Aufrufe
vor 1 Jahr

2018-Afrika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Rundreisen
  • Reisen
  • Berggorillas
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Safari
  • Reisen
  • Reisen
  • Lodge
  • Belegung
  • Safari
  • Fahrt
Afrika Reisen 2018/19 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche und östliche Afrika. Im Afrika-Katalog von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, Gorilla- und Schimpansen-Trekking in Uganda und Ruanda, Kilimanjaro Besteigung in Tansania, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Kenia, Tansania, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik und auf Sansibar Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen und östlichen Afrika.

MIETWAGENREISEN

MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA DIE SCHÖNSTEN NATIONALPARKS SÜDAFRIKAS Auf einen Blick • 19 Tage Mietwagenrundreise • ab/bis Johannesburg • Geheimtipps und Bekanntes entdecken Rhino Ridge Safari Lodge 58 Erleben Sie die Wildschutzgebiete Südafrikas während einer Mietwagenrundreise ab/bis Johannesburg. Damit Sie die südafrikanische Fauna und Flora optimal und intensiv erleben können, haben wir für Sie auf dieser Mietwagenreise einige geführte Pirschfahrten eingeplant. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg - Marakele NP (ca. 280 km). Bevor Sie den Nationalpark erreichen sollten Sie in einem Supermarkt für das Abendessen und Frühstück einkaufen. Der kleine Marakele NP liegt in der landschaftlich schönen Waterberg Region. Ü: Tlopi Tented Camp. 2. Tag: Marakele NP - Welgevonden Game Reserve (ca. 100 km; F/A). Gleich an den Nationalpark angrenzend befindet sich das private Welgevonden Wildreservat. Am späten Nachmittag erste geführte Safari-Aktivität. 2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge. 3. Tag: Welgevonden Game Reserve (F/M/A). Erkunden Sie das Wildreservat während verschiedener Safari-Aktivitäten, zweimal täglich geht es in den Busch. 4. Tag: Welgevonden Game Reserve - Mapesu Naturreservat (ca. 400 km; F/A). Früh beginnt der Tag mit einer letzten Pirschfahrt. Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch dünnbesiedeltes Land in den äußersten Norden der Limpopo Provinz. Am Nachmittag nehmen Sie an einer ersten Safari-Aktivität teil. 2 Ü: Mopane Bush Lodge. 5. Tag: Mapesu Nature Reserve (F/M/A). Ab Januar 2017 stehen Ihnen verschiedene Safari-Aktivitäten zur Auswahl (eingeschränkte Auswahl in 2016): Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug in Mapungubwe oder Mapesu, Besuch der Felsmalereien - einem Weltkulturerbe, oder eine geführte Buschwanderung mit einem erfahrenen Wildhüter, Sie haben die Wahl. 6. Tag: Mapesu Nature Reserve - Leshiba Wilderness Lodge (ca. 190 km; F/A). Nach einer weiteren morgendlichen Aktivität und dem Frühstück verlassen Sie die Lodge. Nachmittags erwartet Sie eine weitere Safari- Aktivität auf Leshiba. 2 Ü: Leshiba Wilderness Lodge. 7. Tag: Leshiba Wilderness Lodge (F/M/A). Verschiedene markierte Wanderwege laden ein, das Reservat auf eigenen Faust zu erkunden. Eine weitere geführte Safari- Aktivität ist für Sie heute ebenfalls eingeschlossen. 8. Tag: Leshiba Wilderness Lodge – Krüger NP (ca. 370 km; F). Heute fahren Sie in den weltberühmten Krüger NP, das größte Wildschutzgebiet Südafrikas und eines der größten Afrikas. Ü: Mopani Rastlager o.ä. 9. Tag: Krüger NP. Für die nächsten Tage ist es empfehlenswert früh aufzustehen, um die besten Wildbeobachtungen vom eigenen Mietwagen aus machen zu können. Optional: Buschwanderung oder Nachtpirschfahrt mit der Naturschutzbehörde. Ü: Satara Rastlager o.ä. 10. Tag: Krüger NP. Sie fahren weiter südlich in den Krüger NP und halten Ihre Kamera immer schussbereit für die aufregenden Naturschauspiele, die Ihnen geboten werden. Ü: Berg en Dal Rastlager o.ä. 11. Tag: Krüger NP – Ithala GR (ca. 500 km; A). Sie fahren an Swaziland vorbei durch kleine Dörfer und hügelige Landschaft zum Ithala Game Reserve. Nachmittag zur freien Verfügung. 2 Ü: Ntshondwe Camp. 12. Tag: Ithala GR (F). In spektakulärer Hügellandschaft erleben Sie hier das prächtige und älteste Wildreservat mit seiner Artenvielfalt. Mit der staatlichen Naturschutzbehörde unternehmen Sie eine geführte Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug. 13. Tag: Ithala GR - Hluhluwe Umfolozi GR (ca. 180 km; F/A). Das Hluhluwe Umfolozi GR ist bekannt für seine erfolgreichen Bemühungen, die vom Aussterben bedrohten Nashörner zu schützen. Morgens und nachmittags fahren Sie hier mit dem offenen Safari-Fahrzeug in den Busch auf die „Jagd“ nach den Wildtieren. 2 Ü: Rhino Ridge Safari Lodge. 14. Tag: Hluhluwe Umfolozi GR (F/M/A). Erleben Sie das älteste Wildschutzgebiet Südafrikas auf geführten Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug oder auf Buschwanderungen. 15. Tag: Hluhluwe Umfolozi GR - Durban (ca. 260 km; F). Nach Ihrer morgendlichen Pirschfahrt nehmen Sie Abschied vom afrikanischen Busch und seinen Bewohnern und fahren ans Meer. 2 Ü: Ridgeview Lodge. 16. Tag: Durban (F). Hier können Sie am Meer ausspannen oder auch die pulsierende indisch geprägte Metropole Durban erkunden. 17. Tag: Durban - Giant’s Castle Game Reserve (ca. 220 km; F). Das Camp liegt im zentralen Teil der majestätischen Drakensberge bietet atemberaubende Ausblicke und eine wunderschöne Landschaft. 2 Ü: Giant’s Castle Restcamp. 18. Tag: Giant’s Castle Game Reserve (F). Erkunden Sie auf Wanderwegen zu Fuß die herrliche Bergwelt. 19. Tag: Giant’s Castle Game Reserve - Johannesburg (ca. 470 km; F). Nachmittags Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen Johannesburg. Ende der Reise. Die schönsten Nationalparks Südafrikas - 19 Tage Code: 253 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 2 4 01.11.17 - 31.10.18 2.339 2.304 Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm (F=Früh stück, M=Mittag essen, A=Abendessen), Europcar Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 20-22), Safari-Aktivitäten lt. Reiseverlauf, Leshiba Lodgetransfer, detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalparkund Straßengebühren sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen. 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern oder einem Chalet mit 2 Schlafzimmern.

MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA SAFARIERLEBNIS EXKLUSIV Auf einen Blick • 17 Tage Mietwagenreise • ab/bis Johannesburg • exklusive 4 und 5 Sterne Unterkünfte • je Reservat/Nationalpark min. 2 Safari-Aktivitäten eingeschlossen Marataba Safari Lodge Gediegener Luxus und Wohlfühl-Service ist das Kredo dieser Reise. Schlafen Sie wie auf Wolke 7, speisen Sie wie ein Gourmet und lassen Sie sich von den guten Geistern der ausgesuchten Unterkünfte verwöhnen. Entdecken Sie den Norden Südafrikas und seine Tierparadiese auf höchstem Niveau. In den Wildgebieten sind für Sie täglich mindestens zwei Safari-Aktivitäten mit erfahrenen und gut ausgebildeten Rangern eingeschlossen. South Africa at it´s best! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg - Madikwe Game Reserve (ca. 310 km; A). Sie fahren an die Grenze zu Botswana. Hier, im viertgrößten Wildreservat des Landes können Sie tolle Tierbeobachtungen machen, es sind nur wenige Fahrzeuge unterwegs. 2 Ü: Madikwe Safari Lodge. 2. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A). Am frühen Morgen und am späten Nachmittag nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt teil, die seltenen Wildhunde können häufig beobachtet werden. Alternativ können Sie auch eine Pirsch zu Fuß machen und sich auf die kleinen Tiere und die Pflanzenwelt konzentrieren. 3. Tag: Madikwe Game Reserve - Marakele Nationalpark (ca. 190 km; F/A). Nach einer letzten Morgenaktivität fahren Sie weiter nach Marakele. Die Lodge am Fuße des Waterbergs bietet eine ungewöhnliche Landschaft und ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Am Nachmittag erneute Safari-Aktivität. 2 Ü: Marataba Safari Lodge. 4. Tag: Marakele Nationalpark (F/M/A). Ganz früh, mit der Sonne stehen Sie auf und sehen den Busch erwachen. Nach einem späten Frühstück verbringen Sie einen entspannten Tag am Pool oder auf der Terrasse mit einem Buch bevor es zum Sonnenuntergang nochmals hinaus in den Busch geht. 5. Tag: Marakele Nationalpark - Tuli Block (ca. 375 km; F/A). Den Grenzposten Pont Drift sollten Sie am frühen Mittag erreichen. Ihr Fahrzeug verbleibt für die nächsten Tage in Südafrika und ein Mitarbeiter der Lodge holt Sie um 13.00 Uhr an der Grenze ab. Nachmittags gehen Sie dann bereits in Botswana auf Pirschfahrt. 2 Ü: Mashatu Main Camp. 6. Tag: Tuli Block (F/M/A). Der Tuli Block ist ein selten besuchtes Reservat und bietet ein exklusives Safarierlebnis. Neben geführten Pirschfahrt stehen Mountain Biking, eine Fußpirsch, ein Dorfbesuch oder auch reiten zur Auswahl. 7. Tag: Tuli Block - Mapungubwe Nationalpark (ca. 45 km; F/M/A). Nach einer morgendlichen Aktivität und dem Frühstück werden Sie gegen 11.00 Uhr zurück zu Ihrem Fahrzeug gebracht. Am Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Lodge auf einer geführten Safari- Aktivität. 2 Ü: Mopane Bush Lodge. 8. Tag: Mapungubwe Nationalpark (F/M/A). Zwei Aktivitäten sind für Sie heute eingeschlossen. Eine davon führt Sie zur Weltkulturerbestätte im benachbarten Mapungubwe Nationalpark, wo Sie jahrtausende alte Felsmalereien bestaunen können. 9. Tag: Mapungubwe Nationalpark - Krüger Nationalpark (ca. 200 km; F/M/A). Mit einer letzten Pirschfahrt beenden Sie Ihren Aufenthalt und fahren parallel zur Grenze mit Zimbabwe durch dünn besiedeltes Land in den nördlichsten Zipfel des berühmten Krüger Nationalparks. Hier erwartet Sie einen einzigartige Architektur und wunderschöne Landschaften. 2 Ü: The Outpost. 10. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A). Die beiden Pirschfahrten führen Sie sicherlich zum Limpopo River, der die natürliche Grenze zu Mozambique und Zimbabwe bildet, in verwunschene Wälder und durch buschige Vegetation. 11. Tag: Krüger Nationalpark - Makalali Game Reserve (ca. 285 km; F/A). Wir empfehlen die Fahrt außen am Krüger Nationalpark vorbei, durch kleine Dörfer damit Sie rechtzeitig zur Nachmittagsaktivität auf Garonga ein treffen. 2 Ü: Garonga Safari Lodge. 12. Tag: Makalali Game Reserve (F/M/A). Neben den beiden geführten Pirschfahrten können Sie sich hier eine besondere Zeit im Open Air Busch-Bad gönnen oder auch eine Nacht im Sleep Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel verbringen, beides nach Verfügbarkeit. 13. Tag: Makalali Game Reserve - Sabi Sand Game Reserve (ca. 160 km; F/A). Erleben Sie wie Elefanten, Antilopen und alle anderen Tiere erwachen und den Tag beginnen, immer wieder ein besonderes Erlebnis. Lassen Sie die Panorama Route mit all Ihren Sehenswürdigkeiten links liegen und fahren Sie in das bekannteste private Wildreservat des Landes. Erste Tierbeobachtungen am Nachmittag. 2 Ü: Savanna Lodge. 14. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A). Genießen Sie diesen letzten Tag im Busch in vollen Zügen. Folgen Sie Ihrem Ranger morgens und nachmittags in den Busch, er wird Ihnen seine liebsten Plätze zeigen. 15. Tag: Sabi Sand Game Reserve - White River (ca. 90 km; F). Ein letztes Mal stehen Sie mit der Sonne auf und gehen auf Fotojagd im Busch. Nach dem Frühstück verlassen Sie das Reservat und begeben sich zurück in die Zivilisation. 2 Ü: Oliver´s Restaurant and Lodge. 16. Tag: White River (F). Nehmen Sie sich den heutigen Tag Zeit um die Panorama Route und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. God´s Window, die Mac Mac Pools, Pilgrim´s Rest und Bourke Luck Potholes, um nur einige zu nennen. 17. Tag: White River - Johannesburg (ca. 350 km; F). Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt nach Johannesburg, Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Ende der Reise. Safarierlebnis exklusiv - 17 Tage Code: 94288 Reisetermine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 2 4 01.11.17 - 17.12.17 7.033 6.747 18.12.17 - 03.01.18 - - 04.01.18 - 20.03.18 7.311 6.970 21.03.18 - 30.04.18 7.508 7.167 01.05.18 - 28.08.18 7.085 6.803 29.08.18 - 31.10.18 7.615 7.333 Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm (F=Früh stück, M=Mittag essen, A=Abendessen), lokale Getränke außer bei Oliver´s, Mopane und Mashatu, Europcar Mietwagen Kat. W mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 20-22), Safari-Aktivitäten lt. Reiseverlauf, detaillierte Wegbeschreibung. Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie weitere Getränke und Mahlzeiten, Benzin, Nationalpark-, Eintritts und Straßengebühren sowie sonstige nicht erwähnte Leistungen. 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern. Einige Unterkünfte haben in den Weihnachtsferien einen Mindestaufenthalt von 3 Nächten, daher nicht wie ausgeschrieben buchbar. 59

Kataloge

2019-Afrika-Katalog
2019-Afrika-Select-Katalog
2019-Indischer-Ozean-Katalog
2019-Namibia-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Südamerika-Katalog
2019-Mittelamerika-Katalog
2019-USA-Kanada-Katalog
2019-Europa-und Orient-Katalog
2019-Asien-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2019-Kreuzfahrten-Katalog
2019-Bahn-und Schiff-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2019-1-Reisemagazin-Karawane