Aufrufe
vor 10 Monaten

2018-Afrika-Katalog

  • Text
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Rundreisen
  • Reisen
  • Berggorillas
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Reisen
  • Safari
  • Reisen
  • Reisen
  • Lodge
  • Belegung
  • Safari
  • Fahrt
Afrika Reisen 2018/19 Individualreisen, Kleingruppentouren und Safaris durch das südliche und östliche Afrika. Im Afrika-Katalog von Karawane Reisen finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen. Flugreisen ab/bis Deutschland und Fly-Drive Urlaub, Mietwagenrundreisen für Selbstfahrer mit vorgebuchten Hotels, begleitete Geländewagentouren, Gorilla- und Schimpansen-Trekking in Uganda und Ruanda, Kilimanjaro Besteigung in Tansania, geführte Kleingruppenrundreisen und Safaris, mit englisch- oder deutschsprechender Reiseleitung in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Malawi, Mosambik, Kenia, Tansania, Camping-Safaris für junge Leute und Alleinreisende, Overland-Afrika-Touren mit Abenteuer-Charakter, Bahnreisen in Südafrika und Namibia, Flugsafaris (Fly-In Safaris) zu luxuriösen Fly-In Lodges, Badeurlaub mit Strand-Resorts in Mosambik und auf Sansibar Mietwagen, 4WD-Geländewagen, Wohnmobile und 4x4 Allradcamper in Südafrika und Namibia, Hotels, Lodges und Gästefarmen im südlichen und östlichen Afrika.

MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES

MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA BOBO CAMPERS – MIETBEDINGUNGEN UND PREISE 32 Bobo Campers wurde 1991 gegründet und ist spezialisiert auf den Bau und die Vermietung von Wohnmobilen und Allrad-Campern. Zur Flotte des im Familienbesitz befindlichen Unternehmens zählen ca. 135 komfortabel ausgestattete und ordentlich gewartete Fahrzeuge. Bei Mietbeginn erhalten Sie Karten- und Informationsmaterial und eine detaillierte Einweisung in Ihr Fahrzeug. Persönlicher Service wird groß geschrieben. Mietstationen Südafrika: Johannesburg, Kapstadt Namibia: Windhoek Gegen Gebühr ist die Anmietung und/oder Abgabe auch in Durban, Port Elizabeth, East London, Nelspruit, Livingstone, Maun oder Kasane mögliche (siehe Einwegmieten). Öffnungszeiten der Stationen Montag - Freitag: 7.30 bis 16.30 Uhr (bei int. Flügen mit Ankunft nach 14.00 Uhr ist die Übernahme erst am nächsten Tag möglich); Übernahme/Abgabe Samstag, Sonntag und Feiertags auf Anfrage (Zuschlag Sonntag und Feiertags: ZAR 350); am 25.12., 01.01. und Ostersonntag sind alle Depots geschlossen. Fahrer Mindestalter des Fahrers: 21 Jahre (4x4-Fahrzeuge: min. 23 Jahre); Höchstalter 80 Jahre. Führerschein Alle Fahrer müssen im Besitz eines nationalen und eines internationalen Führerscheins bzw. einer beglaubigten englischsprachigen Übersetzung des nationalen Führerscheins sein. Mindestmietdauer 3 Tage Mietpreisberechnung Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als voller Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit der Übernahme und Abgabe. Bei Saisonüberschneidungen werden die in der jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet. Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht erstattet. Alle in ZAR genannten Beträge sind grundsätzlich vor Ort zu bezahlen. Einwegmieten Einwegmieten zwischen den Stationen sind möglich. Außerdem auch zwischen Johannesburg/Kapstadt und Durban/Port Elizabeth/East London/Nelspruit oder Livingstone/Maun/Kasane. Folgende Gebühren werden erhoben: • innerhalb Südafrikas: ZAR 4.990 • zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 5.420 • von oder nach Livingston/Maun/Kasane: ZAR 8.500. Bei Mieten jeweils ab und bis Durban/Port Elizabeth/East London/Nelspruit/Livingstone/Maun/Kasane verdoppelt sich die Gebühr. Bei Mieten über Ländergrenzen hinweg fallen einmalig ZAR 1.000 Grenzüberschrittsgebühren an (zzgl. zu eventuellen Einwegmietgebühren und/oder Depotzuschlägen). Fahrtgebiete Wohnmobile dürfen auf geteerten Straßen und gut geplegten Pisten (ohne Wellblech!) in Südafrika, Namibia, Lesotho, Swaziland und Botswana gefahren werden. Nicht erlaubt sind z.B. Fahrten in Angola, Malawi, Mozambique, Zimbabwe, Zambia weiter als Livingstone, 4x4-Tracks, einspurige Bergstraßen (z.B. Sani Pass), Okavango Delta und Makgadikgadi Pans (Botswana), Kaokoland und alle mit D, G oder F bezeichneten Straßen in Namibia (z.B. D4130). Allrad-Camper (4x4) dürfen auf öffentlichen befestigten Straßen (Teer oder Schotter) in Südafrika und seinen Nachbar ländern gefahren werden. Nicht erlaubt sind jedoch z.B. Fahrten in Angola, Kongo, Malawi, Tansania, auf den Van Zyl‘s Pass (Namibia) sowie generell das Befahren von Sandünen oder gebührenplichtigen 4x4-Tracks. Versicherung Im Mietpreis ist eine Standardversicherung mit einer Selbstbeteiligung (Excess) je Schadensfall oder bei Fahrzeugdiebstahl von max. ZAR 53.000 eingeschlossen. Bei Fahrten nach Mozambique erhöht sich die Selbstbeteiligung um ZAR 7.000. Der Mieter hat keinen Versicherungsschutz (auch nicht bei Abschluss einer Zusatzversicherung) und haftet in vollem Umfang für Schäden am Mietfahrzeug und/oder für Schäden gegenüber Dritten bei • Fahrten auf nicht erlaubten Straßen, in nicht genehmigten Ländern und/oder durch nicht autorisierte Fahrer • Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinluss • Schäden verursacht durch Fahrlässigkeit, Rücksichtslosigkeit oder Willkür • Fahrten mit Wohnmobilen auf Wellblechpisten • Unfällen mit Überschlag* ohne Beteiligung Dritter (*als Überschlag zählt, wenn das Fahrzeug nicht auf seinen 4 Rädern steht) • Schäden an Motor, Kupplung, Getriebe oder Differential aufgrund fehlerhafter Bedienung • Schäden aufgrund von Wasserdurchfahrten • Verstoß gegen die lokalen Mietbedingungen oder Verkehrsbestimmungen Abschleppkosten (außer bei technischen Pannen), Reparaturausfallzeiten oder Fahrzeugersatz sind nicht versichert. Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen. Unfälle: Aufgrund gesetzliche Bestimmungen müssen alle Unfälle innerhalb von 24 Std. dem Vermieter und der Polizei angezeigt werden. Die Nichtbeachtung der Meldeplicht führt zum Verlust des Versicherungsschutzes. • Ist das Mietfahrzeug nach einem Unfall nicht mehr fahrbereit, ist der Vermieter bemüht, im nächstgelegenen Depot ein Ersatzfahrzeug bereit zu stellen. • Der Mieter ist verantwortlich für die Bergung und für den Rücktransport zum Depot der Übernahme. • Soll das Ersatzfahrzeug zugestellt werden, trägt der Mieter die Kosten dafür. • Kann der Mieter kein Ersatzfahrzeug in Anspruch nehmen, werden nicht in Anspruch genommene Miettage dennoch nicht erstattet. • Keine Erstattung von Mietkosten für Tage, die ggf. im Zuge der Stellung des Ersatzfahrzeuges verloren gehen. • Vor Übernahme des Ersatzfahrzeuges ist ein neuer Mietvertrag abzuschließen. Zusatzversicherung Die Selbstbeteiligung im Schadensfall kann durch Abschluss einer Zusatzversicherung auf ZAR 19.000 (CDW Midi) oder ZAR Null (CDW Maxi, ab 8 Miettagen) reduziert werden. Bei Fahrten nach Mozambique jeweils plus ZAR 7.000. CDW Maxi deckt auch Schäden an Reifen und Windschutzscheibe. Kosten für CDW Midi bzw. CDW Maxi lt. Preiskasten. Kaution Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in Höhe des Selbstbehaltes der jeweiligen Versicherung zu hinterlegen (bei CDW Maxi keine Kaution). Die Kaution kann bar oder per Kreditkarte (Visa oder MasterCard) hinterlegt werden; der Betrag wird nur geblockt, jedoch nicht abgebucht. Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt, ohne fehlende Einzelteile und in sauberem Zustand zurück gegeben wird. Discoverer FunX2 4x4 Preis pro Fahrzeug/Tag in € Code: 66724 Mietdauer in Tagen 3 - 7 8 - 28 29+ 01.12.17 - 31.03.18 100 97 93 01.04.18 - 30.04.18 106 102 98 01.05.18 - 30.11.18 116 112 108 01.12.18 - 31.03.19 106 102 98 Discoverer DC 4x4 Preis pro Fahrzeug/Tag in € Code: 66724 Mietdauer in Tagen 3 - 7 8 - 28 29+ 01.12.17 - 31.03.18 108 104 100 01.04.18 - 30.04.18 114 136 107 01.05.18 - 30.11.18 122 118 115 01.12.18 - 31.03.19 114 110 107 Discoverer 4 Preis pro Fahrzeug/Tag in € Code: 66724 Mietdauer in Tagen 3 - 7 8 - 28 29+ 01.12.17 - 31.03.18 115 110 107 01.04.18 - 30.04.18 121 117 113 01.05.18 - 30.06.18 97 92 87 01.07.18 - 30.11.18 128 124 120 01.12.18 - 31.03.19 121 117 113 Discoverer 6 Preis pro Fahrzeug/Tag in € Code: 66724 Mietdauer in Tagen 3 - 7 8 - 28 29+ 01.12.17 - 31.03.18 128 123 117 01.04.18 - 30.04.18 135 129 124 01.05.18 - 30.06.18 107 102 97 01.07.18 - 30.11.18 142 136 132 01.12.18 - 31.03.19 135 129 124 Obligatorische Zuschläge: Bei Übernahme eines Discoverer 4 oder 6 Wohnmobils in Namibia - pro Fahrzeug und Tag € 3 Leistungen: • unbegrenzte Freikilometer ab 8 Miettagen (bei 3-7 Miettagen 220 km/pro Tag; je Mehrkilometer ZAR 4) • Standardversicherung mit Selbstbeteiligung (optional: Versicherung mit reduzierter oder ohne Selbstbeteiligung) • Zusätzliche Kfz-Reise-Haftplichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. EUR 1.000.000) • komplette Campingausstattung • staatliche Steuern • Gebühr für weitere Fahrer • Administrations- und Kreditkartengebühren • Transfer vom Depot zum Flughafen bei Mietende • Notfall-Telefon-Nummer • Straßenkarte(n) und Campingplatzverzeichnis Nicht eingeschlossen: • Treibstoff (Benzin oder Diesel) • Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe eines Discoverer Funx oder Discoverer DC in Namibia - einmalig NAD 450 pro Fahrzeug und Miete • Mautgebühren • Transfer zum Depot bei Mietbeginn • Bearbeitungsgebühr für Strafzettel bei Verkehrsverstößen (ZAR 150) • Einwegmiet-Gebühren bzw. Gebühr für Übernahme und/oder Abgabe außerhalb eines Depots • Portables Navigations-System (ZAR 45 pro Miettag; Kaution ZAR 1.500; Vorabreservierung erforderlich) Optionale Zuschläge: CDW Midi (pro Fahrzeug und Tag) € 21 CDW Maxi (pro Fahrzeug und Tag) € 27 Automatik (statt Schaltgetriebe) für Discoverer 4 oder 6 Wohnmobil - pro Fahrzeug/Tag € 6 Hinweis: Sie planen einen Campingurlaub in Südafrika oder Namibia? Sind sich aber nicht sicher, wohin die Reise führen soll? Dann überlassen Sie es den Experten! Wir stellen Ihre Tour individuell zusammen - inklusive vorreservierter Campingplätze!

MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA BOBO CAMPERS Bobo Discoverer FunX2 4x4 2 Personen Allrad-Camper mit Wohnkabine inklusive Toilette Ein Allrad-Camper mit praktischer Wohnkabine. Einzigartig der durch Vorhang abtrennbare Toilettenraum. Für max. 2 Personen, denen ein Fahrzeug mit Dachzelt oder Aufstelldach zu rustikal ist. Fahrzeugbeschreibung • Nissan NP300 4x4 (Baujahr 2014 oder jünger) • 2,5 l Turbo Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung • 2 Ersatzräder • Sitzbank mit 2 Sicherheitsgurten in der Fahrerkabine • Servolenkung, ABS • 75 l Tank + 15 l Reservekanister, Verbrauch 13 l/100 km • Länge 5,60 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,75 m, Innenhöhe 1,80 m Bettenmaße • Sitzgruppe, zum Doppelbett umbaubar: 2,00 m x 1,25 m Fahrzeugausstattung • Klimaanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor) • duales Batterie-System • Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder • Chemie-Toilette • Spüle mit Kaltwasser • 50 l Frischwassertank, 3 kg Gaslasche • 2-lammiger Gasherd • 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V) • Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher • max. 1 Baby- oder Kindersitz (auf dem Beifahrersitz) Discoverer Funx2: Tag-Layout Discoverer Funx2: Nacht-Layout Bobo Discoverer DC 4x4 4 Personen Allrad-Camper mit Automatikgetriebe und 2 Dachzelten Ein Klassiker neu in der Bobo-Flotte: Der sehr gut motorisierte Toyota Hilux Double Cab mit sinnvollen Extras, zwei extra großen Dachzelten sowie 160 l Treibstofftank für große Reichweite. Für max. 4 Personen. Fahrzeugbeschreibung • Toyota Hilux Double Cab 4x4 (Baujahr 2016 oder jünger) • 2,8 oder 3,0 l Turbo Diesel, Automatik-Schaltung mit Untersetzung • 2 Ersatzräder, Luftkompressor • Fahrerkabine mit 4 Sitzplätzen/Sicherheitsgurten (Einzelsitze für Fahrer/Beifahrer) • Servolenkung, ABS, Rückfahrkamera, Tempomat • 160 l Dieseltank, Verbrauch ca. 13/100 km • Länge 5,26 m, Breite 1,84 m, Höhe 1,92 m Bettenmaße • 2 Dachzelte für jeweils 2 Personen 1,40 m x 2,10 m Fahrzeugausstattung • Klimanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor) • duales Batterie-System • Radio/CD/MP3-Spieler • 50 l Frischwassertank, 3 kg Gaslasche • 1-lammiger Gaskocher • 40 l Kühlbox (auszieh- und abklappbar) • Campingtisch/-stühle • separate, ans Dachzelt anknüpfbare Plane (umschließt die Leiter und bietet Privatsphäre) • max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich Discoverer DC: Tag-/Nacht-Layout 33

  • Seite 1 und 2: AFRIKA Individual- und Gruppenreise
  • Seite 3 und 4: GUTE GRÜNDE FÜR EINE REISE NACH A
  • Seite 5 und 6: ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Besuchen S
  • Seite 7 und 8: ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN MIT KINDER
  • Seite 9 und 10: UNSERE LäNDERÜBERGREIFENDEN REISE
  • Seite 11 und 12: ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Wäscheser
  • Seite 13 und 14: ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Gästehäu
  • Seite 15 und 16: ALLGEMEINE INFORMATIONEN Okavango D
  • Seite 17 und 18: ALLGEMEINE INFORMATIONEN EUROPA Dub
  • Seite 19 und 20: MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA Rü
  • Seite 21 und 22: MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA EUR
  • Seite 23 und 24: SOUTH AFRICAN AIRWAYS MIT DEN EXPER
  • Seite 25 und 26: ASCO - MIETBEDINGUNGEN UND -PREISE
  • Seite 27 und 28: BUSHLORE - MIETBEDINGUNGEN UND PREI
  • Seite 29 und 30: MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA BRI
  • Seite 31: MIETFAHRZEUGE SÜDLICHES AFRIKA BRI
  • Seite 35 und 36: MIETBEDINGUNGEN 4WD-CAMPER & WOHNMO
  • Seite 37 und 38: ALLGEMEINE INFORMATIONEN mittlere H
  • Seite 39 und 40: ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Trinkgeld
  • Seite 41 und 42: REISEN INKL. FLUG 11. Tag: Swazilan
  • Seite 43 und 44: REISEN INKL. FLUG TAFELBERG, TIERE
  • Seite 45 und 46: BAHNREISEN Auf einen Blick • 4 Ta
  • Seite 47 und 48: RUNDREISEN SÜDAFRIKA FACETTENREICH
  • Seite 49 und 50: SÜDAFRIKA AKTIV ERLEBEN RUNDREISEN
  • Seite 51 und 52: RUNDREISEN SÜDAFRIKA SÜDAFRIKA, D
  • Seite 53 und 54: SÜDAFRIKA ZUM KENNENLERNEN MIETWAG
  • Seite 55 und 56: MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA 13. Tag:
  • Seite 57 und 58: MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA DRAKENSB
  • Seite 59 und 60: MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA SAFARIER
  • Seite 61 und 62: MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA NATURRUN
  • Seite 63 und 64: MIETWAGENREISEN SÜDAFRIKA KWAZULU
  • Seite 65 und 66: SÜDAFRIKA UND MOZAMBIQUE ENTDECKEN
  • Seite 67 und 68: TAGESTOUREN SÜDAFRIKA Zulukultur e
  • Seite 69 und 70: deutschsprechende Reiseleitung bei
  • Seite 71 und 72: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA 78 Tuli Blo
  • Seite 73 und 74: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA 5 Cape Cado
  • Seite 75 und 76: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA 9 Camps Bay
  • Seite 77 und 78: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA River Manor
  • Seite 79 und 80: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Augrabies R
  • Seite 81 und 82: UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Klein Parad
  • Seite 83 und 84:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA La Plume Gu

  • Seite 85 und 86:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Knysna Rive

  • Seite 87 und 88:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Paxton Hote

  • Seite 89 und 90:

    KARIEGA GAME RESERVE UNTERKÜNFTE S

  • Seite 91 und 92:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Restcamps i

  • Seite 93 und 94:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Hotel Shaka

  • Seite 95 und 96:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA White Eleph

  • Seite 97 und 98:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA Perry’s B

  • Seite 99 und 100:

    UNTERKÜNFTE SÜDAFRIKA KRÜGER NAT

  • Seite 101 und 102:

    THORNYBUSH & SABI SAND GAME RESERVE

  • Seite 103 und 104:

    SABI SAND GAME RESERVE Elephant Pla

  • Seite 105 und 106:

    BALULE PRIVATE GAME RESERVE Mohlabe

  • Seite 107 und 108:

    MALARIAFREIE SAFARI IM NoRDEN UNTER

  • Seite 109 und 110:

    JoHANNESBURG UND PREToRIA UNTERKÜN

  • Seite 111 und 112:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN mittlere H

  • Seite 113 und 114:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN Währung u

  • Seite 115 und 116:

    RUNDREISEN NAMIBIA 10. Tag: Swakopm

  • Seite 117 und 118:

    RUNDREISEN NAMIBIA STAMMVÖLKER IM

  • Seite 119 und 120:

    RUNDREISEN NAMIBIA Auf einen Blick

  • Seite 121 und 122:

    FLUG-SAFARIS NAMIBIA Auf einen Blic

  • Seite 123 und 124:

    RUNDREISEN NAMIBIA 14. Tag: Namib W

  • Seite 125 und 126:

    CAPE TO NAMIBIA ROUTE MIT DEM ALLRA

  • Seite 127 und 128:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA NAMIBIA ZUM

  • Seite 129 und 130:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA 10. Tag: Se

  • Seite 131 und 132:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA FAMILIENSPA

  • Seite 133 und 134:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA ROTER TEPPI

  • Seite 135 und 136:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA 13. Tag: Sw

  • Seite 137 und 138:

    MIETWAGENREISEN NAMIBIA URSPRÜNGLI

  • Seite 139 und 140:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA eco awards Nam

  • Seite 141 und 142:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA GocheGanas Nat

  • Seite 143 und 144:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Kalahari Red D

  • Seite 145 und 146:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Lüderitz Nest

  • Seite 147 und 148:

    DIE NAMIB WÜSTE UND DAS SoSSUSVLEI

  • Seite 149 und 150:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Gästefarm Aba

  • Seite 151 und 152:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Kleine Tiere g

  • Seite 153 und 154:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Mowani Mountai

  • Seite 155 und 156:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Dolomite Camp

  • Seite 157 und 158:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Onguma Safari

  • Seite 159 und 160:

    WATERBERG & AFRICAT FOUNDATION UNTE

  • Seite 161 und 162:

    UNTERKÜNFTE NAMIBIA Lianshulu Bush

  • Seite 163 und 164:

    ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Bei gefüh

  • Seite 165 und 166:

    BOTSWANA BAOBABS RUNDREISEN BOTSWAN

  • Seite 167 und 168:

    CAMPINGREISEN BOTSWANA WILDSIDE BOT

  • Seite 169 und 170:

    CAMPINGREISEN BOTSWANA ANDBEYOND BO

  • Seite 171 und 172:

    DIE 5 FLÜSSE-SAFARI FLUG-SAFARIS B

  • Seite 173 und 174:

    KALAHARI & OKAVANGO DELTA FLUG-SAFA

  • Seite 175 und 176:

    OKAVANGO DELTA & LINyANTI GEBIET EN

  • Seite 177 und 178:

    BIG GAME SAFARI MIT KWANDO SAFARIS

  • Seite 179 und 180:

    FLUG-SAFARIS BOTSWANA SAFARIS: OKAV

  • Seite 181 und 182:

    FLy ME AROUND BOTSWANA MIT ANDBEyON

  • Seite 183 und 184:

    MIETWAGENREISEN BOTSWANA ALLRAD-SAF

  • Seite 185 und 186:

    FLUSSKREUZFAHRTEN BOTSWANA FLUSS-SA

  • Seite 187 und 188:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA 1 2 3 4 5 19-

  • Seite 189 und 190:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA Sanctuary Cho

  • Seite 191 und 192:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA Selinda Camp

  • Seite 193 und 194:

    OKAVANGO DELTA Duba Expedition Camp

  • Seite 195 und 196:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA Gunn´s Camp

  • Seite 197 und 198:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA Okuti Deluxe

  • Seite 199 und 200:

    MAUN, NATA, NXAI & CENTRAL KALAHARI

  • Seite 201 und 202:

    UNTERKÜNFTE BOTSWANA Leroo La Tau

  • Seite 203 und 204:

    ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Gesundheit

  • Seite 205 und 206:

    CAMPINGREISEN ZIMBABWE GROßE ZIMBA

  • Seite 207 und 208:

    FLUG-SAFARIS ZIMBABWE ZIMBABWE HIGH

  • Seite 209 und 210:

    FLUG-SAFARIS ZIMBABWE ZIMBABWE NEU

  • Seite 211 und 212:

    HARARE, EASTERN HIGHLANDS & LAKE KA

  • Seite 213 und 214:

    UNTERKÜNFTE ZIMBABWE Great Zimbabw

  • Seite 215 und 216:

    UNTERKÜNFTE BEI DEN VICTORIA WASSE

  • Seite 217 und 218:

    ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Gesundheit

  • Seite 219 und 220:

    FASZINATION ZAMBIA - MALAWI ABENTEU

  • Seite 221 und 222:

    FLUG-SAFARI SOUTH LUANGWA & LOWER Z

  • Seite 223 und 224:

    FLUG-SAFARIS ZAMBIA FLUGSAFARI ZAMB

  • Seite 225 und 226:

    UNTERKÜNFTE ZAMBIA Sanctuary Chich

  • Seite 227 und 228:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN Kleidung I

  • Seite 229 und 230:

    RUNDREISEN MALAWI 15. Tag: Salima -

  • Seite 231 und 232:

    MIETWAGENREISEN MALAWI 8. Tag: Zomb

  • Seite 233 und 234:

    MIETWAGENREISEN MALAWI 10. Tag: Nkh

  • Seite 235 und 236:

    UNTERKÜNFTE MALAWI Pumulani Deluxe

  • Seite 237 und 238:

    ALLGEMEINE INFoRMATIoNEN Kleidung H

  • Seite 239 und 240:

    BUSH & BEACH KOMBINATION LÄNDERKOM

  • Seite 241 und 242:

    UNTERKÜNFTE MOZAMBIQUE LIMPOPO NAT

  • Seite 243 und 244:

    UNTERKÜNFTE MOZAMBIQUE Anantara Ba

  • Seite 245 und 246:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN Kleidung G

  • Seite 247 und 248:

    GROSSES SAFARIERLEBNIS BIS ZUM MARA

  • Seite 249 und 250:

    MASAI ABENTEUER UND FASZINIERENDE T

  • Seite 251 und 252:

    TANSANIA - ABENTEUER UND TROPENSTR

  • Seite 253 und 254:

    SAFARI KOMPAKT RUNDREISEN TANSANIA

  • Seite 255 und 256:

    KILIMANJARO TREKKING AKTIVREISEN TA

  • Seite 257 und 258:

    ELEWANA SKySAFARI CLASSIC FLUG-SAFA

  • Seite 259 und 260:

    ROMANTIK PUR IM SÜDEN TANSANIAS FL

  • Seite 261 und 262:

    ELEFANTEN UND SCHIMPANSEN AM TANGAN

  • Seite 263 und 264:

    LAKE MANYARA & TARANGIRE NATIONALPA

  • Seite 265 und 266:

    UNTERWEGS IN DER SERENGETI UNTERKÜ

  • Seite 267 und 268:

    UNTERKÜNFTE TANSANIA Sanctuary Ser

  • Seite 269 und 270:

    SELOUS GAME RESERVE Selous Riversid

  • Seite 271 und 272:

    TAGESTOUREN & UNTERKÜNFTE ZANZIBAR

  • Seite 273 und 274:

    BADERESORTS AUF ZANZIBAR UNTERKÜNF

  • Seite 275 und 276:

    UNTERKÜNFTE TANSANIA Karafuu Beach

  • Seite 277 und 278:

    UNTERKÜNFTE ZANZIBAR Matemwe Lodge

  • Seite 279 und 280:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN Kleidung G

  • Seite 281 und 282:

    RUNDREISEN KENIA 6. Tag: Amboseli N

  • Seite 283 und 284:

    RUNDREISEN KENIA BEST OF KENYA Auf

  • Seite 285 und 286:

    KURZSAFARIS IM TSAVO UND AMBOSELI N

  • Seite 287 und 288:

    BIG FIVE IN STYLE FLUG-SAFARIS KENI

  • Seite 289 und 290:

    INTO THE WILD - MASAI MARA ExPLORER

  • Seite 291 und 292:

    GRANDIoSES NAIRoBI UND UMGEBUNG UNT

  • Seite 293 und 294:

    OL PEJETA UND LAKE NAKURU GEBIET UN

  • Seite 295 und 296:

    UNTERWEGS IN DEN WEITEN DER MASAI M

  • Seite 297 und 298:

    TSAVO NATIONALPARK Severin Safari C

  • Seite 299 und 300:

    UNTERKÜNFTE KENIA Baobab Beach Res

  • Seite 301 und 302:

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN RUANDA/UGA

  • Seite 303 und 304:

    RUNDREISEN UGANDA VERLÄNGERUNG VIC

  • Seite 305 und 306:

    BEST OF GORILLAS RUNDREISEN RUANDA

  • Seite 307 und 308:

    10. Pass-, Visa-, & Gesundheitsbest

Kataloge

2018-Europa-und-Orient Katalog
2018-Kreuzfahrten-Katalog
2018-Asien-Katalog
2018-Afrika-Katalog
2018-Afrika-Zusatzkatalog
2018-Indischer-Ozean-Katalog
2018-USA-Kanada-Katalog
2018-Mittelamerika-Katalog
2018-Südamerika-Katalog
2018-Mekong-Katalog
2018-Rad-und-Schiff-Katalog
2018-Australien-Katalog
2018-AAT Kings Gruppenreisen in Australien und Neuseeland
2018-Neuseeland-Südsee-Katalog
2018-Fiji-Katalog
2018-Westaustralien-Katalog
2018-Queensland-Katalog
2018-Tauchen-Katalog

Magazin

2018-2-Reisemagazin_Karawane