse und Kanäle, traditionsreiche Städte wie Brügge, Antwerpen, Gent und Brüssel: Die Kunst ist in Flandern fast ebenso gegenwärtig wie herrliche, fast unberührte Natur. Die Fahrradstrecken führen Sie durch einsame Heide, flache Polder, uriges Bauernland und faszinierende Städte. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Rad & Schiffsreise durch die weitläufigen Polderlandschaften Belgiens. Sehenswürdigkeiten, z. B. das reich verzierte Rathaus im Renaissancestil, der historische Grote Markt und die mittelalterliche Burg Steen. 4. Tag: Antwerpen – Sint Amands – Dendermonde (ca. 50 km) Ihre Radtour führt Sie heute scheldeaufwärts Richtung Hemiksem, Rupelmonde und Niel. Hier, zwischen Niel und Boom, liegt ein historisches Ziegelbrennerei ge biet, wo seit dem Mittelalter Backsteine produziert werden. Sie überqueren den Brüssel-Rupel-Kanal und kommen schließlich nach Sint Amands. Schifffahrt oder Radtour durch wunderschöne Landschaft nach Dendermonde. Ein "Muss" ist eine Kaffeepause auf dem bekannten, flämischen Grote Markt. 5. Tag: Dendermonde – Gent (ca. 50 km) Sie radeln nach Gent, wo Sie Ihr Schiff wieder erwartet. Erkunden Sie zum Teil per Rad, zum Teil zu Fuß die schöne Altstadt von Gent. Im Mittelalter die zweitgrößte Stadt nach Paris hat sich Gent seinen architektonischen Reichtum im Stadtkern bis heute bewahrt. 6. Tag: Gent – Vinderhoute – Brügge (ca. 40 km) Morgens Abfahrt nach Vinderhoute, wo die Radtour startet. Die gesamte heutige Radstrecke folgt dem Gent-Oostende-Kanal durch die weite flämische Ebene bis nach Brügge. Brügges Altstadt mit seinen zahlreichen Grachten gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Heute bleibt noch Zeit, das geschäftige Treiben um und auf dem Grote Markt zu bewundern. Leistungen • Programm gemäß Reiseverlauf • Unterbringung in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3-Gang-Abendessen • Begrüßungsgetränk • Tägliche Kabinenreinigung • Bettwäsche und Handtücher • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren • Tägliche Radtourenbesprechung • Ortskundige Radreisebegleitung für geführte Radtouren, individuelle Radtouren mit Routenkarten (an Bord erhältlich) sind möglich. Anreise/Parken • Bahnhof Brüssel Gare du Nord, ca. 5 km vom Anleger. • Rücktransfer mit der Bahn von Brügge nach Brüssel ca. EUR 18,–/Person. • Parkplätze in Brüssel am Bahnhof Gare du Nord, ca. EUR 15,–/Tag, keine Reservierung möglich. Ihr Schiff: MS QUO VADIS Komfortables, gemütliches, sehr persönlich geführtes Flussschiff mit großem Wohlfühlfaktor! Ein schönes Schiff, herzliche Gastlichkeit und eine ausgezeichnete Küche erwarten Sie. Das Schiff wurde im April 2006 in Dienst gestellt und verfügt über zwölf komfortable Außenkabinen (ca. 9 m 2 ) mit DU/WC, Föhn, Safe, zwei Unterbetten und einer individuell regulierbaren Klimaanlage/Heizung (Fenster nicht zu öffnen). Ein geschmackvoller, offener Salon mit großen Fenstern und Sitzecke, ein Restaurant, eine gut ausgestattete Bar und ein Sonnendeck mit Sonnensegel runden das Angebot ab. Regelmäßig Live-Musik. Bordsprache: Deutsch, Englisch. Details: Seite 71 7. Tag: Brügge bis an die Nordsee (ca. 55 km) Über das kleine Städtchen Damme („Geburtsort“ Till Eulenspiegels) geht es an die Nordseeküste. Ein langer Sandstrand und zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein. Rückfahrt nach Brügge. 8. Tag: Brügge / Abreise 45

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Asien-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane