Aufrufe
vor 8 Monaten

2018-Asien-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Malaysia
  • Reisen
  • Asien
  • Myanmar
  • Rundreisen
  • Urlaub
  • Reisen
  • Reisen
  • Tage
  • Tempel
  • Fahrt
  • Reiseleitung
  • Reise
  • Stadt
  • Ankunft
  • Optionale
  • Personen
  • Rundreisen
Asien Reisen von Karawane: Erleben Sie die Höhepunkte des fernen Ostens. Genießen Sie einsame Inseln in Thailand, lange Sandstrände mit kristallklarem Wasser in Indonesien, sehen Sie Orang Utahs im tropischen Regenwald in Malaysia, entdecken Sie die unzähligen Pagoden Vietnams oder den Mekong bei einer Schifffahrt in Kambodscha. Wandeln Sie auf den Spuren der Maharadschas in Indien oder entdecken Sie die Ursprünglichkeit Laos. Auf eine Reise in die Vergangenheit begeben Sie sich im bezaubernden Myanmar und unvergessliche Natur- & Kulturerlebnisse erwarten Sie auf Sumatra. Asien Rundreisen, Privatreise, Kreuzfahrt, relaxen oder Abenteuer, Landschaften genießen oder doch lieber faszinierende Metropolen erleben, alles ist möglich. Asien bietet für jeden das passende Urlaubserlebnis. Im Katalog finden Sie unser umfangreiches Asien-Programm: Hautnah Reisen - authentische Reisen mit Flügen ab/bis Deutschland; Abenteuerreisen für junge und jung gebliebene Weltenbummler; Mietwagenrundreisen - auf eigene Faust in Thailand und Malaysia oder als Privatreise mit Chauffeur in vielen Ländern Asiens; Kleingruppenreisen; Hotels, Resort und besondere Unterkünfte Tages- und Mehrtagestouren; Flusskreuzfahrten; Wanderreisen Eastern & Oriental Express; Badeaufenthalte;

RUNDREISEN MYANMAR

RUNDREISEN MYANMAR MYANMAR HAUTNAH Auf einen Blick • 15 Tage Privatreise ab/bis Yangon • min. 2 Personen • dreitägiger Ausflug ins Shan Hochland • Flusskreuzfahrt auf dem Ayeyarwady 44 Myanmar – der Name steht für Pagoden, riesige Tempelanlagen und unberührte Landschaften. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse und Schönheit dieses Landes. Der Glanz der goldenen Pagoden, die roten Gewänder der Mönche, jahrhundertealte Schauplätze einer bewegten Geschichte und eine malerisch anmutende Landschaft ziehen den Reisenden wie ein mystischer Zauber in ihren Bann. Bestaunen Sie die berühmte Shwedagon-Pagode, genießen Sie die Fahrt auf dem Ayeyarwady und besuchen Sie die Bewohner verschiedener Bergdörfer im Hinterland, deren gastfreundliche und herzliche Art Sie anrühren wird. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Yangon (A). Individuelle Anreise nach Yangon und Transfer zum Hotel. Zunächst besuchen Sie die prächtige Shwedagon-Pagode und genießen die bezaubernde Atmosphäre, wenn die Kuppeln der 64 kleinen und der 90 m hohen goldenen Hauptstupa im Licht der untergehenden Sonne erstrahlen. Abends kurze Longyi-Demonstration und anschließend Begrüßungsessen mit Tanzaufführung in einem Restaurant der besonderen Art. Ü: Chatrium Hotel. 2. Tag: Yangon - Bago - Kyaikhtiyo (F). Fahrt auf landschaftlich schöner Strecke nach Bago. Hier besuchen Sie den Shwethalyaung Tempel, die goldene Shwemawdaw Pagode und eine Weberei, wo Sie mehr über die Herstellung der traditionellen Kleidungsstücke, der Longyis erfahren. Nachmittags erreichen Sie das Basiscamp Kinpun, Ausgangspunkt zum Goldenen Felsen. Hier wechseln Sie das Fahrzeug und fahren im offenen Lastwagen auf holpriger Straße ca. 45 Min. bergauf. Von hier aus geht es zu Fuß weiter (ca. 5 Gehminuten) bis zum „Goldenen Felsen“. Von oben genießen Sie eine herrliche Aussicht. Die außergewöhnliche Position dieses „kleinen Bauwerkes“ wird Sie zum Staunen bringen, denn die goldene Pagode steht auf einem mit Blattgold bedeckten Felsblock, der den Eindruck erweckt, er könne jeden Moment in die Tiefe stürzen. Der Legende nach soll ein Haar Buddhas den Granit-Findling im Gleichgewicht halten, sodass er ewig an dieser Stelle verbleiben kann. Zahlreiche Pilger kommen täglich nach Kyaikhtiyo, um ein kleines Goldblatt auf den Felsen zu kleben. Ü: Mountain Top Hotel. 3. Tag: Kyaikhtiyo - Yangon - Mandalay (F). Frühaufsteher können den stimmungsvollen Sonnenaufgang am Goldenen Felsen bestaunen. Rückkehr zum Basis Camp und Rückfahrt nach Yangon für Ihren Weiterlug nach Mandalay, die zweitgrößte Stadt Myanmars. 3 Ü: Mandalay Hill Resort. 4. Tag: Bootsausflug nach Mingun und Besichtigungen in Mandalay (F). Einstündige Bootsfahrt nach Mingun. Hier besichtigen Sie die Mingun Pahtodawqyi Pagode und die 90 Tonnen schwere Mingun Glocke, die größte noch intakte Glocke der Welt. Die weiße Hsinbyume Paya Pagode bezaubert alle Besucher. Zurück in Mandalay, dessen buddhistische Klöster zu den wichtigsten des Landes gehören, beeindruckt das Innerste der Mahamuni-Pagode mit einer der heiligsten Buddhanachbildungen sowie die Kuthodaw-Pagode, bekannt als „größtes Buch der Welt“. Direkt im Anschluss besuchen Sie verschiedene Handwerksviertel, in denen u.a. Goldblatthersteller, Bronzegießer und Steinmetze wohnen und arbeiten. Den Sonnenuntergang genießen Sie auf dem Mandalay Hill mit tollem Ausblick über Mandalay und das Shan-Hochland. 5. Tag: Sagaing - Ava - Amarapura (F). Heute unternehmen Sie einen Auslug zu den ehemaligen Haupt städten Burmas aus dem 14. bis 18. Jh. Sie beginnen in Sagaing, das heute auch als religiöses Zentrum Myanmars gesehen wird und ca. 3.000 Mönchen ein Zuhause bietet. Sie stoppen auf dem Markt und in einem Töpferdorf, wo Sie mehr über die Herstellung der typischen Wassergefäße Myanmars erfahren. Eine kurze Fährfahrt bringt Sie nach Ava (Inwa), dessen Sehenswürdigkeiten, z.B. das Kloster Bagaya und die Ruinen des Königlichen Palastes Sie während einer Pferdekutschfahrt erkunden. Bevor Sie das Kloster Mahagandayon besuchen, in dem ca. 1.000 Mönche leben, halten Sie an einem kleinen Geschäft, in dem Seidenwaren hergestellt werden. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein Spaziergang auf der 200 Jahre alten und aus Teakholz gefertigten 2 km langen U-Bein Brücke. 6. Tag: Mandalay - Pyin Oo Lwin – Hsipaw (F). Nach dem Frühstück starten Sie Ihren dreitägigen Auslug ins Shan-Hochland. Sie fahren zunächst nach Pyin Oo Lwin, in die frühere koloniale Bergstation der Briten, die auf 1.700 m gelegen ist. Die Landschaft bezaubert durch Pinien, Eukalyptusbäume, Kaffee- und Erdbeerplantagen. Sie spazieren über den Markt und durch den botanischen Garten, in dem es auf einem 240 Hektar großen Gelände über 3.000 Planzen sowie ein Wildgehege und mehrere Vogel-Volieren gibt. Sie besuchen die Beik-Chin-Myaung- Tropfsteinhöhle, in welcher sich zahlreiche Buddhastatuen beinden und genießen die Ruhe am schönen Wasserfall. Später fahren Sie vorbei an Reisfeldern und Kalksteinfelsen weiter ins hübsche Städtchen Hsipaw in den Hügeln des Shan-Hochlandes. 2 Ü: Riverside @ Hsipaw Resort. 7. Tag: Hsipaw (F). Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Dakehtawaddy und legen den ersten Stopp an einer Obstplantage ein, um sich von dieser sowie dem dazugehörigen Dorf einen Eindruck zu verschaffen. Sehenswert ist das nahezu 150-jährige Kloster. Mit dem Boot geht es weiter zu einem schönen Rastplatz, wo Sie schwimmen können. In einem Bergdorf haben Sie die Gelegenheit mit den Bewohnern in Kontakt zu treten und einiges über deren Lebensstil und Traditionen zu erfahren. Mit dem Boot geht es zurück nach Hsipaw. 8. Tag: Hsipaw – Mandalay (F). Am Morgen besteigen Sie den noch aus Kolonialzeiten stammenden Zug und begeben sich auf eine spektakuläre Zugfahrt durchs Land der Shan. Eine Bahnfahrt ist eine schöne Art, die Landschaft zu sehen und den Einheimischen zu begegnen. Höhepunkt ist die Fahrt über das mehr als 100 Jahre alte Gokhteik-Viadukt, das bei seiner Fertigstellung im Jahre 1903 als eine der herausragenden Leistungen der Brückenbaukunst galt. Nach Überquerung des Viadukts fahren Sie zurück nach Mandalay. Ü: Mandalay Hill Resort. 9. Tag: Mandalay - Flusskreuzfahrt auf dem Ayeyarwady (F/M/A). Morgens Einschiffung an der Anlegestelle in Sagaing. Beginn Ihrer Flusskreuzfahrt. Mit einem Willkommenscocktail in der Hand genießen Sie die ge ruhsame Fahrt auf dem Ayeyarwady. Im Laufe des Nachmittags halten Sie in dem Töpferdorf Yandabo und erkunden die Umgebung. Am späten Nachmittag ankert das Schiff in der Nähe eines kleinen Dorfes oder an einer Sandbank. Ü: an Bord der RV PAUKAN in einer Hauptdeck-Kabine. 10. Tag: Ankunft in Bagan (F). Gegen 9.30 Uhr Ankunft in Bagan und Ausschiffung. Anschließend führt Sie das interessante Tagesprogramm durch die „Wunder von Bagan“. Später schlendern Sie über den farbenfrohen Nyaung U Markt und probieren die bekannte Sojabohnenpaste. Ihre Besichtigungstour umfasst u.a. die berühmte Shwezigon-Pagode, den Ananda-Tempel - das Meisterwerk Bagans, den Manuha-Tempel mit seinen riesigen Buddha-Statuen, den größten Tempel Bagans, den Dhamayangyi Tempel und den Sulamani Tempel aus dem 12. Jh. Während eines kleinen Exkurses erfahren Sie mehr über die Herstellung der bekannten Lack- und Holzwaren. Abends erleben Sie einen fantastischen Sonnenuntergang von der Terrasse eines Tempels. 2 Ü: The Hotel @ Tharabar Gate. 11. Tag: Fahrt ins ländliche Bagan (F). Morgens Gelegenheit für eine Ballonfahrt über die Tempelanlagen (optio nal). Anschließend besuchen Sie den Shwegugyi Tempel, den Htilominlo Tempel und den Gubyaukgyi Tempel mit Wandmalereien aus dem 11. Jh. Nachmittags

RUNDREISEN MYANMAR unternehmen Sie einen Abstecher zum Dorf Minnanthu, im Osten der Baganebene. Sie durchqueren bei der Fahrt weniger besuchte Dörfer und deren archäologische Relikte wie Payathonzu, Lemyethna und Nandamannya. Am Nachmittag kehren Sie nach Bagan zurück und begeben sich auf eine Kutschfahrt durch das Tempelareal. 12. Tag: Bagan - Heho - Inle See (F). Flug nach Heho und Fahrt zum Inle See. Die Fahrt führt Sie duch das Shan-Hochplateau bis nach Nyaung Shwe. Auf dem Weg besuchen Sie das Kloster Shwe Yan Pyay mit wunderschönen Schnitzereien und Buddha-Statuen. Mit einem Boot geht es weiter über den Inle See zum Nga Hpe Chaung Kloster, welches durch seine Shan-Buddha- Sammlung bekannt ist. Die bedeutendste Anlage des Sees, die Phaung Da Oo Pagode, mit den 5 heiligen und mit Blattgold beklebten Buddhafiguren wird ebenfalls besichtigt. Im Dorf Inpawkhone besuchen Sie eine Longyi- Handweberei und einen Betrieb, der handgemachte Zigarren herstellt. 2 Ü: Pristine Lotus Spa Resort. 13. Tag: Kochkurs - Ausflug nach Indein (F/M). „Als Einheimischer“ mit traditionellen Intha Hosen und Hüten ausgestattet unternehmen Sie heute einen Bootsausflug auf dem See und passieren schwimmende Dörfer und schwimmende Gärten. Hier werden Sie die Zutaten für Ihr Mittagessen auswählen und danach mit einer Angelrute versuchen Fische zu fangen. In einem Inthar Haus treffen Sie Ihre Gastfamilie und beginnen in der traditionellen Inthar Küche Ihre interaktive Kochstunde. Am Nach mittag besuchen Sie die von Baumwurzeln und Buschwerk überwucherten Ruinen von Indein, deren Anblick an den Dschungeltempel Ta Phrom in Angkor erinnert. 14. Tag: Inle See – Yangon (F). Morgens erfolgt der Rückflug nach Yangon, wo Sie zunächst in der Kyaukhtatgyi Pagode den beeindruckenden 70 m großen liegenden Buddha, in dessen Fußsohlen traditionelle Symbole verewigt sind, bestaunen. Sie erfahren mehr über den Buddhismus und können miterleben, wie die Einheimischen Buddha huldigen und hier beten. Am Bogyoke Markt können letzte Reiseandenken erworben werden. Später probieren Sie in einem Teehaus verschiedene Tee- und Kaffeesorten und erleben so einen weiteren wichtigen Teil des burmesischen Alltags hautnah. Ein Bummel durch das quirlige Chinatown, geschäftigstes Viertel Yangons, beschließt diesen Tag. Ü: Chatrium Hotel. 15. Tag: Yangon Abreise (F). Heute heißt es Abschied nehmen. Der Tag steht zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen. Individuelle Heim- oder Weiterreise. 5 Tage Verlängerung - ab/bis Yangon Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Yangon - Thandwe - Ngapali Beach. Transfer zum Flughafen für den Flug nach Thandwe. Nach Ankunft werden Sie zu Ihrem Badehotel am Ngapali Beach gebracht. 4 Ü: Sandoway Resort (Deluxe Zimmer). 2. - 4. Tag: Ngapali Beach (F). Die nächsten Tagen stehen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels sowie den schönen Strand oder unternehmen Sie eigene Erkundungstouren. Ihr aus Naturmaterialien erbautes Resort liegt direkt am weißen Sandstrand von Ngapali, inmitten eines schönen Gartens. Die meisten Einrichtungsgegenstände wurden exklusiv für das Resort entworfen. Es verfügt über 2 Restaurants, Bar, Pool, Bibliothek, Spa-Bereich, Boutique, Wassersportmöglichkeiten, Fahrradverleih, 9-Loch-Golfplatz in 10 Gehminuten Entfernung. Die Gäste werden untergebracht in: 22 Deluxe-Zimmern (ca. 75 m²), 10 Villa Cottages (ca. 80 m²) und 5 Strand Cottages (ca. 80 m²), 8 Meerblick- Villen (ca. 120 m²) und 10 Strand-Villen (ca. 120 m²). Die sehr geschmackvollen Unterkünfte sind 2-stöckig gebaut, mit einem ebenerdigen Wohnraum und obenliegenden Schlafräumen. Alle Zimmer verfügen über eine Veranda, Klimaanlage, Ventilator, Minibar und Fön. Das Resort ist von Mai bis September geschlossen. 5. Tag: Ngapali Beach - Thandwe - Yangon (F). Transfer zum Flughafen von Thandwe. Flug nach Yangon und individuelle Heim- oder Weiterreise. Myanmar hautnah - 15 Tage Code: 95209 Reisetermine: Privatreise: jeden Mittwoch Bei einer Flusskreuzfahrt mit der RV PANDAW oder der Irrawaddy Princess von Mandalay nach Bagan sind auch andere Abreisetage möglich. Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.10.17 - 30.04.18 4.664 3.105 01.05.18 - 30.09.18 3.815 2.611 Leistungen: Rundreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung (wechselnd), Inlandsflüge in Economy-Class, Transfers, 13 Übernachtungen in Hotels der Superior Kategorie, 1 Übernachtung an Bord der RV PAUKAN, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen: weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertagen, Gala-Dinner, Trinkgelder, Visum. Optionale Zuschläge: deutschsprechende lokale Reiseleitung p.P. bei min. 2 Personen (nicht an Bord der RV PAUKAN) € 326 Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Preise für Alleinreisende auf Anfrage. Verlängerungsprogramm – 5 Tage Code: 108798 Reisetermine: Privatreise: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.10.17 - 31.10.17 9.479 611 01.11.17 - 21.12.17 1.243 768 22.12.17 - 15.01.18 1.797 1.062 16.01.18 - 30.04.18 1.243 768 Leistungen: Inlandsflüge Yangon - Thandwe - Yangon in Economy-Class, Transfers, Übernachtung im genannten Hotel der Superior Kategorie, Verpflegung (F=Frühstück). Nicht eingeschlossen: weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Gala- Dinner, Trinkgelder, Visum. Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Preise für Alleinreisende auf Anfrage. Preise für andere Hotels oder Zimmerkategorien auf Anfrage. Unsere Flugempfehlung Gerne buchen wir für Sie ideale Flüge zu dieser Reise. Mögliche Abflughäfen: Frankfurt, München Hinweise: Täglich Nostop nach Bangkok und dann weiter nach Yangon. Tipp: Genießen Sie den freundlichen Service in einer der drei Serviceklassen First (Royal First Class), Business (Royal Silk Class) und Economy Class. 45

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane