Aufrufe
vor 7 Monaten

2018-Queensland-Katalog

  • Text
  • Brisbane
  • Cairns
  • Queensland
  • Reise
  • Barrier
  • Tage
  • Nationalpark
  • Reef
  • Regenwald
  • Queenslands
Der Bundesstaat Queensland ist voller Überraschungen und unvergesslicher Erlebnisse. Die Sonne taucht die Landschaften in das schönste Licht: tiefrotes Outback, üppig grüner Regenwald, goldene Strände, blau schimmernde Ozeane und bunte Korallenriffe. Lassen Sie sich verzaubern von der einmaligen Flora und Fauna sowie faszinieren von lebhaften Metropolen und vom weitem Outback.

QUEENSLAND PACIFIC COAST

QUEENSLAND PACIFIC COAST WAY Auf einen Blick • 17 Tage Tour für Selbstfahrer ab Brisbane/bis Cairns • viele besondere Unterkünfte • Highlights u.a. Fraser Island, Farmaufenthalt, Eungella NP, Whitsundays, Magnetic Island Brisbane, die Hauptstadt Queenslands, ist Ausgangspunkt einer abwechslungsreichen Reise entlang der Pazifikküste bis hinauf nach Cairns im tropischen Norden. Abstecher in das Hinterland sowie mehrfach die Gelegenheit zur Erkundung der vorgelagerten Inselwelt lassen Sie den Sonnenstaat intensiv erleben. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Brisbane - Hervey Bay oder Fraser Island (ca. 390 km). Brisbane, die lebendige Millionen-Stadt mit angenehm subtropischen Klima, erstreckt sich weitläuig am Brisbane River. Endlose Strände mit malerischen Buchten und ein gemütliches, ländliches Flair sind die Markenzeichen der anschließenden Sunshine Coast. Vorbei an den über 100 km langen weißen Sandstränden geht Ihre Fahrt in Richtung Norden nach Hervey Bay. Je nach gebuchter Hotelvariante übernachten Sie in Hervey Bay oder setzen über nach Fraser Island, der größten Sandinsel auf der Welt. 2 Ü: Torquay Terrace B&B. 2. Tag: Fraser Island (F/M). Ein Tagesauslug mit einem 4WD Fahrzeug bringt Ihnen die Highlights dieser Insel näher. Der 75 Mile Beach, das Maheno Wrack, Lake McKenzie, Lake Wabby und Eli Creek sind einige der Sehenswürdigkeiten. Für Gäste, die in Hervey Bay wohnen, ist die Überfahrt nach Fraser Island ebenfalls inklusive. 3. Tag: Hervey Bay oder Fraser Island – Baralaba (ca. 470 km; F/A). Entlang der Fraser Coast geht es weiter nach Norden. Machen Sie einen Abstecher in die Town of 1770, wo Captain Cook seinen Fuß das erste Mal auf australischen Boden setzte. Anschließend verlassen Sie die Küste und fahren durch die Weiten des Hinterlandes zum eindrucksvollen Plateaugebirge der Kroombit Tops. Das Ziel heute ist eine typische Rinderfarm. 2 Ü: Myella Farm. 4. Tag: Myella Farm (F/M/A). Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Machen Sie sich ein Bild vom Leben im Outback und nehmen Sie an verschiedenen Farmaktivitäten teil, die bereits im Übernachtungspreis enthalten sind. 5. Tag: Baralaba - Rockhampton (ca. 130 km; F). Weiter geht es nach Rockhampton an der Capricorn Coast, benannt nach dem Wendekreis des Steinbocks, der Südgrenze der tropischen Klimazone. Empfehlenswert ist hier der Besuch der Koorana Crocodile Farm, einer Krokodilfarm, die Ihnen einen fantastischen Eindruck über diese aus der Urzeit stammenden Tiere gibt. Ü: Denison Boutique Hotel. 6. Tag: Rockhampton - Eungella Nationalpark (ca. 415 km; F). Heute geht es vorbei an riesigen Farmund Rinderzuchtgebieten sowie an fruchtbaren Tälern, in denen viel Zuckerrohr angebaut wird. Weitläuige Flussdeltas prägen die Region. Am Nachmittag lädt die Innenstadt Mackays mit ihrem viktorianischen Charme aus der Blüte des Zuckerrohranbaus um die Jahrhundertwende zu einer Stadtbesichtigung ein. Das nächste Naturparadies erwartet Sie am Tagesziel: der Eungella Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine nebelverhangenen Gipfel und steilen Schluchten (Eungella = Land der Wolken). Mit 1.280 m ist der Mt. Dalrymple der höchste Berg hier. In den klaren Bergbächen des Nationalparks, die den subtropischen und tropischen Regenwald durchziehen, tummeln sich zudem die seltenen Schnabeltiere. 2 Ü: Broken River Mountain Resort. 7. Tag: Eungella Nationalpark (F). Die waldbewachsenen Berge des Eungella Nationalparks ragen hoch über die umliegenden Ebenen empor. Erleben Sie hautnah eine unglaublich vielfältige Ökologie: 860 Planzenarten und eine wunderbar vielfältige Tierwelt sind hier beheimatet. Darunter so außergewöhnliche Arten wie der nur hier lebende Eungella Dayfrog. 8. Tag: Eungella Nationalpark - Airlie Beach (ca. 250 km; F). Auf dem Weg zurück an die Küste passieren Sie den Conway Nationalpark, in dem unter anderem neben Possums und Buschhühnern auch eine seltene Felsenkänguruart zuhause ist. Die lebhafte Kleinstadt Airlie Beach, das Tor zur Inselwelt der Whitsundays, erwartet Sie mit ihren vielen Restaurants. 2 Ü: Waters Edge Resort. 9. Tag: Whitsundays (F/M). Die Whitsundays sind bekannt als das Seglerparadies Australiens. Eine der schönsten Arten, dieses Paradies mit seinen tropische Inseln, Badebuchten und farbenfrohen Korallengärten zu erkunden, ist mit einem kleinen Boot - max. 8 Gäste gehen mit der S.V.Domino auf Tour. Genießen Sie die freundliche Atmosphäre und den Komfort an Bord eines schnellen und modernen Rennseglers. Gerne können Sie selber Hand anlegen und lernen, wie diese knapp 12 Meter lange Lidgard zu segeln ist. Oder entspannen Sie an Deck und fotograieren Sie die natürliche Schönheit des Whitsunday Marineparks. Sie besuchen verschiedene Bereiche des Parks und erkunden eine der Inseln - abseits der großen Auslugsboote genießen Sie Ihre kleine Badebucht ganz ungestört. Alternativ und gegen Aufpreis kann eine halbtägige Panorama Tour mit Air Whitsundays gebucht werden (inkl. spektakulärem Flug über das Riff, Whitehaven Beach und die Whitsunday Inseln, Schnorcheln in einer privaten Lagune und Aufenthalt am Whitehaven Beach). 18

QUEENSLAND 10. Tag: Airlie Beach - Townsville (ca. 310 km; F). Im Conway Nationalpark laden Wanderwege durch typische Regenwald-Vegetation mit Epiphyten, Orchideen und ausgedehnten Mangrovensümpfen zu einem Spaziergang ein. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Townsville fort. Einen tollen Ausblick auf diese bereits im tropischen Nordqueensland gelegene Stadt haben Sie vom Castle Hill Lookout aus. Die Esplanade lädt zu einem Bummel am Meer ein, das Reef HQ (Head Quarter) zu einem Einblick in Queenslands faszinierende Unterwasserwelt. Ü: Park Regis Anchorage. 11. Tag: Townsville - Magnetic Island. Mit der Fähre setzen Sie heute auf die waldbewachsene Insel Magnetic Island über (Fährticket inkludiert - einschließlich Mietwagen). Maggie – wie die Einheimischen ihre Zauberinsel liebevoll nennen – ist größtenteils mit tropischer Vegetation und Nationalpark bedeckt. Eine Wanderung zum Fort kann zu Ihrer ersten Begegnung mit freilebenden Koalas führen! Achten Sie auf die Wipfel der Eukalyptus Bäume, in denen die putzigen Tiere den größten Teil des Tages verschlafen. 2 Ü: Peppers Blue on Blue. 12. Tag: Magnetic Island (F). Magnetic Island macht das Rendezvous mit dem Great Barrier Reef leicht - vom Strand aus können Sie mit Taucherbrille und Schnorchel ausgerüstet direkt in das Riff hineingleiten! Beobachten Sie an Algen knabbernde Meeresschildkröten, genießen Sie die farbenfrohen Papageienfische auf ihrem Zug durch die Korallenkolonien und halten Sie Ausschau nach Nemos, den freundlichen Clownfischen! 13. Tag: Magnetic Island - Mission Beach (ca. 230 km; F). Nach der Überfahrt zurück zum Festland folgen Sie der Küste vorbei am Hinchinbrook Channel nach Norden. In Mission Beach können Sie auf Wanderwegen die Küstenlandschaft und den tropischen Regenwald erkunden. Nur hier ist der seltene Cassowary Vogel zuhause. Der weitläufige, mit Kokospalmen gesäumte Strand bietet eine gute Gelegenheit zur Erholung. 2 Ü: Licuala Lodge. 14. Tag: Mission Beach (F). In Mission Beach können Aktivurlauber Wassersportarten wie Schnorcheln, Tauchen, Kajak fahren oder Whitewater Rafting nachgehen. Boutiquen, Kunsthandwerksgalerien, originelle Märkte und schnuckelige Straßencafés verwöhnen Herz und Seele mit der so typischen Entspanntheit des nördlichen Queenslands. 15. Tag: Mission Beach - Atherton Tablelands (ca. 190 km; F). Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Innisfail. Hier verlassen Sie die Küste, denn Ihre Route führt in Richtung Atherton Tablelands. Durch den Wooroonooran Nationalpark (Gelegenheit zu herrlichen Wanderungen) geht Ihre Fahrt zu den spektakulären Millaa Millaa Falls. Im Mt. Hypipamee Nationalpark wartet schließlich ein großer vulkanischer Krater auf Ihren Besuch, bevor Sie nach Malanda gelangen. Genießen Sie hier die Abgeschiedenheit und den Luxus einer außergewöhnlichen Bed & Breakfast Unterkunft. 2 Ü: Rose Gums Wilderness Retreat. 16. Tag: Atherton Tablelands (F). Ihr luxuriöses Baumhaus ist mit Liebe zum Detail gebaut und verwöhnt mit Komfort und herrlichen Aussichten. In einzigartiger Abgeschiedenheit können Sie im Whirlpool entspannen und den Blick über den Wooroonooran Nationalpark genießen, der direkt an das Anwesen grenzt. Pacific Coast Way - 17 Tage Code: 115781 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € 17. Tag: Atherton Tablelands - Cairns (ca. 160 km; F). Zwischen Atherton und Mareeba finden Sie die Granite Gorge, wo grandiose Felslandschaften eine schöne Aussicht über die Tablelands bieten. Besonders reizvoll ist es, die putzigen und häufig zutraulichen Felsenkängurus zu beobachten. Später erreichen Sie das Städtchen Kuranda inmitten des Regenwaldes, wo sich ein Bummel über die Märkte lohnt. Über den Barron River und entlang der Kuranda Range erreichen Sie dann das Ziel Ihrer Reise: Cairns. Mit der Abgabe des Mietwagens endet die Reise hier. bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4 Hertz Kat. S (Standard) 01.04.18 - 31.03.19 3.729 2.153 1.929 1.932 Hertz Kat I (Medium SUV 2WD) 01.04.18 - 31.03.19 3.810 2.193 1.956 1.952 Hertz Kat. E (Kombi) 01.04.18 - 31.03.19 3.917 2.247 1.992 1.979 Obligatorische Zuschläge: Park Regis Anchorage: 04.05.18-07.05.18 - pro Zimmer und Nacht € 77 Peppers Blue on Blue: 01.04.18, 06.07.18-08.07.18, 13.07.18-15.07.18 und 21.12.18-05.01.19 - pro Zimmer und Nacht € 22 Leistungen: Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften; Mahlzeiten wie beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer, örtlicher Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen im Hauptkatalog), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur; Ganztagesausflug Fraser Island; Ganztagesausflug Whitsundays; detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Information vor Ort. Nicht eingeschlossen: Benzin, Mautgebühren, optionale Ausflüge, Nationalparkgebühren, weitere Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und Trinkgelder. Optionale Zuschläge: Panorama Tour mit Air Whitsundays statt Segeltour (9. Tag) - Aufpreis pro Person auf Anfrage € 293 Tully River Rafting (14. Tag, ganztägig) - Preis pro Person € 126 3 gemeinsam reisende Personen wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Beste Reisezeit: April-Oktober. Ende Dezember/Anfang Januar verlangen einige Hotels längere Mindestaufhalte und es muss auf andere Häuser ausgewichen werden. 19

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane