Aufrufe
vor 10 Monaten

2018-Afrika-Zusatzkatalog

  • Text
  • Berggorillas
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Rundreisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Safari
  • Ostafrika
  • Kenia
  • Reisen
  • Botswana
  • Namibia
  • Urlaub
  • Reisen
  • Afrika
  • Nationalpark
In unserem Afrika-Zusatzkatalog finden Sie besondere Kleingruppenreisen nach Afrika und zu den Inseln im Insel Ozean.

RUANDA-UGANDA

RUANDA-UGANDA WANDER-BIKE-SAFARI Auf einen Blick • 15 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland • Für Aktive: Wandern, Fahrrad- und Kanufahren • Vielfältige afrikanische Tierwelt inkl. Gorillas Ruanda, das „Land der tausend Hügel“ und Uganda, die „Perle Afrikas“ bieten die beeindruckende Kulisse für eine Aktiv-Reise abseits der ausgetretenen Pfade. Bei Wanderungen, Fahrradausflügen und einer Kanutour ist das Abenteuer Afrika intensiv und hautnah. Und auch das Safari-Erlebnis kommt nicht zu kurz. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland - Brüssel - Kigali. Flug von deutschen Flughäfen mit Brussels Airlines nach Brüssel. Gegen 11 Uhr Weiterflug nach Kigali, Ankunft 21.30 Uhr. Transfer zur Unterkunft. Übernachtung: Chez Lando o.ä. 2. Tag: Kigali - Kibuye (F/M/A). Sie starten Ihre Rundreise in Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Wussten Sie, dass Kigali keine Plastiktüten und helmlosen Motorradfahrer kennt? Sie werden staunen! Nach einer kurzen Stadtbesichtigung geht es auf serpentinenreicher Straße durch das “Land der tausend Hügel”. Kurz vor Kibuye, Ihrem ersten Etappenziel, unternehmen Sie eine Wanderung. In der hügeligen, intensiv landwirtschaftlich genutzten Gegend ergeben sich immer wieder herrliche Panorama-Blicke. Weiterfahrt an den Kivusee. Übernachtung: Rwiza Village o.ä. 3. Tag: Kibuye - Musanze (F/M/A). Ein Boot bringt Sie zum Kongo-Nile-Trail. Ein Netz aus einsamen Pfaden führt entlang der Fjord-Landschaft durch Dörfer und eröffnet Ihnen bei der Wanderung Einblicke in den Alltag der Einheimischen. 370 Vogelarten, darunter Kronenkranich und Eisvogel, sind hier heimisch. Idyllische Uferplätze bieten sich für ein Bad im klaren Wasser des Kivusees an. Sie erreichen am Nachmittag mit dem Boot Gisenyi und setzen die Fahrt mit dem Minibus fort. Ausläufer der Virunga-Vulkane begleiten Sie bis nach Musanze. Übernachtung: La Palme Hotel o.ä. 4. Tag: Musanze - Kisoro (F/M/A). Heute haben Sie die Wahl: ein erstes Gorilla-Tracking, ein Besuch bei den schönen Goldmeerkatzen oder eine Wanderung. Die Aktivitäten sind nicht im Preis inklusive und werden vor Ort bezahlt (Gorillas USD 1500, Goldmeerkatzen USD 100, jeweils zzgl. teilnehmerzahlabhängige Transportkosten, Wanderung USD 25). Für die Wanderung geht es zunächst ein Stück mit dem Minibus durch Dörfer und Bananenhaine zum Lake Ruhondo. Diesen überqueren Sie per Boot mit herrlichem Blick auf das Panorama der Virunga-Vulkane. Durch die hügelige Agrarlandschaft wandern Sie nach Musanze zurück. Am Nachmittag Fahrt über die Grenze zu Uganda nach Kisoro. Übernachtung: Travellers Rest o.ä. 5. Tag: Kisoro - Bwindi Nationalpark (F/M/A). Nach etwa 5 km zu Fuß sind Sie heute mit traditionellen Einbaum-Kanus auf dem Mutandasee unterwegs. Geräuschlos gleiten Sie über das spiegelglatte Wasser. Am Nordufer greifen Sie erneut nach Ihrem Rucksack und wandern auf leichten Panoramawegen weiter. Immer wieder werden Sie verweilen und die Aussicht bewundern. Fast wie aus der Vogelperspektive schauen Sie auf die Silhouette der über 4.000 m hohen Vulkane sowie das intensive Grün des Regenwaldes. 2 Übernachtungen: Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge o.ä. 6. Tag: Bwindi Nationalpark (F/M/A). Heute steht der Höhepunkt jeder Uganda-Reise auf dem Programm: eine mehrstündige Wanderung durch die Regenwälder des Bwindi Forest zu den Berggorillas. Mit dem Silberrücken Auge in Auge – ein unbeschreibliches Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden. 7. Tag: Bwindi Nationalpark - Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Die Wanderung durch den Bwindi Impenetrable Forest ist etwas ganz Besonderes. Übersetzt heißt dies „undurchdringliche Dunkelheit“. Sie werden feststellen, dass dieser Name seine Berechtigung hat. Es kann passieren, dass Sie einer Gorillafamilie begegnen. Auch Waldelefanten, Pinselohrschweine und Streifenschakale sind hier heimisch. Hinzu kommen unzählige Vogel- und über 200 Baumarten. Über Buhoma fahren Sie weiter in den südlichen Queen Elizabeth Nationalpark. Übernachtung: Enjojo Lodge/Safarizelt mit Gemeinschaftsdusche und -WC o.ä. 8. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Im Ishashafluss drängen sich unzählige Flusspferde in den Fluten. Doch die Hauptattraktion sind die baumkletternden Löwen, die auf den Ästen alter Feigenbäume mit weitem Blick in die Savanne ihr Königreich kontrollieren. 16

RUANDA-UGANDA Nach einer ausführlichen Pirschfahrt geht es weiter in den nördlichen Teil des Nationalparks, wo sich eine weitere Pirschfahrt anschließt. 2 Übernachtungen: Queen Elizabeth Bush Lodge/Safarizelt mit Gemeinschaftsdusche und -WC o.ä. 9. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Morgens Pirschgang in der Kyambura-Schlucht (Schimpansen!). Anschließend Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, der Lake George und Lake Edward miteinander verbindet. Elefanten, Krokodile, Büffel, Flusspferde, Hyänen und viele andere stellen sich wie auf einem Laufsteg entlang des Kanalufers vor. 10. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Lake Mburo Nationalpark (F/M/A). Fahrt durch Zentraluganda zum Lake Mburo Nationalpark. Genießen Sie die Nachmittagsstunden und den Sonnenuntergang in Ihrer herrlich gelegenen Lodge mit Panoramablick über den Lake Mburo Park. Übernachtung: Eagles Nest o.ä. 11. Tag: Lake Mburo Nationalpark - Lyantonde (F/M/A). Die folgenden drei Tage sind Fahrradtage! Sie starten zu einer Fahrrad-Safari durch den Lake Mburo Park. Es geht durch feuchte Sumpfgebiete und auf akazienbewachsene Hügelkuppen mit herrlichem Blick. Die Tier-Mensch-Begegnung ist für beide Seiten voller Spannung. Hinter jeder Biegung kann sich ein Zebra oder ein Impala verbergen. Am Nachmittag verlassen Sie den Park mit dem Fahrrad. Übernachtung: Skyblue Hotel o.ä. 12. Tag: Lyantonde - Nabugabo (F/M/A). Eine wenig befahrene Piste führt Sie durch den Gemüsegarten Ugandas. Mais, Bananen, Ananas und Kaffee gedeihen am Wegesrand. Abseits jeden Verkehrs lassen Sie heute die Räder laufen. Leicht bekommen Sie Kontakt zu den Einheimischen und werden unterwegs so manches Schwätzchen halten. Gastfreundschaft wird hier noch groß geschrieben. Das letzte Stück bis zu Ihrem Etappenziel, dem Nabugabo-See, fahren Sie mit dem Minibus. Übernachtung: Sand Beach Hotel o.ä. 13. Tag: Nabugabo - Kalangala (F/M/A). Den Morgen genießen Sie am See, bevor es mit der Fähre nach Bugala Island geht. Auf der Insel fahren Sie mit dem Fahrrad durch kleine Dörfer und ausgedehnte Palmöl-Plantagen, den in der Sonne glitzernden Viktoriasee meist im Blick. Idyllisches Abendessen am Seeufer. Übernachtung: Brovad Sands o.ä. 14. Tag: Kalangala - Entebbe (F/M). Fünfstündige Überfahrt über den Viktoriasee nach Entebbe. Dort stehen Tageszimmer zur Verfügung, bevor es zum Flughafen geht. Abflug gegen 22 Uhr mit Brussels Airlines. 15. Tag: Brüssel - Deutschland. Ankunft in Brüssel gegen 7 Uhr. Weiterflug zu Ihrem Zielort in Deutschland. 15 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland Reiseleitung: Englischsprechender lokaler Fahrer ab Kigali bis Entebbe, bis 6 Teilnehmer zusätzlich englischsprechender lokaler Führer, ab 7 Teilnehmern zusätzlich deutschsprechender lokaler Führer, Gorilla Tracking nur mit englischsprechendem lokalen Führer Reise-Nr.: RW-30775-K Reisepreis pro Person in Euro DZ EZ 28.01.18 - 11.02.18 4.950 5.350 25.02.18 - 11.03.18 4.950 5.350 15.07.18 - 29.07.18 4.950 5.350 12.08.18 - 26.08.18 4.950 5.350 21.10.18 - 04.11.18 4.950 5.350 23.12.18 - 06.01.19 4.950 5.350 27.01.19 - 10.02.19 4.950 5.350 17.02.19 - 03.03.19 4.950 5.350 Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort: siehe Seite 48 Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Brussels Airlines in Economy- Class ab/bis Deutschland • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017) • Rundreise im Minibus • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm • Ein Gorillapermit pro Person im Bwindi NP • Gepäcktransport bei Wanderungen und Fahrradtouren • Bereitstellung eines modernen Trekking- Fahrrades • 10 Übernachtungen in Zimmern/Safarizelten mit Dusche/WC • 3 Übernachtung in Safarizelten mit Gemeinschaftsdusche und -WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Mineralwasser im Fahrzeug • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Ruanda und Uganda Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 4, max. 12 Personen Für die Radtouren werden moderne und gut ausgestattete und gewartete Damen- und Herren-Trekkingräder zur Verfügung gestellt. Eine wasserdichte Fahrradtasche und einen Helm bekommen Sie auf Wunsch zusätzlich kostenlos. Bei Schäden unterwegs ist die Reparatur bzw. der Ersatz des Rades gewährleistet. Ein Umstieg vom Fahrrad auf das Begleitfahrzeug ist jederzeit möglich. Das Hauptgepäck wird im Fahrzeug transportiert. Für die drei Campingübernachtungen werden permanent aufgestellte, mannshohe Zelte verwendet. Diese sind mit festen Betten, frischer Bettwäsche und elektrischem Licht ausgestattet. Webcode: 30775 17

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane